Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
Benutzeravatar
danica
Beiträge: 15
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 09:49
Danksagung erhalten: 2 Mal
Switzerland

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von danica » Mi 23. Okt 2019, 11:14

Wohlenseeindianer hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 22:46
Wenigstens kann ich jetzt die leeren Bierdosen liegen lassen - schliesslich bezahle ich fürs Wegräumen :twisted: So viel zum Thema...
Eben gerade nicht mein Lieber! Genau dies zeichnet uns Fischer eben aus. Da wir ja im Normalfall mit mehr nachhause gehen wollen als wir mitgebracht haben, ist es eine Ehrensache, dass wir unseren eigenen Müll zu 100% wieder einpacken und da wir auf dem Weg zurück zum Auto meistens ja noch eine Hand frei haben, können wir auch das ein oder andere an Müll in die Hand nehmen und entsorgen. Ich mache dies zugegeben auch nicht immer, aber immer öfter.

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 741
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von Dural » Mi 23. Okt 2019, 11:25

Genau das wird aber bei einigen Fischer die Schlussfolgerung sein. Und wenn mit dem Geld noch Besatz finanziert finde ich das eine sehr schlechte Lösung.

Aber zum Glück bin ich kein "Normalfall" den ich muss nicht mit "mehr" Nachhause gehen. Es wird Zeit das meine lieben Fischer endlich mal ein umdenken stattfinden würde. Unsere Natur ist kein Selbstbedienungsladen, unser handeln hat einen direkten Einfluss auf die Natur, und wenn die Natur einfach nicht mehr das hergibt wie auch schon liegt es am Menschen sich anzupassen und nicht anders herum!

Benutzeravatar
Rutenhalter
Beiträge: 221
Registriert: Do 8. Dez 2011, 19:12
Meine Gewässer: Bieler-Thunersee,Bergsee,Aare
Wohnort: Region Thun
Hat sich bedankt: 9 Mal
Switzerland

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von Rutenhalter » Mi 23. Okt 2019, 12:23

Ich denke die Aussage von WIndianer war ironisch gemeint.
Ich würde auch 100- mehr bezahlen, ist mir echt egal, aber jetzt muss mal was unternommen werden.
50 Bachforellen im Jahr ist immer noch zu viel!
Im Kanton Bern wurden die letzten Jahre nur kassiert und nichts geleistet. Überall wird gespart, angefangen mit dem scheiss Jahrespatent in einzelnen Fötzeln bis hin zum Bergseebesatz.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 147
Registriert: So 23. Aug 2015, 15:12
Meine Gewässer: Kander, Kiene, Engstligen, Öschinensee, Thunersee
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von Andreas » Mi 23. Okt 2019, 12:31

Dural hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 11:25
Unsere Natur ist kein Selbstbedienungsladen, unser handeln hat einen direkten Einfluss auf die Natur, und wenn die Natur einfach nicht mehr das hergibt wie auch schon liegt es am Menschen sich anzupassen und nicht anders herum!
Ich bin auch nicht für Besatz für mehr Ertrag.
Das Geld sollte dafür ausgegeben werden den Lebensraum und die Lebensqualität der Fische zu verbessern.
Ich bin überzeugt wenn wir dort ansetzen (Verbauungen, Hindernisse Rücksände von Pestiziden Chemikalien Gülle Bauabwasser im Wasser u.s.w) kommt der Rest von selbst.

