Fischen und die Partnerschaft?

Hier kommen die Votings / Abstimmungen rein!
Antworten

Fischen und die Partnerschaft?

Sie/Er fischt begeistert selber
11
9%
Sie/Er kann nichts mit Fischen anfangen
20
17%
Ich darf fischen gehen, wann immer ich will
49
41%
Sie/Er begleitet mich ans Fischwasser
14
12%
Sie/Er will mir das Fischen ausreden
3
3%
Ich bin Fischer und deshalb Solo
23
19%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 120

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4213
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Fischen und die Partnerschaft?

Beitrag von Rolf » Di 6. Nov 2007, 09:05

Hallo Freunde,





Wie sieht es in eurer Beziehung/Partnerschaft aus, wenn ihr wieder einmal ans Fischwasser wollt :?:



Oft fischt der Partner nicht, oder Sie/Er hat anderes im Sinn. Wie bringt ihr beides unter einen Hut :?:
Zuletzt geändert von Rolf am Di 6. Nov 2007, 09:24, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

chuanito

Beitrag von chuanito » Di 6. Nov 2007, 09:08

Nun...ich habe zuerst angefangen zu fischen und meine Frau kam immer mit. Nach 2-3 Wochen wollte sie selber und so hat sie sich auch eine Rute + Rolle gekauft und seither sind wir beide aktiv am Fischen ;-)

Benutzeravatar
habakuk
Beiträge: 2353
Registriert: Mo 17. Sep 2007, 11:29
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Beitrag von habakuk » Di 6. Nov 2007, 09:17

ich kann gehen wann immer ich will - und sie begleitet mich oft!

sie findet zwar ich hätte einen ecken ab, aber sie mag mich trotzdem ;)

wir sind seit 5 1/2 jahren zusammen...
Darf ein Vegetarier Schmetterlinge im Bauch haben?

HABAKUKS TAGEBUCH

r3doX

Beitrag von r3doX » Di 6. Nov 2007, 09:20

Wenn ich fischen gehe (normale Gewässer) bleibt die Freundin oftmals zu Hause. Es sei denn es ist schönes Wetter, dann kommt Sie auch mal mit ans Gewässer. Ist ja schliesslich auch sehr Erholsam, dieses Wasser :)



Oft will sie dann auch selber mal Hand anlegen, deshalb hab ich ihr jetzt ne günstige Rute gekauft, mit der sie fischen kann :) Dann hab ich meine eigene *gg* ;)



Und wenn wir dann irgend einem Forellenpuff einen Besuch abstatten (zwecks Forelle auf dem Grill), dafür ist Sie dann schon mehr zu haben, denn da läuft auch mehr :)

Benutzeravatar
Eddie
Beiträge: 215
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 13:31
Meine Gewässer: Aegerisee , Lorze,Zugersee
Wohnort: Unterägeri
Danksagung erhalten: 6 Mal
Switzerland

Beitrag von Eddie » Di 6. Nov 2007, 09:21

naja ...................meine Fischerabsichten geben öfters zu Diskussionen Anlass doch Ihre Vernunft siegt meist doch !! :twisted:
MfG Eddie



Hobby und Familie unter einen Hut zu bringen, ist oft schwieriger als das Fischen selbst!!

Benutzeravatar
inflames
Beiträge: 197
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 14:44
Wohnort: liestal
Switzerland

Beitrag von inflames » Di 6. Nov 2007, 09:42

...leides thema...ich bin in dieser hinsicht ein geschlagenes kind...dauernde diskussionen und rumgezicke...

Benutzeravatar
Eddie
Beiträge: 215
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 13:31
Meine Gewässer: Aegerisee , Lorze,Zugersee
Wohnort: Unterägeri
Danksagung erhalten: 6 Mal
Switzerland

Beitrag von Eddie » Di 6. Nov 2007, 09:45

Genauso......und dann bleibt man dem Frieden zuliebe doch zu Hause

und ist den ganzen Tag etwas *unruhig*



gell :evil:
MfG Eddie



Hobby und Familie unter einen Hut zu bringen, ist oft schwieriger als das Fischen selbst!!

Benutzeravatar
Basler-Felchen-Pimper
Beiträge: 768
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 19:27
Meine Gewässer: Überall am Wasser
Wohnort: Liestal
Switzerland

Beitrag von Basler-Felchen-Pimper » Di 6. Nov 2007, 09:58

Immer fischen, sagt meine Frau und das löst ab und zu schon einige Diskussionen aus... :x

Was mich aber beruhigt ist, dass ich hier im FF nicht der Einzige bin... :)



Waren letztes Jahr am Gardesee ein paar Tage Urlaub. Dort konnte Sie ins Wasser stehen und "löffele". Nach ein paar Eglis war Sie nicht mehr aus dem Wasser zu holen.

