Eisbohrer gesucht

Die Geräteecke für den Bergsee- und Eisfischer
Antworten
Laurent Born

Eisbohrer gesucht

Beitrag von Laurent Born » Di 20. Dez 2016, 16:08

Anfangs Februar gehe ich für fünf Monate nach Finnland um zu studieren. Gerne würde ich dort natürlich auch fischen. Nun wollte ich fragen, ob mir jemand von euch seinen alten/gebrauchten Eisbohrer verkaufen möchte. Da die neuen einen recht stolzen Preis haben, möchte ich nicht allzu viel Geld ausgeben. Hat jemand von euch bereits Erfahrung mit dem Perca Nordic Eisbohrer (http://www.askari.ch/perca-nordic-eisbo ... 04212.html ) gemacht?
Liebe Grüsse

Benutzeravatar
Piker
Beiträge: 11
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 17:16
Meine Gewässer: Schweiz
Bangladesh

Re: Eisbohrer gesucht

Beitrag von Piker » Di 20. Dez 2016, 16:47

dieser Bohrer kann heickel sein, Wir haben so einen nach 3-4 Ausflügen zerlegt. Da braucht es schon Qualität,vor allem wenn das Eis dick ist und du oft bohren muss.

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 333
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Eisbohrer gesucht

Beitrag von primus » Di 20. Dez 2016, 18:02

Glaube hatte diesen Perca Bohrer auch. Bin nicht 100% sicher aber wens der selbe ist lass die Finger davon. Mein jetziger Eisbohrer ist aus Schweden und die haben gute Qualität da glaube habe ca 150.- bezahlt aber das lohnt sich. Es gibt nichts ärgerlicheres als wenn du plötzlich den Bohrer zerlegtst und aufhören must zu Angeln weil du kein loch machen kannst.
Gruß und Petri

Manu

Benutzeravatar
alpfish
Beiträge: 479
Registriert: Sa 16. Aug 2008, 12:47
Meine Gewässer: ... in den Alpen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Eisbohrer gesucht

Beitrag von alpfish » Di 20. Dez 2016, 18:20

Ich würde an deiner Stelle vor Ort nach einem günstigen Angebot Ausschau halten. Das Angebot ist sicher wesentlich besser. Auch gut möglich das der "arme" Student sogar gratis dazukommt...
mit Gruss alpfish

Benutzeravatar
thymallus
Beiträge: 577
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 17:38
Meine Gewässer: überall wo's Fische gibt...
Switzerland

Re: Eisbohrer gesucht

Beitrag von thymallus » Mi 21. Dez 2016, 14:48

Nach Finnland zu fahren und einen Eisbohrer aus der Schweiz mitzunehmen ist fast so, wie wenn Du aus dem Ausland Schoggi mit in die Schweiz nimmst :wink:
Im Ernst, als 1996 die Eisfischerei im Kanton Bern losging, habe ich mir in den Sommerferien einen Eisbohrer aus Finnland mitgebracht, weil es hierzulande noch keine zu kaufen gab (die schauten mich vielleicht schräg an dort oben, als ich im Sommer nach einem Eisbohrer fragte :lol: ). Dort oben kriegst Du die in jedem grösseren Fischer- oder Eisenwarenladen... Wegen dem Preis: Bedenke, im Flieger musst Du den auch als Gepäck aufgeben und vielleicht noch draufzahlen. So teuer sind die da oben nicht. Und zudem fischen die Finnen meist nur mit 10-cm-Bohrer, nicht mit 15 oder gar 20-cm Durchmesser.
God made one third of the earth land and two thirds water which clearly shows that he intended man to spend one third of his time plowing an two thirds fishing!

Benutzeravatar
Wahoo
Beiträge: 44
Registriert: Di 7. Apr 2015, 03:56
Meine Gewässer: Aare, Brienzer-, Bieler-, Öschinen-, Burgäschisee
Wohnort: Burgdorf
Austria

Re: Eisbohrer gesucht

Beitrag von Wahoo » Mi 4. Jan 2017, 23:58

Hatte den genannten Bohrer ebenfalls und nach dem ersten Einsatz an Askari retour geschickt. Die Klingen schneiden schlecht, die Windungen sind aus dünnem Blech und verbiegen sich schnell. Generell ist das ganze Ding viel zu filigran verarbeitet. Habe dann den schwedischen um 150 gekauft und bin nachträglich froh darüber weil das Bohren viel leichter fällt.
Würde ebenfalls direkt vor Ort einen kaufen, die haben sicher eine grössere Auswahl als hier und daher wirds wahrscheinlich auch günstiger sein.

Antworten

Zurück zu „Ruten, Rollen und Zubehör für die Bergsee- und Eisfischerei“