Bienenmaden erfolgreich konserviert !!

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
Benutzeravatar
FBSfischer
Beiträge: 10
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 23:37
Meine Gewässer: Bielersee,Murtesee,Burgäschisee,Moossee,
Danksagung erhalten: 12 Mal
Switzerland

Bienenmaden erfolgreich konserviert !!

Beitrag von FBSfischer » Fr 22. Mai 2020, 16:23

20200522_125449_compress15.jpg
20200522_125449_compress15.jpg
Guten Abend Zusammen

Vor einiger Zeit ging ich an den Öschinensee fischen und wie es halt manchmal so läuft hat der Öschi nicht viel hergegeben (bei mir, bei den anderen liefs gut).
deshalb hatte och noch eine Büchse Bienenmaden (Wachsmottenlarven) die ich nicht verwenden konnte.

Also zuhause angekommen habe ich sie mal in den Kühlschrank gepackt und wollte mich im Netz schlau machen wie die konserviert werden, den die kann man ja auch so kaufen :mrgreen: ich habe viel gelesen von Vakummieren und in Salz einlegen usw. aber überzeugt hat mich nichts ... :roll: denn wenn man sie gefriert und dann auftaut sind sie innen flüssig und wenn man sie mit salz einlegt werden sie ledrig :|
Also fragte ich meine mutter die Köchin ist, ob es klug wäre sie mit dem Steamer zu kochen und anschliessend in ein altes marmeladenglas zu packen und das ganze mit Rapsöl zu Konservieren, sie meinte es wäre einen Versuch wert. So habe ich sie bei 100°C 6 Minuten mit Dampf dringelassen und anschliessend abkühlen lassen.
Als alles schön Cool war habe ich die Maden in das Glas gepackt und mit Rapsöl bedeckt :chef:
Ich konnte kaum warten sie am Wasser zu testen also etwa eine Woche später ab an den Burgäschisee und raus mit den Dingern ✌ als ich dann auf hecht fischte sah ich plötzlich einen "Eglischwarm" 3-4 egli und warf meine Made Dorthin und konnte die Egli beobachten wie sie meine Made beobachten und dran "rochen".
Plöthlich verschwand meine made und der Zapfen auch und ich schlug an promt konnte ich ein 22 eglu verhaften , gleich weiter geangelt und noch 3 weitere ü 20er fangen und danach zufriden nachhause gehen. :D

Jetzt kann man sagen jaa die Egli beissen auf alles was aussieht wie Essen, deshalb wollte ich meine Maden noch auf andere Arten testen und schon nach einer Woche konnte ich an die Schüss auf Forellen gehen und warf am Zapfen in einen langsamfliessenden Bereich plötzlich Zuckte es am Selbigen und ich konnte eine schöne 30er verhaften (meine erste aus der Schüss).


Zusammnenfassend :
Maden 6 min bei 100°C Steamen
Abkühlen lassen
In Rapsöl einlegen (wichtig : Deckend )
Maden Laugen nicht aus
Maden sind schön fest am Haken


Konsistenz nach 2wochen im rapsöl ist wie frisch aus dem Steamer und fängt als wären es frische Maden!!

ich hoffe ih konnte so einige maden vor dem wegwerfen bewaren .
schönen Abend allerseits

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 505
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Reuss, Vierwald, Alpnacher, Sempacher, Sarnersee
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Switzerland

Re: Bienenmaden erfolgreich konserviert !!

Beitrag von Swordfish » So 24. Mai 2020, 09:47

Bin zwar selten bis nie mit Bienenmaden unterwegs, aber danke für den Tipp!
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1906
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Bienenmaden erfolgreich konserviert !!

Beitrag von Bad Ass Fisherman » So 24. Mai 2020, 09:58

Tolle story und der Inhalt ist sehr geil!!!

Danke dir fürs teilen, dass könnte ich mir gut vorstellen zumachen um immer notfall Maden zuhause zuhaben.

Wer kennt es nicht der Tag an dem man 2 oder 4 Läden abklappern muss um seine köder zufinden.

Kann man schon abschätzen wie lange sie haltbar bleiben?? Oder sagen wir, geniessbar??

Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
FBSfischer
Beiträge: 10
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 23:37
Meine Gewässer: Bielersee,Murtesee,Burgäschisee,Moossee,
Danksagung erhalten: 12 Mal
Switzerland

Re: Bienenmaden erfolgreich konserviert !!

Beitrag von FBSfischer » Mi 27. Mai 2020, 09:40

Danke die 😁
bis jetz ist die konsistenz und der geruch noch tip top 👌

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“