Fischen ja, wenn Sie auch fischen darf und wenn dann "löffele". Alles andere sei Ihr zu langweilig... :roll:
Gruss Marco

Jänu

Beitrag von Jänu » Di 6. Nov 2007, 11:44

Fischen hat nie ein Problem dargestellt, jetzt wo sie nicht mehr da ist mag ich aber auch nicht fischen gehen da ich dann defintiv zu viel Zeit zum nachdenken habe... :roll:

Benutzeravatar
Basler-Felchen-Pimper
Beiträge: 768
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 19:27
Meine Gewässer: Überall am Wasser
Wohnort: Liestal
Switzerland

Beitrag von Basler-Felchen-Pimper » Di 6. Nov 2007, 11:54

Kopf hoch Jänu, eines Tages wirst du darüber lachen können.... :up:
Gruss Marco

Benutzeravatar
petrijünger79
Beiträge: 1140
Registriert: Di 20. Mär 2007, 07:39
Meine Gewässer: Aare, Thunersee, Brienzersee, Bäche
Wohnort: Schwarzenburg
Switzerland

Beitrag von petrijünger79 » Di 6. Nov 2007, 11:57

.......schwieriges Thema.....

Ich bin aber ganz zufrieden wies bei mir ist....meine zukünftige Frau lässt mich (fast) immer fischen....

Ist jedoch echt schwierig alles unter einen Hut zu kriegen.....deshalb gehe ich meisten am Morgen früh fischen...oft nur für ca 2 - 3 stunden...schliesslich will ich ja auch noch genügend Zeit mit meiner Familie verbringen.



Manchmal kommt meine Frau auch mit oder später mit den Kindern nach und dann will sies dann meistens auch mal probieren....und ich glaube dass es ihr ab und zu sogar richtig spass macht.......auch wenn sies nicht so direkt sagt.... :lol:



Fischen ist halt relativ zeitintensiv und deshalb muss meistens etwas anderes dann hintenanstehen...

Benutzeravatar
Eagleeye
Beiträge: 94
Registriert: Sa 3. Mär 2007, 14:25
Wohnort: Staufen

Beitrag von Eagleeye » Di 6. Nov 2007, 12:13

Darf eigentlich ziemlich oft Fischen gehen! Und meistens kommt sie auch mit aufs Boot, obwohl sie hier nicht fischt.

Wenn ich alleine gehe, versuche ich es so zu legen, dass sie auch am turnen oder im Ausgang ist.

Und so kommen wir schon über 7 Jahre zurecht.
Gruss Sven


Lieber es Ränzli vom suufe, als es Buggeli vom schaffe!

Benutzeravatar
pasurbe
Beiträge: 164
Registriert: So 14. Jan 2007, 22:16
Meine Gewässer: Bodensee
Wohnort: Bottighofen

Beitrag von pasurbe » Di 6. Nov 2007, 12:25

hab jetzt mal für das letzte gestimmt. bin allerdings nicht solo weil ich fischer bin sondern einfach solo und kann fischen gehen wenn ich lust dazu habe 8)
Gruss und Petri!

Pascal



Perlmuttlöffel sind ja wohl die geilsten Köder...!

Benutzeravatar
fisherking
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 635
Registriert: Di 17. Okt 2006, 20:29
Wohnort: Walperswil
Kontaktdaten:

Beitrag von fisherking » Di 6. Nov 2007, 12:27

Habe ich keine Freundin bin ich auf der "Jagd" (suche nach Freundin)

und nicht am Fischen. Habe ich eine Freundin so möchte

ich oft fischen gehen... :?



Momentan ist es halt ein Absprechen wann ich fischen

gehen möchte. So das es am Schluss für beide stimmt!



Eisfischen und Bergseetour mit 2h Aufstieg machte sie

alles schon mit aber selber fischen, eher nicht.



Im Sommer mit dem Boot auf den See kein Thema,

da ist die liebste fast immer dabei 8)
Bild

Benutzeravatar
GsusFreaK
Beiträge: 1799
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 22:19
Meine Gewässer: Thunersee
Wohnort: Thun

Beitrag von GsusFreaK » Di 6. Nov 2007, 12:38

Also ich hab mal "kann nichts anfangen mti Fischen" angegeben... bis jetzt zumidnest 8)



Ich lebe mit meinem Schatz nun seit einem halben Jahr in einer Fernbeziehung und sie hat vorher niemanden gekannt der geangelt hat, sie interessiert sich immer mehr dafür, aber noch kann sie nicht viel damit anfange... lässt mich aber angeln. Da wir in der Fernbeziehung (oke halbe fernbeziehung) sind und sie unregelmässige arbeitszeiten hat funktioniert das ganz gut...



Wie es ist wenn wir dann mal näher wohnen... keine Ahnung, glaube aber dass ich freiwillig aufs Fischen verzichte wenn ich zu ihr kann :wink:



Aber nächstes Jahr nehm ich sie mal mit... Das muss sie auch kennen lernen :D
Gruss Flo

Antworten

Zurück zu „Votings / Abstimmungen“