Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Hier kommen die Votings / Abstimmungen rein!
Antworten

Würdest du es gut finden wenn die Hechtschonzeit im Kt. Bern neu vom 01.02 - 30.04 dauern würde?

Ja, es wäre gut wenn die Rogner ablaichen könnten und die Schonzeit vom 01.02 - 30.04, sprich 3 Monate dauern würde.
24
65%
Nein, ich möchte auch noch im Februar meine Hechte fangen.
4
11%
Ist mir Wurst.
9
24%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 37

Benutzeravatar
Hechtfan1
Beiträge: 175
Registriert: Do 31. Mai 2018, 00:08
Meine Gewässer: Thuner- und Bielersee, Aare
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Switzerland

Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von Hechtfan1 » Di 30. Jun 2020, 15:50

Hallo
Seit 2014 werden im Kt. Bern keine Hechte mehr ausgesetzt, was ich schade finde.
Ich finde es auch schade dass es Leute gibt, die im Winter Hechtrogner entnehmen, die teilweise ein paar Kilo Laich im Bauch haben.

Aufgrund dieser Tatsachen würde ich es befürworten, dass man den Hecht im Kt. Bern auch im Februar nicht befischen dürfte. So könnten alle laichtragenden Rogner, die die Saison bis zum 01.02 überlebt haben, ablaichen und wir hätten so ein bisschen mehr Hechte in den Berner Gewässern und auch mehr Frequenz beim Fischen auf Meister Esox.

Würde mich über dein Voting freuen
Liebe Grüsse
Hechtfan

Benutzeravatar
Tinca
Beiträge: 149
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:17
Meine Gewässer: Zürichsee, Pfäffikersee, Rhein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Switzerland

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von Tinca » Di 30. Jun 2020, 20:03

Etwas weniger wertende Begleittexte bei den Optionen wären schön

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 169
Registriert: So 23. Aug 2015, 15:12
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von Andreas » Di 30. Jun 2020, 21:21

Hallo
ich beschäftige mich eher wenig bis gar ich mit dem Hecht, daher enziehe ich mich der Abstimmung. Bislang war der Hecht für mich ein Fisch der es teils auf meine Zielfische abgesehen hat und am oberen Ende des Fressen und gefressen werden steht.
Somit finde ich es eigentlich recht gut, wenn die nicht besetzt werden.
Kannst du etwas zum Bestand sagen aus Erfahrung besteht da Handlungsbedarf?
Hat sich der verschlechtert im Kanton?
Ich denke mal betrifft eher die Mittellandseen, da ich die Seen im Beo nicht unbedingt als typische Hechtgewässer sehe.
Oder liege ich falsch.?
Nähme mich wunder da mehr dazu zu erfahren.

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2072
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von astacus » Di 30. Jun 2020, 22:33

Die Begründungen sind meines Erachtens quatsch. Für meine persönliche Entscheidung sind ganz andere Gründe massgebend.

Der Hecht reproduziert sich nachweislich massiv besser als noch vor Jahrzehnten, ein Besatz ist da nachweislich in den meisten Gewässern völlig fehl am Platz, weil er nachweislich völlig fehlgeschlagen ist, gerade auch in vielen bernischen Gewässern. Es sei jedem, der trotzdem am Besatz festhalten will, wärmstens empfohlen, die Publikationen dazu u.a. von Robert Arlinghaus zu konsultieren. Einiges gibt es auch als Youtube-Video, wem das Studium der wissenschaftlichen Paper zu trocken ist. Ist Naturverlaichung vorhanden, lässt sich beim Hecht mit zusätzlichem Besatz keinerlei Anhebung des Bestandes bewirken (das gilt auch für einige, aber nicht alle weiteren Arten).

Da die natürliche Reproduktion also nachweislich funktioniert, müssen auch genügend Laichtiere im Gewässer sein. Daher kann ich deinem Anliegen eigentlich einige Sympathien beisteuern. Persönlich finde ich es auch falsch, im Spätwinter laichreife Hechte zu entnehmen. Letztlich würde ich aber eine Verlängerung der Schonzeit trotzdem ablehnen, da ich als liberaler Geist nur dort Beschränkungen erlassen würde, wo es zu Artenschutzproblemen kommt. Das ist beim Hecht unter den gegebenen Umständen im Kanton Bern definitiv nicht der Fall. Trotz Fischerei im Februar sind noch mehr als genug Laichtiere vorhanden. Und wenn über eine Anpassung der Schonzeiten nachgedacht wird, müsste auch in Erwägung gezogen werden, diese in den Mai hinein zu verlängern, da je nach Klima im Frühling die Hechte zum Teil mit der Laichzeit noch nicht durch sind, wenn die Hechtsaison eröffnet wird.

