Eglicup des Sfv Vully

Hier ist der Platz um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Butzli
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 507
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 17:49
Meine Gewässer: Murtensee, Broyekanal
Wohnort: Kerzers
Switzerland

Eglicup des Sfv Vully

Beitrag von Butzli » Do 31. Aug 2006, 16:09

Eglicup des sfv Vully



Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr wieder am Sa. 19.August der Eglicup des sfv Vully statt.

Der Sinn dieses Anlasses ist das gemeinsame fischen auf Egli, wobei es pro Gramm Egli einen

Punkt gibt und am Schluss eine Rangliste wobei die ersten drei einen Preis bekommen.

Doch das wichtigste meiner Meinung nach ist, dass am Schluss die Egli gemeinsam filetiert

Werden und einem guten Zweck gespendet werden.

Dieses Jahr durfte sich das Altersheim Kerzers über die Spende von 6 Kg. Eglifilet freuen.



Los ging es für uns morgens um 06:30 Uhr beim Camping Löwenberg. Auch dieses Jahr durfte

Ich wieder zu meinem guten Kollegen Aschi aufs Boot. Mit dabei, mein Bruder und die Tochter

Von Aschi (Jungfischerin).

Boot bereitmachen, alles einladen und los ging es Richtung Bise Noir wo wir dann auch mit dem

Fischen begannen. Gefischt wurde allgemein mit der Gambe.

Material: eine Gambenrute mit harter spitze und Stationärrolle.



Nun kam das Problem, welche Gambe nehmen wir denn?

Aschi und mein Bruder entschieden sich für eine Gambe mit kleinen Twistern.

Die Jungfischerin für eine Gambe Marke Eigenbau mit Nuggis, Twistern und gummifischli.

Ich entschied mich für eine mit kleinen rosa Krebsen und an jeden Hacken noch eine Made.

Gambe ins Wasser, keine 3 Meter runter und schon zappelts. Leider alles untermässige.

Also, Gambe wieder runter und immer schön auf und ab bewegen. Wieder Biss und diesmal

ein 16 cm. Egli. Na also geht doch.

.

So ging es etwa 10 min. weiter, doch auf einmal nichts mehr. Bei uns im Boot und rundherum

Nichts. Nach ca. 15 min einen vollen Christbaum. So ging es etwa anderthalb Stunden weiter.

Dann kam eine längere Zeit nichts mehr, also entschieden wir uns Richtung Camping Avanche

Zu verabschieden. Kurz vor dem Camping versuchten wir es wieder. Selbe Rute, selbe Gambe.

Nichts, kein Zupfer kein Biss. Nach einer halben Stunde waren wir uns eigentlich einig, es an

Einem andern Platz zu versuchen, als wir durch Zufall herausfanden warum wir keine Bisse hatten.

Ich liess die Gambe runter auf Grund, ca. 6 Meter, drehte mich um und quatschte mit meinem

Bruder. Nach etwa 30 sek. zappelte es wie verrückt. Zwei schöne Egli a 17 cm.

Aha, das war es also, Gambe runter und stillhalten. So fingen wir doch noch ein paar Egli.

Doch viel zu schnell war es 11:30 Uhr und wir mussten zurück zum wiegen.



Fazit: 18 Egli, 660 Gramm.

7. Platz von 24.

Ergebnis des letzten Jahres: 2 Egli, 80 Gramm.



Gesammthaft wurden 16 Kg. Egli gefangen, daraus ergaben sich 6 Kg. fertige Filets.
Gruss Kusi Bild
http://www.sfv-vully.ch

Jeder Tag ist Angeltag

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4206
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Beitrag von Rolf » Do 31. Aug 2006, 16:14

Hallo Butzli,



Petri zu den Bild Bild Bild Bild Bild





eure Spende finde ich Bild
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Gambe/Hegenefischen“