Barschangeln um diese Zeit?

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Raubfisch-, Spinn- und Schleppfischen rein.
Antworten
Benutzeravatar
Medeia
Beiträge: 15
Registriert: Di 30. Mai 2017, 07:45
Meine Gewässer: Bielersee
Switzerland

Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von Medeia » Di 6. Jun 2017, 08:25

Hey ihr Lieben.

Ich bin ein riesen Fan von unserem Barsch. Ich wollte fragen ob ihr schon Erfolge dieses Jahr hattet.
Es müsste ein Plätzchen sein das man von Land aus erreichen kann und das im Kanton Bern liegt.
Mit welcher Montage/Köder hattet ihr diese Jahr schon Erfolg?

Schöne Tag no. ^^

Benutzeravatar
Medeia
Beiträge: 15
Registriert: Di 30. Mai 2017, 07:45
Meine Gewässer: Bielersee
Switzerland

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von Medeia » Di 6. Jun 2017, 08:25

Und es tut mir leid wenn ich das jetzt an die falsche Stelle gepostet habe.

Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 565
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Diverse Seen in der Schweiz und Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Switzerland

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von fisherofmen » Di 6. Jun 2017, 13:44

Im Bielersee sind die Eglis in den flachen Gewässerabschnitten angekommen.
Mit dem Carolinarig und einem kleinen Gummiköder mit 2" (ca. 5-6cm) Länge. Aber auch auf die Helene beissen sie.
Da ich vom Boot aus fische kenne ich die Stellen zum Uferangeln nicht, ausser in Tüscherz die Schiffsanlegestelle.

Benutzeravatar
Medeia
Beiträge: 15
Registriert: Di 30. Mai 2017, 07:45
Meine Gewässer: Bielersee
Switzerland

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von Medeia » Di 6. Jun 2017, 16:56

Ahh vielen Dank für deine Antwort.
Ich angle tatsächli hauptsächlich mit dem Carolinarig und den kleinen von Keitech.

Wo angelst du denn mit deinem Boot?
Wollte eigentlich auch mal mit dem Boot raus..

Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 565
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Diverse Seen in der Schweiz und Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Switzerland

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von fisherofmen » Mi 7. Jun 2017, 06:49

Ich habe kein eigenes Boot, ich habe Glück und darf das Boot eines Kollegen mitbenutzen.
Ansonsten fische ich vom Kajak aus. Meistens fische(n) ich (wir) von Erlach aus um beide Seiten der St. Petersinsel herum.
Übrigens ist ein Angelkajak eine günstige Möglichkeit sich vom Uferfischen zu verabschieden. Ein Angelkajak ist schnell, stabil und du bist äusserst flexibel was die Gewässerwahl angeht. Wenn du noch ein Kajak mit Fussantrieb hast, dann sind deine Hände zum Fischen frei.

Benutzeravatar
Medeia
Beiträge: 15
Registriert: Di 30. Mai 2017, 07:45
Meine Gewässer: Bielersee
Switzerland

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von Medeia » Mi 7. Jun 2017, 12:47

Das mit dem Kajakt hat einen Hacken. Hehehe Hacken... :lol:
Ich kannund will nicht Autofahren, sprich es müsste eines zum Aufblasen sein..

Ein fixes würde dann wohl doch bisschen viel Platz im Zug brauchen.

Was meinst du?

Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 565
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Diverse Seen in der Schweiz und Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Switzerland

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von fisherofmen » Mi 7. Jun 2017, 13:00

Dann doch eher ein Belly Boat. Auch eine schöne Fischerei.
fisherofmen

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 407
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Switzerland

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von Swordfish » Mi 14. Jun 2017, 14:44

Ausser im Winter braucht man eigentlich kaum ein Boot um Barsche zu fangen. Gerade waehrend dem Sommer lassen sich Egli problemlos vom User in praktisch allen Gewaessern mit praktisch allen Methoden fangen :)
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
Medeia
Beiträge: 15
Registriert: Di 30. Mai 2017, 07:45
Meine Gewässer: Bielersee
Switzerland

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von Medeia » Do 15. Jun 2017, 09:21

Danke aber es scheint ich habe kein Glück.
Kürzlich waren wir zu zweit und wir konnten 4 Eglis fangen. Und alle um die 20...