Der Hecht ist übrigens so häufig, dass der Bund gar keine Schonzeit mehr für ihn vorschreibt und mehrere Kantone diese bereits aufgehoben haben, ohne dass die Bestände deswegen zurück gegangen wären. Das selbe gilt auch für das Schonmass. Das wäre für den Kanton Bern auch eine Option, schliesslich haben auch zahlreiche andere Arten keine Schonzeiten und -masse. Weshalb sollte ausgerechnet der ungefährdete Hecht solche haben?
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 777
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von Dural » Mi 1. Jul 2020, 14:49

Der Hecht braucht keine Schonzeit.

Hecht Besatz ist für nichts, da kann man das Geld auch gleich aus dem Fenster werfen.

Hechte sind praktisch in allen Gewässer auf dem Vormarsch.

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1622
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von Loup » Do 2. Jul 2020, 06:44

Na ja, am besten nimmt man sich den Neuenburgersee als Vorbild. Da werden in den letzten Jahren die Brigade der Berufsfischer losgeschickt um dem Hecht seinen natürlichen Trieb zu unterbinden. Kilometerweise werden Netze vor der Schonzeit der Hechte in den bevorzugten Laichgebieten ausgelegt und Tausende von Hechten wird ihr natürlicher Fortpflanzungstrieb zum Verhängnis.
Recht so, der grosse böse Raubfisch könnte ja so wie der grosse böse schwarze Vogel einige von den mitlerweilen rar gewordenen Felchen in seinem ganzen Leben fressen.
Um dem saubern Herrn Schweizer genüge zu tun, könnte man zum Beispiel die Hechtschonzeit für den Hobbyfischer verlängern. Das wäre doch eine Möglichkeit die unbedingt in Betracht zu ziehen wäre.
Gruss vom Murtensee
Loup

Benutzeravatar
Rutenhalter
Beiträge: 239
Registriert: Do 8. Dez 2011, 19:12
Meine Gewässer: Bieler-Thunersee,Bergsee,Aare
Wohnort: Region Thun
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von Rutenhalter » Do 2. Jul 2020, 10:54

Loup hat geschrieben:
Do 2. Jul 2020, 06:44
Na ja, am besten nimmt man sich den Neuenburgersee als Vorbild. Da werden in den letzten Jahren die Brigade der Berufsfischer losgeschickt um dem Hecht seinen natürlichen Trieb zu unterbinden. Kilometerweise werden Netze vor der Schonzeit der Hechte in den bevorzugten Laichgebieten ausgelegt und Tausende von Hechten wird ihr natürlicher Fortpflanzungstrieb zum Verhängnis.
Im Bielersee genau das gleiche :censored:
Ich finde es eine sauerei

Benutzeravatar
CatchTheCarp
Beiträge: 172
Registriert: Di 4. Okt 2011, 11:34
Meine Gewässer: Murtensee, Aare, Bielersee, Vierwaldstättersee
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von CatchTheCarp » Do 2. Jul 2020, 12:22

Krass, ich wusste nicht dass gewisse Berufsfischer dermassen intensiv gegen die Natur arbeiten. Wissen die Behörden Bescheid was da abgeht mit den Hechten und den kilometerlangen Netzen während der Laichzeit? Ich meine da versuchen ein paar Berufsfischer offenbar einen Bestand einer Tierart massiv zu dezimieren! Klar ist der Hecht grundsätzlich auf dem Vormarsch bei den heutigen Bedingungen, aber das rechtfertigt solche Aktionen keineswegs.

Benutzeravatar
Tinca
Beiträge: 149
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:17
Meine Gewässer: Zürichsee, Pfäffikersee, Rhein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Switzerland

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von Tinca » Do 2. Jul 2020, 13:55

Was sollen die Behörden denn tun wenn die Fischer sich an die Vorschriften halten?

Benutzeravatar
Hechtfan1
Beiträge: 175
Registriert: Do 31. Mai 2018, 00:08
Meine Gewässer: Thuner- und Bielersee, Aare
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Switzerland

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von Hechtfan1 » Do 2. Jul 2020, 17:24

@Tinca: Ok, sorry, werde das nächste Mal versuchen weniger zu schreiben.
Andreas: Ich finde der Bestand ist zurückgegangen, ja. Wie es im Berner Oberland aussieht weiss ich nicht.

Ich werde mir mal die Videos von Robert Arlinghaus anschauen. Vielen Dank für die Empfehlung.

