Hecht im Lungernsee

Beschreibungen von Seen und Teichen.
Antworten
Nils_Cane

Hecht im Lungernsee

Beitrag von Nils_Cane » Mi 4. Jan 2012, 11:32

Hallo zusammen

Hatte von euch schon jemand Erfolg auf Hecht am/auf dem Lungernsee? Hier im Forum wird hauptächlich von Forellen gesprochen, es gibt keine Fangmeldung von einem Hecht am Lungernsee und auch auf der Website des Fischerparadieses gibt es bei den Kapitalen keine Berichte.
Forellen habe ich schon einige auf verschiedene Arten gefangen,

Petri

Dominik

Benutzeravatar
helix
Beiträge: 1261
Registriert: Di 28. Sep 2010, 18:15
Meine Gewässer: Berner Oberland
Switzerland

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von helix » Mi 4. Jan 2012, 11:44

Hmm, Hechte gibt es am Lungernsee schon, doch sind sie als Zwischenwirt des Hechtbandwurmes dort nicht willkommen und haben (hatten) dort auch keine Schonzeit und Schonmass. Es wurde sogar dazu aufgefordert, jeden Hecht zu entnehmen, damit der Hechtbandwurm möglichst dezimiert wird. Ob dadurch der Hechtbestand wirklich wie gewünscht vermindert wurde, weiss ich nicht, jedenfalls sind die Besatzrefos leichtes Futter für Meister Pike.

Hier noch eine interssante Info zum Hechtbandwurm: http://www.ow.ch/dl.php/de/0dk7o-tleir2 ... m_2006.pdf
Bild
Gruess helix

Benutzeravatar
JJwizard
Beiträge: 1716
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 14:53
Meine Gewässer: weltweit verteilt
Wohnort: Kt. Zürich
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von JJwizard » Mi 4. Jan 2012, 12:21

Einst (vor 30 jahren) war der Lungernsee ein See mit gutem Hechtbestand (zur Zeit des schweizweit bekannten Fischerurlaubdorfs "Pescaro"), dann kam die Geschichte mit dem Hechtbandwurm ....... !Wobei ich glaube der Hechtbandwurm befällt auch Eglis und vielleicht sogar noch mehr Fischarten. Doch bin ich kein Fischkrankheiten-Spezialist, bin mir sicher da können andere hier viel besser Auskunft geben! :|

Tight-lines
JJ
Born to fish - forced to work!

Nils_Cane

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von Nils_Cane » Mi 4. Jan 2012, 14:41

Hallo ihr 2 und danke für euere Feedbacks.

Ich habe noch folgenden Link gefunden http://www.ow.ch/dl.php/de/4e54b49082cd ... _Kompl.pdf

Laut dieser Statistik fing man im 2009 und 2010 mit Abstand am meisten Hecht (lieder sieht man nicht ob Berufs oder Angelfischerei), aber demnach sollte der Bestand ja nicht wirklich schlecht sein.

cheers

Benutzeravatar
GsusFreaK
Beiträge: 1799
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 22:19
Meine Gewässer: Thunersee
Wohnort: Thun

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von GsusFreaK » Mi 2. Aug 2017, 17:47

Hallo Zusammen

Spiele mal Totengräber und hole einen alten Thread hoch. Gibts mittlerweile neue Erfahrungen zu den Hechten im Lungernsee? Wäre nämlich noch ein praktisches Ausflugsziel da man Boote mieten kann, um mal in einem anderen Gewässer zu angeln...

gruss
Gruss Flo

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1836
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Do 3. Aug 2017, 07:05

Auf ihrer Homepage gibt es reichlich Informationen mit Bilder zu diesem Thema.

Mal nachschauen, habe gemeint sie haben ein paar abgelichtet.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 493
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Reuss, Vierwald, Alpnacher, Sempacher, Sarnersee
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Switzerland

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von Swordfish » Do 3. Aug 2017, 11:58

Hallo Gsus

War fruehers oefters am Lungernsee anzutreffen und habe heute noch Kollegen die ab und an hingehen ums Familienessen vorzubereiten.

