Gummiboot / Schlauchboot zum Felchenfischen?

Die Geräteecke für den Gambe/Hegenefischer.
Antworten
Benutzeravatar
ImFishii
Beiträge: 13
Registriert: Sa 4. Sep 2021, 15:27
Has thanked: 3 times
Been thanked: 4 times
Switzerland

Gummiboot / Schlauchboot zum Felchenfischen?

Beitrag von ImFishii »

Hallo zusammen

In den Winter-Frühlingszeiten (Januar-Mai) stelle ich gerne den Felchen auf dem Sempachersee nach. Bis jetzt war ich immer vom Ufer mit dem Felchenzapfen unterwegs, was ab anfangs März gut funktioniert. In der jetzigen Jahreszeit sind die Felchen vom Ufer aus nicht gut erreichbar. Deshalb wollte ich fragen, ob ein Schlauchboot/Gummiboot zum Felchenfischen taugt und ob man selber einen Anker kaufen und dranmachen kann? Zusätzlich wollte ich noch fragen, ob es ohne ein Echolot auch möglich ist, ein paar Felchen an den Haken zu bringen.


Ich danke für jede Antwort.

LG und Petri

ImFishii
Benutzeravatar
Sempacherseefischen
Beiträge: 5
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 19:40
Meine Gewässer: Sempachersee, Zugersee

Re: Gummiboot / Schlauchboot zum Felchenfischen?

Beitrag von Sempacherseefischen »

Hallo, melde dich doch bei der Bootsvermietung der Korporation Sursee. Dort kannst du Pedalos mieten inkl. Anker.
Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 615
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Zürichsee (Obersee), Sempachersee und Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Has thanked: 10 times
Been thanked: 41 times
Switzerland

Re: Gummiboot / Schlauchboot zum Felchenfischen?

Beitrag von fisherofmen »

Alles ist möglich. Aber beachte die gesetzlichen Vorschriften, betreffend, welche Boote immatrikuliert werden müssen. Dann wieder, dem Verwendungsverbot auf dem Sempachersee, was, wann zutrifft. Ein Bellyboot wäre eine Option. Beachte mit welchem Gefährt du die innere Uferzone nicht verlassen darfst. Kauf ein kleines Kajak, dann hast du keine solchen Probleme. Oder die -bereits angesprochene- Möglichkeit, mit dem Mieten eines Bootes in Sursee.
fisherofmen
Benutzeravatar
Mystiqueblues
Beiträge: 63
Registriert: So 5. Mai 2019, 15:01
Meine Gewässer: Zürisee
Has thanked: 78 times
Been thanked: 23 times
Switzerland

Re: Gummiboot / Schlauchboot zum Felchenfischen?

Beitrag von Mystiqueblues »

Ich hab für so was mein zusammenfaltendes Porta Boot. Das passt super auf den Dachträger von meim Kombi.

Das ist im Kanton Zürich immatrikuliert, hat nen 2,2 PS Honda und kann auch sehr gut gerudert werden (je nach See ist ja nicht immer ein Motor erlaubt).

Gruss
Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 615
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Zürichsee (Obersee), Sempachersee und Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Has thanked: 10 times
Been thanked: 41 times
Switzerland

Re: Gummiboot / Schlauchboot zum Felchenfischen?

Beitrag von fisherofmen »

Nicht auf dem oder beim Sempachersee stationierte Boote ohne Motor, brauchen eine Bewilligung zur Benützung auf dem Sempachersee. Diese ist zeitlich begrenzt (1 Monat), kostenpflichtig und man erhält eine Vignette die links- und rechts am Bug befestigt werden muss.
Somit fallen viele Optionen und abgegebene Tipps weg. Wichtig ist immer, sich über die örtlichen Vorschriften zu informieren und sich auch nicht unbedingt auf Fremdinfos (auch andere Webseiten) zu verlassen.

Gesuchsformular: https://strassenverkehrsamt.lu.ch/-/med ... f?la=de-CH

Deshalb mein Tipp: Kajak, Belly, Schlauchboot (kein Billigprodukt, welches unter Strandboot fällt) unter 2.5m (ab 2.5m Immatrikulationspflicht) oder ein Ruderboot mieten. Wenn es um's Kajakfischen geht, dann kann ich weiterhelfen. Ich fische seit 13 Jahren vom Kajak aus, bin ProStaff eines grossen Herstellers aus den USA und pflege die Schweizer Kajakgemeinschaft bei FB.

Bild

fisherofmen
Benutzeravatar
salsero
Fischerforum Rookie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 5. Jan 2022, 17:50
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Sempachersee, Reuss
Been thanked: 1 time
Switzerland

Re: Gummiboot / Schlauchboot zum Felchenfischen?

Beitrag von salsero »

Das geht auf dem Sempachersee tiptop mit einem kleinen Schlauchboot (habe ein AWN Yachttender GS-230 S mit Faltspiegel). Dies hat eine Länge von unter 250 cm und ist somit bewilligungsfrei. Am Heckspiegel können Rutenhalter und wenn nötig auch ein Echolot montiert werden. Einen Anker habe ich auch immer dabei. Das Boot hat halt nur für eine Person Platz. Ist dafür robust und handlich (Gewicht ca. 20 kg). Die Uferzone (150 m) darf damit aber nicht verlassen werden. Mir reicht das. Wer weiter raus will, könnte sich wie schon erwähnt ein Anglerkajak zulegen.
Antworten

Zurück zu „Ruten, Rollen und Zubehör zum Gambe/Hegenefischen“