Der Kiemenschnitt

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Benutzeravatar
petrijünger79
Beiträge: 1135
Registriert: Di 20. Mär 2007, 07:39
Meine Gewässer: Aare, Thunersee, Brienzersee, Bäche
Wohnort: Schwarzenburg
Switzerland

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von petrijünger79 » Fr 17. Apr 2009, 22:45

habakuk hat geschrieben:unbedingt ausprobieren, und weiterhin schöne fangberichte verfassen :!:
kann ich nur bestätigen...habs heute auch so gemacht...funzt super und die forellen sehen immer noch appetitlich aus..:-)

Ricci

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von Ricci » Mi 22. Apr 2009, 22:36

Ciao Rolf,
Toller Bericht, auch ich praktiziere diese Tötungsart, wann immer es möglich ist. Aber da ich meine Köderfische fürs System selber fange, ( es handelt sich hier um Lauben und Elrizen von 5-7cm ) bin ich mit einem Kiemenschnitt echt ein bisschen überfordert. Ich werfe sie kräftig auf einen harten Untergrund und dann gehen sie ins Säcklein......
Bin ich deswegen ein Tierquäler ?

Benutzeravatar
gmischol
Beiträge: 414
Registriert: So 10. Jun 2007, 14:59
Meine Gewässer: Areuse, Sense, Schwarzwasser, Emme, Aare, Oeschinensee
Wohnort: Schmitten FR
Kontaktdaten:

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von gmischol » Sa 25. Apr 2009, 09:46

Ich komme daher wie die Basler Fasnacht :)
Ich habe deinen Super-Bericht und Beschreibung erst heute gesehen. Es klärt meine Fragen, die ich in einem anderen Thread über den Kiemenschnitt gestellt habe. Werde das in Zukunft auch so ausführen.

Herzlichen Dank

Gaudenz
Jeder Mann braucht etwas Verrücktheit oder er wagt es nie, das Seil zu durchtrennen und frei zu sein. Alexis Sorbas

Benutzeravatar
gmischol
Beiträge: 414
Registriert: So 10. Jun 2007, 14:59
Meine Gewässer: Areuse, Sense, Schwarzwasser, Emme, Aare, Oeschinensee
Wohnort: Schmitten FR
Kontaktdaten:

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von gmischol » So 26. Apr 2009, 16:16

Yup, habe das heute bei meinen 4 Forellen so gemacht und es geht wirklich sehr gut und die Fische sehen trotzdem noch fotogen aus.


Gruss

Gaudenz
Jeder Mann braucht etwas Verrücktheit oder er wagt es nie, das Seil zu durchtrennen und frei zu sein. Alexis Sorbas

Benutzeravatar
Fischchopf
Beiträge: 175
Registriert: So 7. Sep 2008, 21:06
Meine Gewässer: Züri-/Obersee, Pfäffikersee
Wohnort: Hinwil
Switzerland

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von Fischchopf » Di 28. Apr 2009, 13:32

Vielen Dank Rolf,
endlich eine Anleitung, die man auch nachvollziehen kann!
Hab's vorher schon mal ausprobiert, war mir aber bisher nie sicher, ob ich's auch richtig gemacht habe.

PS: Auch allen andern Petrijüngern, die immer wieder nützliche, informative und auch unterhaltsame
Beiträge ins Fischerforum stellen: nochmals vielen Dank!!
:bash:
Übrigens den Taschenkremationsofen würde ich gerne auch schon mal vorbestellen,
der gibt dann nächsten Winter sicher auch gleich noch schön warme Hände! :lol:
Gruess Bruno

Borkum

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von Borkum » Do 30. Apr 2009, 03:03

Danke für die wirklich praxisnahe erklärung nun hab auch ich es verstanden.
Danke :sailor: :sailor:

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4206
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Switzerland

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von Rolf » Do 30. Apr 2009, 12:41

Hallo Freunde,

vielen Dank für die zahlreichen Feedbacks :up:

an alle, die eine Page oder einen Blog zum Thema Fischen betreiben:

Für die folgende Version des Berichts zum Thema Kiemenschnitt gebe ich das Copyright frei, auf Text und Bilder!

Ihr könnt den Bericht auf euren Seiten einstellen.

Die Idee dahinter ist, je mehr Fischer den Bericht lesen, desto eher können wir alle zusammen mit Vorurteilen aufräumen :idea:


PS: lasst mich wissen, wo ihr den Bericht eingestellt habt, Danke!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Kiemenschnitt


Vorwort

Wer seine Fische für ein feines Essen selber fängt, der muss in aller Regel, die Fische auch selber töten. Wer diese Aufgabe mit Respekt gegenüber der Kreatur Fisch erledigt – präzise und schnell – der und nur der hat sich das Prädikat „Pro Fisch“ verdient.