Im Lungernsee hats durchaus noch paar Hechte (auch immer wieder mal recht ordentliche Groessen) aber gezielt darauf fischen bei dem Patentpreis und Bootsgebuehren lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Ein Kollege von mir hat ein Boot dort oben und hat schon paar Versuche darauf gewagt (primaer schleppen mit Wobbler und Loeffel) mit sehr maessigem Erfolg. Da lohnt sich ein Abstecher an den Vierwaldstaetter- oder Zugersee bedeutend mehr.

Vom Ufer aus kannsts beinahe vergessen, da schmeissen sich so viele Zuchtis auf deinen Koeder, dass der Hecht gar nicht schnell genug reagieren kann :lol:
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 278
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Switzerland

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von Beat » Do 3. Aug 2017, 13:01

@Swordfish: Keine Ahnung mit was für Köder du auf Hechte angelst. Aber wenn du halbwegs anständige Hechte fangen willst, würde ich dir dazu raten Köder von mind. 20cm zu benutzen, und bitte auch mit anständigen Hacken. Da sollten dir die 30cm Puffis auch nicht drauf. Und falls dir mal so en heruntergewirtschaftetes Laichexemplar drauf sollte ist es verkraftbar. Bitte angelt nicht mit Pointer, Illex, Meps etc auf Hechte, die unzähligen Schnippel-Hechte werdet euch dankbar sein, wenn ihr Schnäbel nicht Drillingen von diesen Mikroköder zugetackert werden und sie noch ein bisschen wachsen können. Nehmt doch einfach ü25cm Gufis mit einem Jighead ohne Stinger, die Grossen bleiben eh hängen und die kleinen erwischen nur den Schwanz und gehen nicht kaputt.

Im Lungernsee würde ich auch nicht auf Hechte angeln gehen, lohnt sich mMn def. nicht. Lös dir ein Patent für den Kanton OW, dann hast du den wunderschönen Sarnersee mit vielen Ufermöglichkeiten und der hintere Teil des Alpnachersees. Mit etwas Glück geht dir vielleicht noch ein Zander drauf... :) Ebenfalls sehr schön und im selben Patent enthalten, ist der Wichelsee. Hier würde ich jedoch anfangs Saison gehen, da der zugängliche Teil relativ flach ist und jetzt im Sommer relativ stark verkrautet ist.

Als alternative kann ich dir auch Weggis empfehlen. Als Jahrespatent kann man Weggis, Vitznau und Greppen für einen kleinen Aufpreis als Kombi-Patent lösen. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob dies auch als Tagespatent möglich ist. Aber Weggis alleine hat schon etliche KM Ufer welche sehr gut begehbar sind (kannst einen schönen Tagesausflug machen und durch ganz Weggis laufen). Weggis ist bekannt für kapitale Hechte, gerade auch für Uferfischer. Patente sind, auch Sonntags, bei der Tourismusinfo Weggis/Vitznau erhältlich.

LG

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 278
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Switzerland

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von Beat » Do 3. Aug 2017, 13:06

Wenn du mit Boot auf Hechte angeln willst, dann würde ich dir noch eher zum Sihlsee raten. Dort gibt es Boote und sicher auch einiges mehr Hechte als im Lungernsee.

LG

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 493
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Reuss, Vierwald, Alpnacher, Sempacher, Sarnersee
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Switzerland

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von Swordfish » Do 3. Aug 2017, 15:55

Beat hat geschrieben:
Do 3. Aug 2017, 13:01
@Swordfish: Keine Ahnung mit was für Köder du auf Hechte angelst. Aber wenn du halbwegs anständige Hechte fangen willst, würde ich dir dazu raten Köder von mind. 20cm zu benutzen, und bitte auch mit anständigen Hacken.
Sali Beat

Musst meinen Post nochmals lesen...ich gehe nicht auf Hecht am Lungernsee aber habe nen Kollegen der sein Glueck des oefteren vom Boot aus probiert. Welche Koedergroessen er/sie verwenden weiss ich nicht.

