Spinnt ihr oder jggt ihr schon?

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Raubfisch-, Spinn- und Schleppfischen rein.
Antworten
Benutzeravatar
4inch
Beiträge: 4
Registriert: Fr 22. Aug 2014, 20:29
Meine Gewässer: Redsea
Danksagung erhalten: 1 Mal
American Samoa

Re: Spinnt ihr oder jggt ihr schon?

Beitrag von 4inch » Mo 15. Apr 2019, 22:07

@Tinca
Der Gummifisch ist so auf der Packung angeschrieben, darum 4inch. Ich rechne sonst immer in Zentimeter, gaaaanz selten in Meter 8). Wenn ich mit den 10cm Gummis fische, dann immer mit Stahl! Ich verwende ein 5kg, 1x7 Stahlvorfach. Das stört mich nicht und die Hechte verliere ich nicht. Meine Rute mit WG bis 24gr drillt problemlos einen 1m Hecht. Grössere Hechte habe ich noch nicht gefangen mit dem Egligeschirr. :roll:

@til
Ist dein til-Rig so was ähnliches wie ein Kickback-Rig?

Ich werde mich dieses Jahr wohl vermehrt dem C-Rig widmen. Vor allem der langsamen Köderführung habe ich wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Mein Händler des Vertrauens wird sich freuen :lol:

Vielen Dank für die Inputs!

Gruss

Benutzeravatar
til
Beiträge: 637
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Spinnt ihr oder jggt ihr schon?

Beitrag von til » Di 16. Apr 2019, 08:17

4inch hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 22:07
@til
Ist dein til-Rig so was ähnliches wie ein Kickback-Rig?
Jein. Beim Kickback ist halt Köder und Bleivorfach ähnlich lang, bei mir ist das Ködervorfach deutlich länger. Ausserdem läuft der Seitenarm frei (ich denke aber, das macht wenig Unterschied). Wobei die Länge von den Vorfächern variiere ich auch gerne, vor allem wenn's nicht so beissen will. Ich ändere dann vor allem die Länge des Bleivorfachs und damit die Bewegungen des Köders, vor allem die Schwimmhöhe. Die Köderführung ist auch komplett anders: ich führe es ziemlich langsam, vor allem im kalten Wasser. c. 1/4 - 1/2 Kurbelumdrehung und mit Pausen.

Benutzeravatar
PikePesche
Beiträge: 24
Registriert: So 18. Mär 2018, 12:56
Meine Gewässer: Sempachersee, Vierwaldstättersee,
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Spinnt ihr oder jggt ihr schon?

Beitrag von PikePesche » Di 16. Apr 2019, 09:33

das finde Ich Interessant Til. Denkst du es wäre möglich ein Foto von deiner Montage hochzuladen?

lg Pesche

Benutzeravatar
neco
Beiträge: 43
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 12:52
Meine Gewässer: Zürichsee, Donau, Save

Re: Spinnt ihr oder jggt ihr schon?

Beitrag von neco » Mi 17. Apr 2019, 12:34

Mich würde es interessieren mit welchen Kombos ihr so auf die Eglis jiggt? (Rute, Rolle, Jigs oder Cheburashka, usw.)

Benutzeravatar
til
Beiträge: 637
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Spinnt ihr oder jggt ihr schon?

Beitrag von til » Mi 17. Apr 2019, 16:37

PikePesche hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 09:33
das finde Ich Interessant Til. Denkst du es wäre möglich ein Foto von deiner Montage hochzuladen?

lg Pesche
Ein Foto oder vielleicht eine Skizze. Werde ich mal probieren.

Benutzeravatar
BarschPesche
Beiträge: 17
Registriert: Do 31. Mai 2018, 10:17
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Switzerland

Re: Spinnt ihr oder jggt ihr schon?