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 741
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von Dural » Mi 23. Okt 2019, 12:43

Das mit dem Papier ist für mich unbegreiflich, nach wie vor. Und Sorry, aber jegliche Fangbeschränkung hat mit dieser selber gedruckten Papier Fangstatistik so wie so überhaupt keine Bedeutung. Früher wurde die Äschen Seite aus dem Büchlein getauscht, heute wird einfach Zuhause belieb oft gedruckt :lol: aber Vorsicht das Patent muss Unterschrieben sein sonst ist es nicht gültig :lol: :lol: :lol:

Der Kanton VD ist da ein sehr schönes Beispiel, tolles handliches Büchlein wo man sogar den Angel Tag und das Gewicht angeben muss.
Aber der Kanton BE muss ja sparen... ich behaupte jetzt mal dass es bessere sparpotentiale gibt als ein Büchlein das pro Stück wenige Franken kostet und eigentlich wirklich wichtig wäre.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 147
Registriert: So 23. Aug 2015, 15:12
Meine Gewässer: Kander, Kiene, Engstligen, Öschinensee, Thunersee
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von Andreas » Mi 23. Okt 2019, 16:25

Ich habe von inoffizielle Seite gehört, dass sowohl die Witzstatistik wie auch das Reglement von Bern überarbeitet wird. Wer weiss vielleicht kommt ja etwas schlaue dabei raus.

Benutzeravatar
Rutenhalter
Beiträge: 221
Registriert: Do 8. Dez 2011, 19:12
Meine Gewässer: Bieler-Thunersee,Bergsee,Aare
Wohnort: Region Thun
Hat sich bedankt: 9 Mal
Switzerland

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von Rutenhalter » Mi 23. Okt 2019, 18:23

Hab ich auch schon gehört, die Rede war von einer App, würde ich begrüssen, dann würde das lästige suchen nach dem Patent endlich ein Ende haben. Den Knochen hat man ja immer dabei.

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 741
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von Dural » Do 24. Okt 2019, 17:12

Die Idee mit der App habe ich ja schon länger, man hätte massive Vorteile wie praktische Echtzeit Statistik, automatisch Fangdatum/Zeit und Technisch wäre sogar die Position über GPS möglich... man könnte so einen unheimlich wichtigen und interessanten Datenpool erzeugen und die lange Auswertung der eingesendeten Statistiken würde wegfallen, man könnte viel schneller und flexibler reagieren.

Schön wenn es umgesetzt wird.

Benutzeravatar
gmischol
Beiträge: 419
Registriert: So 10. Jun 2007, 14:59
Meine Gewässer: Areuse, Sense, Schwarzwasser, Emme, Aare, Oeschinensee
Wohnort: Schmitten FR
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von gmischol » Fr 25. Okt 2019, 10:23

Macht der Kanton Graubünden schon so mit der App, einfach gut.
Jeder Mann braucht etwas Verrücktheit oder er wagt es nie, das Seil zu durchtrennen und frei zu sein. Alexis Sorbas

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1588
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 25. Okt 2019, 18:05

Nur der Kant. Zürich pennt wider einmal mehr....

Tragisch, hoffentlich klappt das Vorhaben im Kant. Bern.
Und ja Graubünden ist einfach Vorbildlich!! :v:

Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
pegasus72
Beiträge: 48
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 11:16
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Switzerland

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von pegasus72 » Do 7. Nov 2019, 15:52

Zu Dural: Ich glaub doch, dass du ein Normalfischer bist, sonst würdest Du ja nicht fischen gehen. Du magst nichts nach Hause mitnehmen, aber du gehst trotzdem fischen - also bist du ein Normalo wie jeder andere auch. Auch du schadest der Kreatur Fisch und der Natur, in dem du dich der Natur bedienst. Würdest du nicht angeln gehen, würdest du die Energie sparen um dorthin zu kommen, das Material um das Fischen auszuüben, die Umgebung schonen in dem du dich nicht darin aufhälst und nichts zertrampelst und auch keine Fische mit Absicht verletzt. Du bist genau so "schuldig" wie jeder andere auch, der Fischen geht. Gutmenschen unter den Fischern sind die, die nicht fischen gehen.

Zur Fischfangstatistik:
Kann mir jemand belegen, ob seit der Einführung der Fischfangstatistik schon einmal etwas daraus resultiert ist? Irgend eine Massnahme, die auf Basis der erhobenen Zahlen aus der Statistik, die erfolgt ist? Ich wäre echt dankbar dafür!