Benutzeravatar
santemi
Beiträge: 93
Registriert: So 9. Aug 2015, 23:58
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee, Zürichsee
Switzerland

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von santemi » Do 15. Jun 2017, 10:40

Aber, so einfach ist es nicht die Barsche zu angeln. Je nach dem sind Diese verschiedenste Köder gewohnt und beissen nicht einfach drauf los...Zum Beispiel in den Hafenanlagen gibt es zu hauf Eglis(auf Sicht), aber die meisten beissen nicht einfach drauf los. Es braucht den richtigen Köder, Geschickt und etwas Glück...

petri

Benutzeravatar
Medeia
Beiträge: 15
Registriert: Di 30. Mai 2017, 07:45
Meine Gewässer: Bielersee
Switzerland

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von Medeia » Do 15. Jun 2017, 12:23

Ja das ist mir klar doch ich meinte:
Ich hab letztes Jahr um diese Zeit an einem Tag 10 Egli auf Wurm gefangen und auf kleine Meps.

Ich probiere es jetzt gerade. Zwei Barsche über 30 abr beide leider widr abgehauen. Beim Landen...
Mit gebrochenem Zehen ist man bisschen eingeschrenkt.

Benutzeravatar
santemi
Beiträge: 93
Registriert: So 9. Aug 2015, 23:58
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee, Zürichsee
Switzerland

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von santemi » Do 15. Jun 2017, 13:05

ok...dan brauchst einfach nur geduld :lol:

Benutzeravatar
Medeia
Beiträge: 15
Registriert: Di 30. Mai 2017, 07:45
Meine Gewässer: Bielersee
Switzerland

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von Medeia » Do 15. Jun 2017, 15:54

Und Erfahrung. :wink:

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 407
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Switzerland

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von Swordfish » Do 15. Jun 2017, 18:11

Viele wuerden sich ueber 2 30er Barsche freuen - so unterschiedlich koennen die Erwartungen sein :)

Aber das ist ja gerade das schoene am Angeln - man kann vieles ausprobieren, optimieren und planen. Aber selbst mit 50 Jahren Erfahrung kannst du dich 'blamieren' neben einem blutigen Anfaenger der per Zufall einen Fisch gefangen hat.
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 449
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Barschangeln um diese Zeit?

Beitrag von Rainbowwarrier » Do 15. Jun 2017, 21:58

Ortswechsel an den Bodensee.
Vor 2-3 Wochen ist es auf Barsch sehr gut gelaufen!
Mann musste sich die Fische entweder an den diversen Spots zusammen sammeln und manchmal standen sie so dicht, daß man mit 2 Ruten an einem Platz in 2 Stunden das Tageskontingent voll hatte! Stress pur mit 2 Ruten.....
Die Fische waren in der Regel zwischen 20 - 28 cm.
Das ist mittlerweile schon ordentlich am Bodensee.
Leider waren auch vereinzelt kleinere dabei, aber die kleinen sind oft so gierig.... :roll:
Ein paar Bilder....
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mittlerweile ist tote Hose...die größeren Fische sind weiter draußen im Freiwasser, nur noch die ganz kleinen sind in Ufernähe.
Das kann in ein paar Wochen schon wieder anders sein, wenn die Brut größer ist, dann rauben sie in den Häfen, das ist die schöne Zeit für Barschangler.
Dann kommen die kleinen Gummis raus und das Hot Shot-Rig bzw. Zocker Shot-Rig zum Einsatz.....
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Antworten

Zurück zu „Raubfisch-, Spinn-, und Schleppfischen - Die Technik“