Mit Hacken gehe ich allerdings nie fischen. Das ueberlasse ich den Damen.
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 278
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Switzerland

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von Beat » Do 3. Aug 2017, 16:48

Mit Hacken gehe ich allerdings nie fischen. Das ueberlasse ich den Damen.
[/quote]

Wirklich gut, gefällt mir.... :v: :lol:

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 63
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 03:37
Danksagung erhalten: 5 Mal
Switzerland

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von Nobody » Fr 4. Aug 2017, 00:17

Finde solche Sachen wie hier toll zu lesen.
Oft frage ich mich wie die Leute so angeln.
Im Lungerensee lassen sich sehr wohl Hechte gezielt fangen,
ich würde sogar behaupten weit besser als im Vierwaldstättersee.
Sie werden da oben ja auch gut gefüttert :D :lol:
Fänge mehrerer 1+ am selben Tag sind durchaus möglich.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1836
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 4. Aug 2017, 09:34

Hei Nobody
Dein geheimnis möchte ich doch mal noch erfahren wie du aus diesem See 1+ Hecht pro Tag fängst??

Ich bin ja auch schon paar mal oben gewesen beim schleicken und werfen, habe auch viele Kollegen die gern da oben paar Tage ausspannen und angeln.
Aber Hechte bekam werder ich noch sie jeh zu Gesicht.

Gut gefüttert sind sie alle male aber durch das beissen sie auch eher weniger. Oder nicht??

Ich würde da den Sihlsee 100x vorher empfehlen, schon nur weil ich dort beim Ersten mal 3Hechte vom Land aus auf Toteköfis hatte..

Und so viele Hechte werden im Lungernsee pro Jahr auch nicht gefangen. Im Vierwaldstättersee denke ich wird viel mehr los sein, schon nur wegen der grösse des Gewässers und den Temp.
Der Lungernsee ist nicht gerade sehr warm, was die Aktivejagd der Hechtes zimlich beeinträchtigt.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 278
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Switzerland

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von Beat » Fr 4. Aug 2017, 10:14

:lol: :lol: :lol:

Klar, der Lungersee ist um einiges besser um auf Hechte zu angeln wie der Vierwaldstättersee! Ich würde auch jedem raten den Vierwaldstättersee vorzuziehen wenn er mit dem Buldo und Forellenteig auf Refos fischen will.

Vergleich die grösse der beiden Seen und vergleiche mal die Hechtfänge. Im Vierwaldstättersee werden täglich grosse Hechte gefangen.

Wir hatten gestern im Vierwaldstättersee innert 2 Stunden 3 Hechte über einen Meter, leider war es nicht unser Zielfisch, da wir auf Refos geangelt haben.... :P

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 493
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Reuss, Vierwald, Alpnacher, Sempacher, Sarnersee
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Switzerland

Re: Hecht im Lungernsee

Beitrag von Swordfish » Fr 4. Aug 2017, 11:46

Nobody hat geschrieben:
Fr 4. Aug 2017, 00:17
Finde solche Sachen wie hier toll zu lesen.
Oft frage ich mich wie die Leute so angeln.
Im Lungerensee lassen sich sehr wohl Hechte gezielt fangen,
ich würde sogar behaupten weit besser als im Vierwaldstättersee.
Sie werden da oben ja auch gut gefüttert :D :lol:
Fänge mehrerer 1+ am selben Tag sind durchaus möglich.
Nobody,
Challenge accepted! Wir machen nen Tag aus (ziehe im Oktober aus London zurueck in die Heimat - ab dann jederzeit dabei) und du fischt nen Tag am Lungernsee und ich am Vierwaldstaettersee. Ich wette 1000 CHF, dass ich mehr und groessere Hechte fange. Nehme die Wette sowohl aufm Boot wie auch vom Ufer sehr gerne an.

Wie ich weiter oben geschrieben habe, sind die Hechte ausm Lungernsee in der Tat meist recht ordentliche Kaliber. Aber einem fellow fisherman zu empfehlen ein Tagespatent zu loesen und ein Boot zu bezahlen um gezielt am Lungernsee auf Hecht zu fischen finde ich dann doch ein wenig dreist.
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Antworten

Zurück zu „Seen / Teiche“