Dank Schneider keinen Schneider. Wer kennt Ihn?

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
Benutzeravatar
Stinga
Beiträge: 3
Registriert: So 26. Feb 2017, 05:58
Meine Gewässer: Aui Glunge rund um Bärn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kuwait

Dank Schneider keinen Schneider. Wer kennt Ihn?

Beitrag von Stinga » So 27. Jan 2019, 23:22

Ich würde gerne mal in die Runde fragen ob der Schneider für euch als Angler eine Bedeutung hat. Kaum hört man etwas von ihm, auch an der Sana wird er nicht angesprochen. Ein großer Teil des Fischbestandes in der Aare bildet sich jedoch aus ihm. So ist er auch ein wesentlicher Bestandteil der Nahrung unserer Raubfische. Ich habe ein paar Exemplare entdeckt, die an der Schwanzflosse ganz schön angeknabbert wurden. Als Köfi scheint er aber nicht verwendet zu werden. Oder Irre ich mich? An einem Nachmittag hätte man leicht den Kühler voll mit Köfis für die ganze Saison. Selbst wenn man Sie einzeln mit kleinem Haken fängt. Oder ist das für die meisten doch zu mühselig da das Aussetzen einer Reuse in der Aare nicht erlaubt ist? Jedenfalls ist der Schneider bei genauerer Betrachtung ein ziemlich eleganter Fisch mit einzigartigem Flossenbild. Ein schönes Männchen mit voll aufgespreizten Flossen enthüllt schon fast ein majestätisches Erscheinungsbild. Ich mag ihn auf jeden fall. Gerne höre ich, was ihr so über den kleinen Schneider zu erzählen habt.

Das fein abgestimmte Fanggerät :wink:


Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 362
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Switzerland

Re: Dank Schneider keinen Schneider. Wer kennt Ihn?

Beitrag von Swordfish » Mo 28. Jan 2019, 09:29

Hallo Stinga

Da ich höchst selten mit Köfi fische, war ich noch nie gezielt auf Schneider aus :lol:

Aber dein Fangvideo ist ja mal der Wahnsinn :lol: Woraus hast du dir denn deine Rute zusammengebastelt? Strohhalm?

MfG
Swordfish
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2017
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Dank Schneider keinen Schneider. Wer kennt Ihn?

Beitrag von astacus » Mo 28. Jan 2019, 11:27

Der Schneider ist nicht überall so häufig. Ich meine mich zu erinnern, dass er sogar in einigen Kantonen geschützt ist (kann mich aber irren). Wahrscheinlich ignorieren ihn viele Fischer, weil ohnehin nicht so viel mit Köderfischen gefischt wird.
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1241
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Dank Schneider keinen Schneider. Wer kennt Ihn?

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 28. Jan 2019, 18:13

Also im Greifensee habe ich in den letzten 25Jahren fischen noch keinen gefangen..

Bei uns sind die sehr selten wenn es sie noch gibt..

Der Bitterling geht etwa in die gleiche sparte was das Vorkommen angeht...

Aber das Video ist nice!!
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2017
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Dank Schneider keinen Schneider. Wer kennt Ihn?

Beitrag von astacus » Mo 28. Jan 2019, 18:29

Da der Schneider eine typische Art der Äschen- und Barbenregion in Fliessgewässern ist, ist sein fehlen im Greifensee ja nicht wirklich überraschend... :lol:
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1241
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Dank Schneider keinen Schneider. Wer kennt Ihn?

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 28. Jan 2019, 19:28

Dann ist mir jetzt auch klar wiso er in der Glatt nicht an zu treffen ist.

Wäre aber ein sehr schmuckes Exemplar...
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 533
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Bielersee, Lauerzersee, div. in Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Switzerland

Re: Dank Schneider keinen Schneider. Wer kennt Ihn?

Beitrag von fisherofmen » Di 29. Jan 2019, 10:00

In Basel-Stadt ist der Schneider das ganze Jahr geschont, da es eine gefährdete Art ist.

§ 16/6 Fischereiverordnung
Alle einheimischen Krebsarten sowie die nachstehenden in ihrem Bestand gefährdeten Fischarten werden das ganze Jahr geschont:
Strömer, Schneider, Bitterling, Groppe, Moderlieschen, Bachneunauge, Steinbeisser, Gründling, Schlammbeitzker und Lachs.

fisherofmen

Benutzeravatar
Stinga
Beiträge: 3
Registriert: So 26. Feb 2017, 05:58
Meine Gewässer: Aui Glunge rund um Bärn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kuwait

Re: Dank Schneider keinen Schneider. Wer kennt Ihn?

Beitrag von Stinga » Fr 15. Mär 2019, 19:17

Ich angle ebenfalls nie mit Köfi daher hab ich da auch nicht so viel Ahnung. In der Aare um Bern findet man sie je nach Jahreszeit in Scharen. Ich hab mich immer gewundert, um welche Fischart es sich dabei handelt. Mit etwas Googeln hab ich dann den Schneider kennen gelernt.

Beim Fanggerät handelt es sich um einen 5mm SuperFleXX Kabelbinder (0,5-3g Wurfgewicht) mit 8-fach Gelagertem Unterlagsscheibenbehälter (transparente Spezialedition) zur dynamischen Führung.
0.16mm Mono, 2G Pose, Minihaken ohne Widerhaken mit Forellenteig -> Schneiderteig :lol:

Wen ein grosser Schneider beist kann man den Behälter auch an der Gürtelschnalle einrasten um beim Drill mit dem Körper arbeiten zu können. :!:

Schön konntet Ihr die Spannung beim Drill auch wahrnehmen 8)

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“