Traumhafte Stunden am Doubs

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
fishersam

Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von fishersam » Mi 3. Jun 2009, 20:51

Traumhafte Stunden am Doubs

Der Einladung von Stefan (alias Fly) für einen Ausflug an den Doubs konnte ich nicht wiederstehen, war ich doch seit Kindbeinen nie mehr im Jura. Dies ist zwar bereits fast 20 Jahre her, doch ein paar unvergessliche Landschaftsbilder vom Doubs haben sich damals eingebrannt. Ganz zu schweigen von dem Anblick stattlicher Doubser-Forellen, welche ich damals im seichten Wasser beobachten konnte. Ich weiss noch gut, damals als blutiger Anfänger hatte ich nicht die geringste Chance etwas an den Haken zu locken. Doch jetzt können die Karten neu gemischt werden!

Bereits früh morgens am Auffahrtstag sind wir auf dem Weg Richtung Jura. Bereits der erste Eindruck der Landschaft ist überwältigend und als wir erst den Doubs erreichen... Noch bevor wir Karten lösen, werfen wir einen Blick von der Brücke ins Wasser - und entdecken bereits die erste schöne Forelle. Unter der Brücke beobachten wir noch mehrer riesige Äschen beim Nymphenfressen. Das sieht ja bereits einmal Spitze aus!

Bild

Nach einem kurzen Schwatz mit ein paar lokalen Fischern lösen wir die Karten und bereiten in aller Ruhe das Geschirr vor. Es eilt ja nicht, schliesslich sind wir beim Fischen und an diesem Tag an diesem Ort stimmt einfach sowieso alles - selbst wenn ich den ganzen Tag keinen einzigen Biss kriegen sollte. Nach den oft bräunlichen Wassern in Mittelfinnland ist der schnapsklare Doubs ein Genuss - fast überall können wir Äschen und Forellen beobachten - wie in einem Aquarium! Ganz besonders eindrücklich sind die zahlreichen schwarz gestreifen Doubser-Forellen, welche wir beobachten können!

Bild

Ausgerüstet mit feinen CDC-Trockenfliegen und winzigen Nymphen am ultrafeinen Vorfach legen wir los. Vorsichtig dem Ufer entlang pirschen, die Fische orten und gezielt anwerfen. In der Umsetzung ist das ganze natürlich nicht so einfach. Die Fische verweigern die Fliege oft und natürlich muss ich bei meiner Doubs-Premiere auch viel Lehrgeld bezahlen!

Fisch geortet:

Bild

Vorsichtig nähern, anwerfen und immer schön die Nymphe im Auge behaltenn!

Bild

Doch bereits in der ersten halben Stunde kann ich meine erste gestreifte Doubser-Forelle landen. Keine Grosse zwar, doch der Bann ist gebrochen und natürlich wurde sie wieder zurückgesetzt zum weiterwachsen.

Nicht viel später kann ich auch einen der grossen Alet deutlich über 50cm zum Biss reizen. Getreu dem Motto: Es muss keineswegs immer nur Forelle oder Äsche sein! Es sollte der grösste Fisch des Tages bleiben, doch nicht der letzte Alet. Der Trick, die Nymphe kurz hinter dem Alet ins Wasser plumpsen zu lassen wirkt also auch am Doubs. Doch oft scheint es wirklich, als ob die Dickköpfe schwieriger zu überlisten sind mit der Fliege als einer der "edlen" Fettflossenträger. Eine Herausforderung die man doch gerne annimmt!

Bild

Der Doubs ist ja bekannt für seine heiklen Fische, doch an dieser Herausforderung wachsen wir gerne! Neben der spannenden Fischerei auf Sicht, gibts an diesem Tag auch sonst noch einiges zu sehen. In den flachen Buchten tummeln sich die Elritzen zu tausenden. In einer tiefen Aussenkurve stehen die Barben dicht an dicht (Laichzeit). Immer wieder beobachten wir riesige Alet und Äschen, und nicht selten erkennen wir die gestreiften, gut getarnten Doubser (oder Zebras wie sie von Michael auch liebevoll genannt werden) erst wenns bereits zu spät ist - und sie die Flucht ergriffen haben...

Bild

So setzt man ein Äsche richtig zurück:

Bild

Der Tag vergeht schnell - doch man soll den Doubs bekanntlich nicht verlassen ohne den Abendsprung. Lange siehts nicht nach einem Schlupf aus, doch wie aus dem Nichts sind die Insekten plötzlich auf dem Wasser. Und das Wasser beginnt zu kochen. Doch jetzt ist bei mir der Wurm drin: Obschon die Fische munter rechts und links meiner Trockenfliege steigen, bleiben die Bisse aus. Fliegenwechsel und Vorfachwechsel helfen nicht. Ich biete meinen Platz Stefan an und und zum Beweis, dass die Fische doch fangbar sind, landet er keine 10 Würfe später eine wunderschöne Doubser! Obschon nicht selbst gefangen, freut mich dieser Fang genauso! Gelernt ist halt gelernt!

Bild

Bild

Kurze Zeit später kann er noch eine traumhafte Äsche um die 50cm überlisten. Bereits ist es fast stockdunkel doch noch immer kocht das Wasser. Jetzt bietet mir Stefan für ein paar Würfe seiner Rute an und prompt erwische auch ich noch meine erste Doubser Äsche! So revanchiert man sich unter Fischerkameraden!