Bedingt durch das Neue CH -Tierschutzgesetz vom 01.09.2008 müssen alle für den Verzehr gefangenen Fische, ab dem 01.01.2009 (unter anderem) Mittels einem Betäubungsschlag auf den Hinterkopf und einem Kiemenschnitt getötet werden.

Bild

Bevor man den Kiemenschnitt ansetzt, erhält der Fisch zwecks Betäubung einen kräftigen Schlag auf den Hinterkopf. Dann folgt der Kiemenschnitt und dabei geht es darum, dass die Herz – Kiemenarterie, notabene zwischen dem Herz und den Kiemen, durchtrennt wird. Somit wird die Blutversorgung augenblicklich unterbrochen und der Fisch blutet aus.

Beim korrekten Kiemenschnitt geht es also darum, die Herz – Kiemenarterie zu durchtrennen und nicht dem Fisch den halben Kopf abzuschneiden. Selbstverständlich kann ein Kiemenschnitt so ausgeführt werden, dass man die Kopfunterseite komplett durchschneidet. Dagegen spricht nichts, ausser, dass solche Fischbilder in einem öffentlichen Bereich (Internet, Magazine u.s.w.), sicher nicht gerade anschaulich daher kommen würden.

Und so geht das mit dem „fotogenen“ Kiemenschnitt:

Bild

Nach dem Betäubungsschlag den Fisch von oben her in die Hand nehmen.

Bild

Mit Zeigefinger und Daumen die Kiemendeckel anheben, so dass man die Kiemen deutlich sehen kann. Ein spitzes und scharfes Messer ca mittig am Kiemenbogen ansetzen und durchstechen.

Bild

Dann das Messer mit gefühlvollen Schneidebewegungen (vor und zurück) nach unten führen, bis die Herz – Kiemenarterie durchtrennt ist. Dies ist gut daran zu erkennen, wenn das Blut spritzt. In diesem Sinne - Von Fischer für Fischer!
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Benutzeravatar
fisherking
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 635
Registriert: Di 17. Okt 2006, 20:29
Wohnort: Walperswil
Kontaktdaten:

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von fisherking » Do 30. Apr 2009, 12:54

Danke Rolf!
Nach unserem Telefon habe ich meine Version
deiner Anleitung bereits gestern veröffentlicht.
http://www.fisherking.ch/checklist/Kiemenschnitt.pdf
Bild

Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 690
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 12:32
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von Sascha » Do 30. Apr 2009, 13:07

Merci Rolf.

Bei mir auch online unter: http://fischer-tagebuch.blogspot.com/20 ... hnitt.html

redguy

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von redguy » Fr 1. Mai 2009, 18:29

Hallo Rolf

Danke für die Anleitung.

Wurde auf unserer Seite www.ffbucheggberg.ch ebenfalls eröffnet.

PETRI Dänu

Benutzeravatar
lulumink
Beiträge: 101
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 15:48
Meine Gewässer: Zürichsee
Wohnort: Zürich
Switzerland

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von lulumink » Do 7. Mai 2009, 20:44

vielen dank! sind alle fischarten so aufgebaut? also das herz geraden hinten den kiemen? gruss

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 158
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Meine Gewässer: Wägi, Voralpsee, Seeefeldsee, Marmorera, Sufner
Wohnort: 9542 Münchwilen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Venezuela

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von tschuls » Fr 8. Mai 2009, 13:32

Besten dank Rolf, profesionell erklärt. So versteht es wirklich jeder!

Gruss
Tschuls

Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1897
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von Martin » Sa 9. Mai 2009, 11:56

lulumink hat geschrieben:vielen dank! sind alle fischarten so aufgebaut? also das herz geraden hinten den kiemen? gruss
Ja!
Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Carp-Fanatic

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von Carp-Fanatic » Sa 9. Mai 2009, 21:12

Hallo Rolf habe den Post erst heute gesehen und möchte mich für diese tolle Beschreibung bedanken.

Ehrlich gesagt wusste ich nie so richtig wie das genau geht.. Es wurde mir aber schon oft gezeigt und ich habe ihn auch immer durchgeführt aber jetzt weiss ich was ich mache ;) hehe

Und für die Leute die nur motzen " Ich will mal ihre Beschreibungen sehn.. Wieso hat sich keiner von den "Motzis" die Mühe gemacht ?? "

Neider gibt es viele Rolf einfach ignorieren...

Werde deinen Beitrag die nächsten Tage auf meiner Page www.bih-carpfanatics.com aufschalten. / Die Page ist zwar noch im Aufbau aber ich denke sollch eine Beschreibung muss rein/

Mfg Carp-Fanatic

Eglitätscher

Re: Der Kiemenschnitt

Beitrag von Eglitätscher » Di 19. Mai 2009, 21:27

Merci
Das probier ich bei meinen ersten Eglifängen gleich mal aus¨!

Gruss Eglitätscher :chef:

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“