Beitrag von BarschPesche » Mi 17. Apr 2019, 18:04

Tinca hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 12:42
hast du bei der Köderführung eher an das normale bewegen der Krebse gedacht? (am Boden nach rückwärts) oder eher die Fluchtreaktion? (kräftige Stösse ihres Schwanzes um sich nach hinten zu katapultieren).
Hi Tinca
Schon eher normales bewegen...Flucht zu simulieren wird etwas schwieriger mit KuKö ;)
Kann dir die Dolive Craw empfehlen :v: in Grösse 7.62 cm :D :v:
Petri

Benutzeravatar
Tinca
Beiträge: 85
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:17
Meine Gewässer: Zürichsee, Pfäffikersee, Rhein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Switzerland

Re: Spinnt ihr oder jggt ihr schon?

Beitrag von Tinca » Do 18. Apr 2019, 13:59

Na die Flucht besteht ja meistens aus 2-3 Schwanzschlägen und nachher lassen sich die Krebse langsam zu Boden sinken. Das könnte man durch aus nachahmen. Sobald die Egli da sind in wenigen Wochen werde ich es testen.

Punkte Grösse: Super, darunter kann ich mir etwas vorstellen :v: :mrgreen:

Benutzeravatar
mcchrystals
Beiträge: 94
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 13:46
Danksagung erhalten: 2 Mal
Switzerland

Re: Spinnt ihr oder jggt ihr schon?

Beitrag von mcchrystals » Sa 20. Apr 2019, 16:06

Hi

@til

Ja, vom Til-Rig würde ich mich auch über ein Foto oder Skizze freuen :D

Hört sich interessant an

Benutzeravatar
til
Beiträge: 637
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Spinnt ihr oder jggt ihr schon?

Beitrag von til » Mi 24. Apr 2019, 10:40

So, ich hoffe ihr könnt es sehen.
IMG_20190424_100719-02.jpeg
IMG_20190424_100719-02.jpeg (16.72 KiB) 311 mal betrachtet
Eigentlich kein spektakuläres Rig, ich benutze es wie ein C-Rig. Ich denke es entfaltet seine Wirksamkeit vor allem bei langsamer Führung: der Köder hebt besser ab als beim C-Rig, auch wenn man das Blei nur über den Boden schleift und vorsichtig beissende Fische spüren das Blei nicht. Man kann wenn nötig (tiefes Wasser) also schweres Blei fischen und bleibt trotzdem sehr sensibel. Ausserdem kann man praktisch beliebige Bleie verwenden, ein paar grosse Bleischrote tun es auch. Statt den Wirbeln kann man auch einen Springer einbinden, dadurch ist noch weniger Gewicht direkt auf der Schnur. Es lohnt sich durchaus, mit den Vorfachlängen ein wenig zu experimentieren, manchmal ist ein recht kurzes Bleivorfach besser, der Köder geht dann weniger hoch beim anzupfen. Das Rig habe ich vor etwa 30 Jahren zum ersten mal auf Egli gefischt in Birsfelden. Als ich dann letzten November am Zürisee mit C-Rig fischte, langsam und tief, ist es mir wieder eingefallen und war sofort erfolgreich.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1371
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Spinnt ihr oder jggt ihr schon?

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mi 24. Apr 2019, 12:15

Diese Til-rig wird seit Jahrzehnten am Sihlsee verwendet von bekannten Fischern. Den korrekten Namen kenne ich auch nicht.

Danke fürs zeigen!

Ich fische diese Methode auch schon seit ca.3Jahren aber mit einem Drop-shotblei.
Dann kannst du den Springer auch 30cm lassen und mit dem Drop-shotblei selbst einstellen wie lange der Abstand ist.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 364
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Switzerland

Re: Spinnt ihr oder jggt ihr schon?

Beitrag von Swordfish » So 28. Apr 2019, 12:10

Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
Mi 24. Apr 2019, 12:15
Ich fische diese Methode auch schon seit ca.3Jahren aber mit einem Drop-shotblei.
Dann kannst du den Springer auch 30cm lassen und mit dem Drop-shotblei selbst einstellen wie lange der Abstand ist.
Ich auch :D Hat zudem den grossen Vorteil, dass sich das DropShot bei Festsitzen am Grund relativ leicht mit etwas Druck "abhaengen" laesst und zumindest die Montage gerettet ist.
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Antworten

Zurück zu „Raubfisch-, Spinn-, und Schleppfischen - Die Technik“