Schreck Inlet

Die Geräteecke für den Raub-, Spinn- und Schleppfischer.
Antworten
Benutzeravatar
Nicolas
Beiträge: 158
Registriert: Di 30. Jan 2007, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Schreck Inlet

Beitrag von Nicolas » Fr 7. Aug 2015, 11:00

Hallo zusammen,

leider ist kürzlich ein guter Freund von mir gestorben. Da die Hinterbliebenen nichts mit seiner Angelausrüstung anfangen können, wurde ich beauftragt, diese für sie zu verkaufen.
Bei vielen Dingen handelt es sich um Fliegenfischermaterial für Forellen und Lachse. Da ich leider auf diesem Gebiet wenig bewandert bin, benötigte ich Eure Hilfe.
Unter der Austrüstung, welche er hinterlassen hat, befinden sich auch einige Ruten der schweizer? Marke: Schreck Inlet.
Diese Ruten sehen handgebaut und alt aus.

Wer kann mir etwas zu diesen Ruten sagen? Sind diese ein Fall für die Kehrichtverbrennung oder sind diese noch etwas wert? Fischereilich oder als Ausstellungsstück.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Beste Grüsse
Nicolas

Benutzeravatar
zuma
Beiträge: 349
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 16:25
Wohnort: am Wasser
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Schreck Inlet

Beitrag von zuma » Fr 7. Aug 2015, 14:36

Salü Nicolas,

Fritz Schreck war der wohl bekannteste Rutenbauer der Schweiz. Ausserdem war er auch Casting-Weltmeister. So gut er casten konnte, so gute Ruten hat er auch gebaut!!
Fritz Schreck hat eigentlich Gespliesste Ruten gebaut, erst in den letzten Jahren wechselte er auf Carbon. V.a. sein Sohn hat eine gewisse Zeit Carbon-Ruten gebaut.
Für den Kenner sind dies absolute Sahnestücke und erst noch handmade aus der Schweiz!
Der Markt ist allerdings mager, denn damit eine Rute gekauft wird, muss zuerst Werbung ala SAGE/ORVIS usw. gemacht werden, damit die Fischer wissen, dass dies etwas Gutes sein soll......
Ich habe selber eine grosse Sammlung von Schreck-Ruten und bin deshalb bestens dotiert.
Allen Fliegenfischern im Forum empfehle ich diese Ruten aus Ueberzeugung, denn sie sind nicht nur robust, sondern auch bestens geeignet für den täglichen Einsatz!

Beste Grüsse
Kurt
Gruss Kurt

(Bambus-&Trockenfliegenpurist)

Benutzeravatar
thymallus
Beiträge: 577
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 17:38
Meine Gewässer: überall wo's Fische gibt...
Switzerland

Re: Schreck Inlet

Beitrag von thymallus » Fr 7. Aug 2015, 16:00

Hallo Nicolas

Ich kann Kurt nur beipflichten. Top Ruten von Schreck, haben den Besitzer wohl seinerzeit eine Stange Geld gekostet! Ich wäre nicht abgeneigt,ev. die eine oder andere Rute zu erwerben nach persönlichem Befummeln der Ruten.

Gruss, Res
God made one third of the earth land and two thirds water which clearly shows that he intended man to spend one third of his time plowing an two thirds fishing!

Benutzeravatar
Nicolas
Beiträge: 158
Registriert: Di 30. Jan 2007, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schreck Inlet

Beitrag von Nicolas » Sa 15. Aug 2015, 10:30

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten.
In diesem Fall werde ich die Ruten verkaufen. Warte nun aber zu, da ich noch mehr Ruten und Material erhalte, welches sich scheinbar noch im Ferienhaus befand.

Damit ich einen ungefähren Anhaltspunkt für Verhandlungen habe:
Was hat eine dieser Ruten ca. als Wert?

Vielen Dank
Nicolas

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1579
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Schreck Inlet

Beitrag von Loup » Sa 15. Aug 2015, 10:51

Das kommt dann sehr auf den Zustand der Ruten an und was da noch zum Vorschein kommt an Ruten. An deiner Stelle würde ich mich direkt an zuma oder thymallus wenden die auf deine Frage bereits geantwortet haben. Bei beiden bist du nach meiner Meinung an einer guten und seriösen Adresse.
Gruss vom Murtensee
Loup

Benutzeravatar
Peach1988
Beiträge: 7
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 21:40
Switzerland

Re: Schreck Inlet

Beitrag von Peach1988 » Sa 12. Sep 2015, 16:18

Hallo Nicolas

Hätte auch Interesse an den Ruten. Hast du noch mehr Fotos der Ruten?
Wäre an der 3-teiligen Rute sehr interessiert.