Dieser perfekte Tag endet spät in der Nacht an einem kleinen Feuer am Ufer des Doubs. Schliesslich sollte man solch einen Tag vor dem geistigen Auge nochmals Revue passieren lassen. Für selbstverständlich darf man einen solchen Tag am Doubs nicht nehmen! Wir hatten auch Glück, dass aufgrund des wenigen Niederschlags dieses Frühjahrs die Wasserstandsschwankungen durch das Kraftwerk an diesem Tag und die Tage zuvor ausblieben.

PS: Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich auch noch bei den paar anderen Forenteilnehmern entschuldigen, welche ich bei meinem Ausflug ins Seeland getroffen habe, dass ich nicht mehr Zeit mitgenommen habe! Momentan geht einfach alles ein bisschen hektisch zu und her! Hat mich gefreut ein paar von euch mal live zu sehen.

Benutzeravatar
alpfish
Beiträge: 479
Registriert: Sa 16. Aug 2008, 12:47
Meine Gewässer: ... in den Alpen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von alpfish » Mi 3. Jun 2009, 21:18

Hallo fishersam

Da hast du uns aber wirklich einen wunderschönen Bericht geschenkt. vielen Dank! :up:
mit Gruss alpfish

Robert

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von Robert » Mi 3. Jun 2009, 21:44

Super Bericht und schöne Bilder, da lebt man richtig mit. :up:
MfG Robert

Benutzeravatar
Exos
Beiträge: 648
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 18:51
Meine Gewässer: Bärner Aarä, Bielersee, Broyekanal, Emme, Moossee
Switzerland

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von Exos » Mi 3. Jun 2009, 21:58

Klasse Bericht und schöne Bilder! :up:

Hammer11

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von Hammer11 » Mi 3. Jun 2009, 22:29

Absoluter TOP Bericht mit tollen Pics

Vielen Dank dafür

und natürlich BIG PETRI zu den Fischen!!

Benutzeravatar
habakuk
Beiträge: 2353
Registriert: Mo 17. Sep 2007, 11:29
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von habakuk » Do 4. Jun 2009, 00:22

wow - so muss es sein!
Darf ein Vegetarier Schmetterlinge im Bauch haben?

HABAKUKS TAGEBUCH

fly

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von fly » Do 4. Jun 2009, 00:44

Super Bericht Sam!!! Ich bin halt zu faul zum selberschreiben.....

War voll das geilste Flyfishing Weekend seit langem (wobei das letzte eigentlich genau so super war)
Ich sag nur voll im Zebrafieber!!!!!!

Bis gli u aja, merci füre Bricht :D

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 3 Mal
New Zealand

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von gonefishing » Do 4. Jun 2009, 08:23

Super Bericht und tolle Bilder! Danke!
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

Benutzeravatar
Basler-Felchen-Pimper
Beiträge: 768
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 19:27
Meine Gewässer: Überall am Wasser
Wohnort: Liestal
Switzerland

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von Basler-Felchen-Pimper » Do 4. Jun 2009, 08:56

Wunderschöne Bilder und suuper Bericht, vielen Dank Fishersam!

Der Doubs ist keine Autostunde von Basel entfernt... :D
Gruss Marco

Benutzeravatar
alain
Beiträge: 656
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 18:16
Meine Gewässer: Bielersee, Schüss, Birs, Aare
Wohnort: Biel
Kontaktdaten:
Spain

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von alain » Do 4. Jun 2009, 10:50

super berichte und der doubs ist ein der schon fluss der schweiz 8)
GRUSS ALAIN


(LOVE BIELERSEE)

Benutzeravatar
chruemi
Beiträge: 465
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 22:31
Meine Gewässer: Ägerisee
Wohnort: Unterägeri

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von chruemi » Do 4. Jun 2009, 11:04

Super Bericht....... :up: Top
Fish, Fishing and the Meaning of Life

Benutzeravatar
Bassmaster
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 769
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 13:47
Meine Gewässer: Murtensee, Reuss
Wohnort: Basel
Switzerland

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von Bassmaster » Do 4. Jun 2009, 11:19

Was für Bilder, einfach traumhaft. Danke für den Bericht :up:
Gruss Pädu

Merke: Der schlechteste Angeltag ist immer noch besser als der beste Arbeitstag!

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 27
Registriert: Do 23. Okt 2008, 10:10
Meine Gewässer: Aare, Gürbe, Emme, Thunersee, Bielersee, div. Bergseen
Wohnort: Emmental

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von spi » Do 4. Jun 2009, 11:37

Sehr schöne Bilder und danke für den super Bericht

Gruess spi

Benutzeravatar
Mitchbiuu
Beiträge: 186
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:39
Meine Gewässer: Greifensee
Wohnort: Dietlikon
Swaziland

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von Mitchbiuu » Do 4. Jun 2009, 13:22

Hammer Bericht...ist einfach nur wunderschön am Doubs!
Werde in 2 Wochen auch für 5 Tage ins Jura fahren... da ist so ein Bericht doch genau das Richtige um die Vorfreude noch ein wenig zu steigern!
Thx
Durch die Leidenschaft lebt der Mensch,
durch die Vernunft existiert er bloss...

rehlig4ever

Re: Traumhafte Stunden am Doubs

Beitrag von rehlig4ever » Do 4. Jun 2009, 17:52

Petri zu den schönen Fängen, umso schöner mit dieser Einstellung zu den Fischen! Respekt!

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Fliegenfischen“