Mit welcher Hakengrösse fischt ihr auf Aeschen?

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Aeschenfischen rein.
Antworten
River-Fischer

Mit welcher Hakengrösse fischt ihr auf Aeschen?

Beitrag von River-Fischer » Di 18. Nov 2008, 16:24

Wahr heute mit der Nymphe an der Zapfenmontage am Linthkanal. Ich fischte mit einer selbstgebundener Nymphe (Phesant-Tail Goldkopf, Hakengrösse 18)
Hatte viele Bisse aber die grosse Aesche blieb aus. Später biss noch eine 40 Flussforelle, leider zerriss sie meine super Nymphe. Ich probierte es dann mit der gleicher Nymphe auf Hakengrösse 10. Aber mit dieser Nymphe hatte ich keine Bisse mehr, es erstaunte mich sehr das ich mit der grössere keinen Biss mehr hatte, obwohl das sie genau gleich gebunden ist.

Mit welcher Hakengrösse fischt ihr auf Aeschen?

Die Nymphe:

Grüner Körper, 3 Fasanenfiebern
Torax mit Pfauengrass
Schwanz mit braunen Fasanenfiebern

Gruss River-Fischer

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4216
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Switzerland

Re: MIt welcher Hakengrösse fischt ihr auf Aeschen?

Beitrag von Rolf » Di 18. Nov 2008, 17:09

River-Fischer hat geschrieben:MIt welcher Hakengrösse fischt ihr auf Aeschen?


Hallo R-F,

ich sage es mal so:

möglichst immer dem natürlichen Vorkommen im Wasser angepasst.

18er Nymphen scheinen mir etwas klein. Ich brauche an der Aare 14er und 12er Nymphen auf Aeschen und die gehen immer, wenn die Aeschen mögen :wink:
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

River-Fischer

Re: MIt welcher Hakengrösse fischt ihr auf Aeschen?

Beitrag von River-Fischer » Di 18. Nov 2008, 17:29

Habe mit der 18 Hakengrösse viele Fehlbisse liegt wahrscheindlich schon wegen der Grösse.
Anfangs Oktober fischte ich mit grösseren Nymphen hatte weniger Bisse aber der Haken blieb hängen...
Heute hatte ich keinen Biss auf 14 und 16 Hakengrösse. Der Lintkanal wahr glasklar.

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4216
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Switzerland

Re: MIt welcher Hakengrösse fischt ihr auf Aeschen?

Beitrag von Rolf » Di 18. Nov 2008, 17:54

River-Fischer hat geschrieben:Der Lintkanal wahr glasklar.

versuche es mal mit sehr hellen Nymphen, schlank gebunden, auf Hakengrösse 16 - 14 :wink:
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Benutzeravatar
rasch
Beiträge: 489
Registriert: Do 29. Nov 2007, 12:08
Meine Gewässer: Bodensee, Rhein, Aach
Wohnort: am Bodensee
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Mit welcher Hakengrösse fischt ihr auf Aeschen?

Beitrag von rasch » Mi 19. Nov 2008, 07:31

Am Rhein gehen auch mal "rote Haken" mit der Grösse 6 oder 8 und Nymphen der Grösse 10 und 12.
Am Rhein wird eher mit grossen Ködern gefischt. Ultra kleine Nymphen (16er und 18er) bringen definitiv weniger Bisse. :shock:
Gruss & Petri
wäre Fischen einfach ... es würde Fussball heissen
rasch

Antworten

Zurück zu „Äschenfischen - Die Technik“