Ansonsten ist es einfach wiederum eine Erhebung von Daten, die dann 10 Jahre archiviert werden aber nicht professionell verwertet werden. Sozusagen eine Augenwischerei der Behörden, welche uns dummen Patentbezügern einzig und allein "Hoffnung auf bessere Zeiten" versprochen hat.

Die Geschichte mit der App wird schwierig, denn so übermittelt man der Öffentlichkeit personenbezogene Daten (Ort, Datum, Tätigkeit). Da dürfte der eidg. Datenschützer auch noch ein Wörtchen mitreden wollen.

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 741
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von Dural » Do 7. Nov 2019, 17:13

Interessant deine Ansichten, kann man so sehen, muss man aber nicht ;)

Ich verzichte übrigens regelmässig, ich muss schon lange nicht mehr alles anwerfen/fangen was ich gerade sehe.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1588
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Do 7. Nov 2019, 18:30

Und ja...
Das Patentsystem macht Sinn mit den ganzen Daten die da gesammelt werden...

Sonnst wüssten wir ja heute nicht nur von Zahlen das alles den Bach abgeht.. Die belegen das ganze ja..

Neben bei werden durch Fangstatistiken auch Besätze geplant... Was zwar seit neueren Erkenntnissen nicht überall Sinn macht..
Das weiß man aber auch durch den Beleg der Zahlen..

Ach ja, das würde sich denn Resultate nennen :lol:

Und ja, soll der Daten Schütze kommen..
Wem es nicht passt ist nicht verpflichtet ein Patent zukaufen. Man kann es ja denn auch lassen und schützt so den Bestand am besten :lol:
Vor allem zu Zeiten wo die Kleinfische verhungern auf Grund von Pestiziden die ihnen die Lebensgrundlage vernichten.....

Überlege dir mal das...
Nach wie vor machen wir Fischer wohl mehr als alle anderen zusammen!! Und glaub mir, sogar das ist belegt...

Lies mal ein paar Petriheil und mach dich mal beim Kant. Schlau.. Das wird deinen Horizont massiv erweitern.
@pegasus72 :roll:
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
pegasus72
Beiträge: 48
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 11:16
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Switzerland

Re: Patent: Änderungen Kanton Bern ab 2020

Beitrag von pegasus72 » Mo 11. Nov 2019, 15:27

@Badnassfishermann:
Danke, dass du mir erklärst was ich zu tun habe. Immer wieder gerne, freundlich, anständig und mit dem nötigen Respekt - so soll es sein.

Ich mach mich sehr gerne schlau, deshalb kam zuvor meine Bitte nach belegten Erkenntnissen aus der Fischfangstatistik, welche zu Massnahmen geführt haben. Als "schlau" empfinde ich nicht Fischer-Stammtisch Parolen. Ich informiere mich gerne breit und nicht einseitig, was natürlich auch mit mehr Aufwand verbunden ist.

Besatz und auch Nichtbesatz, Renaturierungen und andere Einwirkungen ins Gewässer hat man meines Wissens schon immer gemacht, auch ohne die Statistik. Deshalb bin ich wirklich sehr daran interessiert, hier mehr Infos zum Zweck der Statistik zu bekommen.

Ein Verweis auf das Fischer-Boulevard-Blättchen der Schweiz finde ich doch etwas gewagt, um hier fundiertes Wissen zu erhalten. Gut recherchierte und auch kritische Artikel sind meiner Meinung nach darin selten zu finden. Man schreibt gern, was gern gelesen wird, gerade in "Mode" ist und wenig Aufwand macht. Ob man sich davon seine Meinung bildet, muss jeder Leser für sich selber entscheiden. Ich wäre aber eher zurückhaltend, diese Informationen zur Wissensbildung bei zu ziehen oder gar weiter zu empfehlen.

Halt jeder wie er mag und kann.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“