Ich befürworte eine Verlängerung der Hechtschonzeit weil ich es nicht gut finde dass im Spätwinter laichreife Tiere entnommen werden.
Liebe Grüsse
Hechtfan

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 777
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von Dural » Do 2. Jul 2020, 18:01

Nein ist er nicht.

https://www.fischereistatistik.ch/de/st ... p=%2070023

Gehe mal an den Zihlkanal, für die Ufer Hecht Fischerei eines der besten Hecht Gewässer der Schweiz.

Benutzeravatar
thoma49
Beiträge: 17
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 20:34
Meine Gewässer: Neuenburgersee, Schiffenensee
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von thoma49 » Do 2. Jul 2020, 21:15

Ich bin für eine längere Schonzeit, nicht nur im Kanton Bern auch am Neuenburgersee. Die 3 Wochen im April sind etwas wie nichts.
Die Muttertiere müssen doch ablaichen können.
Der Beitrag von Loup zeigt genau auf was am Neuenburger in den letzten Jahren abgeht. Dem Berufsfischer geht es offenbar ums
nackte überleben, für mich leider in die falsche Richtung.
Der Hecht im Vormarsch, das ist für mich eher neu !

Liebe Grüsse u Petri-Heil

Thoma 49

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2072
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von astacus » Mo 6. Jul 2020, 08:53

Hechtfan1 hat geschrieben:
Do 2. Jul 2020, 17:24
Ich befürworte eine Verlängerung der Hechtschonzeit weil ich es nicht gut finde dass im Spätwinter laichreife Tiere entnommen werden.
Ich finde es auch nicht gut, wenn im Spätwinter laichreife Fische entnommen werden, auch wenn der Bestand völlig ungefährdet ist. Aber die Frage ist doch, ob man alles verbieten muss, nur weil man es nicht gut findet?

thoma49 hat geschrieben:
Do 2. Jul 2020, 21:15
Der Hecht im Vormarsch, das ist für mich eher neu !
Wie gesagt, die Aufhebung der Schonvorschriften im Bundesrecht und als Folge dessen auch in zahlreichen Kantonen, ist bedingt durch die nachweisliche Verbesserung der natürlichen Reproduktion in den meisten Gewässern.

Die Bestände sind vielleicht nicht überall höher als noch vor Jahrzehnten, teils wohl sogar eher tiefer, weil die Nahrung knapper ist (keine riesige Weissfisch-Schwemme wie in den 50er bis 80er Jahren mehr). Dafür ist aber kein Besatz mehr nötig, was einst noch der Fall war. Primärer Faktor für die Verbesserung der natürlichen Reproduktion ist die Sauberkeit der Gewässer: Weil diese viel klarer wurden, hat sich die Makrophytenschicht bis in viel tiefere Wasserschichten ausgebreitet, womit quasi unendlich Laichplätze zur Verfügung stehen, die nachweislich auch genutzt werden. Daher mangelt es nicht mehr an Liachplätzen, was aber der Grund für den jahrzehntelangen Besatz war. Mit Besatz Bestände erhöhen, kannst du beim Hecht nachweislich nicht, sobald es Naturverlaich hat. Daher wurde dieser vielerorts eingestellt.
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 777
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von Dural » Mo 6. Jul 2020, 11:52

Also ich habe in diesem Jahr schon so viele Hechte wie selten gesehen, zeitweise war es fast eine Plage und ich konnte meine Fischerei nicht mal mehr fortführen weil ich sie nicht will. Dazu kommt das die Fischer gerade beim Hecht immer wie mehr C&R machen.

2018 war ein gutes Hecht Jahr, 2019 kann ich weniger beurteilen, die (Bielersee) Berufsfischer haben aber deutlich mehr gefangen als noch im 2018. Hechte sind sehr dankbare Fische für die Entnahme, den man kann sie praktisch nicht überfischen, da sich die Hechte/Brut gegenseitig auffrisst, sprich es überlebt so wie so immer nur einen bestimmten Anteil.

Sprich, der Hecht Bestand reguliert sie so wie so von selber. Deswegen bringt ein Besatz auch nichts, sofern das Gewässer halbwegs Gesund und genug Laichgebiete vorhanden sind.

Benutzeravatar
Hechtfan1
Beiträge: 175
Registriert: Do 31. Mai 2018, 00:08
Meine Gewässer: Thuner- und Bielersee, Aare
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Switzerland

Re: Verlängerung der Hechtschonzeit im Kanton Bern - Voting

Beitrag von Hechtfan1 » Mo 6. Jul 2020, 17:53

Also ich finde nicht dass es mehr Hechte hat. Ich kann auch nicht bestätigen dass sie eine Plage sind.
Danke für die Votings und Petri Heil!
Liebe Grüsse
Hechtfan

Antworten

Zurück zu „Votings / Abstimmungen“