Gruss
Pesche

RoBi

Re: Schreck Inlet

Beitrag von RoBi » Mo 14. Dez 2015, 08:22

Hallo Nicolas

Habe leider deinen Beitrag erst jetzt mal gelesen

Wolle fragen ob du für die Schreck-Ruten schon einen Abnehmer gefunden hast?

Wäre sonst sehr daran interessiert

Auch wenn du vielleicht sonst noch jemanden kennen würdest der eine Zapfen / Felchen / Löffel Rute von Schreck verkaufen würde hätte ich sehr grosses Interesse

Guss und danke
RoBi

Schlammbarbe

Re: Schreck Inlet

Beitrag von Schlammbarbe » Mo 14. Dez 2015, 18:24

Hallo Nicolas, es wurde Dir ja schon das wichtigste "geholfen".

Benutzeravatar
Nicolas
Beiträge: 158
Registriert: Di 30. Jan 2007, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schreck Inlet

Beitrag von Nicolas » Fr 18. Dez 2015, 11:21

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Nachrichten sowie für das rege Interesse.
Gerne werde ich mich zu gegebener Zeit bei den jeweiligen Interessenten melden. Es freut mich, dass es hier scheinbar so viele Interessenten für die Ruten gibt. Allerdings wollte ich mit meinem Post lediglich den Wert der Ruten ermitteln, da ich diese, entsprechend dem Wunsch der Wittwe, bestmöglich verkaufen werde. Im Gegensatz dazu wird ein Teil der Ausrüstung zu gegebener Zeit auch an Jungfischer gespendet.

@Schlammbarbe: Dein Beitrag? hat mir sehr geholfen. Leider scheint ein Teil davon inzwischen gelöscht worden zu sein? Oder hast Du ihn selbst gelöscht? Nun habe ich aber einen Ansatz, was ich für die Ruten verlangen werden.

Grundsätzlich wollte ich die Ruten noch im September verkaufen, bin dann aber nicht mehr dazu gekommen. Ich werde erst wieder nächsten Sommer aus Deutschland zurück in die Schweiz ziehen, weshalb ich die Ruten bis dahin eingelagert habe.

Viele Grüsse
Nicolas

Schlammbarbe

Re: Schreck Inlet

Beitrag von Schlammbarbe » Sa 19. Dez 2015, 11:40

Nicolas hat geschrieben:

@Schlammbarbe: Dein Beitrag? hat mir sehr geholfen. Leider scheint ein Teil davon inzwischen gelöscht worden zu sein? Oder hast Du ihn selbst gelöscht? Nun habe ich aber einen Ansatz, was ich für die Ruten verlangen werden.
Hallo Nicolas, ja einen Teil habe ich gelöscht weil ich nachträglich gesehen habe das im FF schon mal jemand das gleiche schrieb.
Ich glaube im 08 oder so.
Zwecks transparents poste ich nochmal;
Der Fritz pflegte zu sagen; 1 Franken pro cm + 50 F, für das Handteil. Das war sein Spruch. Dies war der Neupreis.

Der heutige Wert ermittelt sich zwischen Zustand der Rute (Rutenringe) und Liebhaberei des Käufers. Ich bin überzeugt das Du hier von den Interessenten korrekte Angebote bekommen wirst da die Wertschätzung (CH-Rutenbau) vorhanden
ist. Da heute nicht mehr jeder Angler mit älteren Geräten etwas "anzufangen" weiss.
Und würde nicht Fritz Schreck daraufstehen währen sie wohl kaum zu verkaufen.
Und zu den Blanks äusserte ich mich noch, (jedoch ohne Gewähr) da meinte ich mich daran zu erinnern das Sportex,
Orvis und damals noch Daiwa England verbaut wurden.
mfg.

Benutzeravatar
Steiner
Fischerforum Rookie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 11:15
Meine Gewässer: Reuss
Switzerland

Re: Schreck Inlet

Beitrag von Steiner » Mi 12. Jun 2019, 07:51

Guten tag hätte 2 schreck ruten zu verkaufen 1 spinn und eine zapfenrute beide aus carbon guter zustand

Antworten

Zurück zu „Ruten, Rollen und Zubehör für Raubfisch- , Spinn- und Schleppfischen“