Aeschen steigen .......

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
harro

Aeschen steigen .......

Beitrag von harro » Sa 31. Okt 2009, 18:36

Aeschen steigen.......


Hallo zusammen,


Solothurner Aare A3 heute:

Um 1300 Uhr bin ich wieder an meinem Lieblingsort angekommen.Es ist bereits das vierte mal in diesem Spätherbst,dass ich hier meine Fliege schwinge.Heute sollte es aber ganz speziell werden...
Wiederum steigen verschiedene Fische am gleichen Ort wie gestern mittag,also nichts wie ins Wasser und raus in die Aare bis zum "Anschlag".Die montierte 18er CDC wird sofort genommen.Schöne Aeschen um 30-35cm konnte ich an diesem Ort eine nach der anderen haken und schonend wieder releasen(Schonmass 36cm).Wo sind bloss die dicken Fische frage ich mich.Fast in der Mitte der Aare steigen die!!!,richtig grosse Luftblasen nach dem heraufkommen verraten mir die Standorte der 40+Mamas und Papas.Aber trotz meiner 100+Kg :oops: und fast 190cm konnte ich an diesem Ort nicht weiter raus ohne die Wathose zu füllen :lol: .Also zurück und weiter unten wieder raus und probieren.Und siehe da,ich konnte raus und auf eine gute Wurfdistanz zu einem "Steiger".Schon das erste mal kommt die schöne auf meine angebotene Fliege,bleibt aber nicht hängen,sche..... .Also neues Muster montiert und nochmal.Und siehe da "schlüff",die Fliege war weg und der Fisch hängt.Das ist eine schöne,dachte ich und machte mich rückwärts laufend im Drill ans Ufer.Im seichteren Wasser wurde die Aesche rasch müde und ich durfte die schöne 41er feumern.
Nach dem Abschlagen und versorgen montierte ich zuerst eine neue 14er FC Spitze und eine neue 18er CDC.
Jetzt machte ich mich auf dem Weg dem Ufer entlang und beobachtete immer wieder das Wasser.Ob wohl noch was geht jetzt nach dem Drill ?
Etwa 50m weiter unten steigen wieder Fische.Sie sind aber auch weit draussen.Ich lief weiter nach unten und erreichte eine sehr flache Zone.Von hier aus konnte ich gut und gern 40m in die Aare raus bis mir das Wasser an der Brust stand.Und das Beste: 10-15m vor mir stiegen wieder schöne Fische :P
Wiederum konnte ich ein paar Untermassige haken,sah aber immer wieder einen Fisch regelmässig,ca 30m von mir.Dies musste eine grosse sein,ich konnte die Fahne ein paar mal gut sehen.Ich probierte noch ein paar Meter weiter raus zu kommen und hatte Glück nicht davonzuschwimmen.
Doch es klappte,ich kam auf Wurfdistanz an den Fisch und konnte den "Cheib" tatsächlich im etwa dritten Wurf haken.Was dann folgte war einfach nur ..... .
Sie nahm mir mit der Ströhmung sofort die ganze Flugschur und ca 5m Backing von der Rolle und sprang 2 mal in voller Länge aus dem Wasser.Ich bis an die Brust im Wasser in relativ starker Ströhmung.Ich musste irgendwie zurück in seichteres Wasser.Es gelang mir mit viel Mühe den Fisch langsam heran zu "pümpeln".In knietiefen Wasser konnte ich den Fisch sicher feumern.Der Haken sass sicher im Winkel. SCHWEIN gehabt!! :P 43cm

Bild

Einer der schönsten Fliegenfischertage den ich an der Aare erlebt habe,ist zu Ende gegangen mit einem Drill den ich noch lange in Erinnerung haben werde.
Mögen noch viele Folgen in diesem Spätherbst an der Aare SO A3....

Würmlibader

Re: Aeschen steigen .......

Beitrag von Würmlibader » Sa 31. Okt 2009, 19:01

Petri zu den beiden Fahnenträgern
Ich habs heute auch 5 stunden versucht.
Bilanz: 2 ganz feine zupfer am zäpfchen und eine 35er BaFo, die natürlich nicht einen monat früher hunger gehabt hat -.-

Benutzeravatar
Salmotti
Beiträge: 632
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 23:23
Wohnort: THc-Land
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Aeschen steigen .......

Beitrag von Salmotti » Sa 31. Okt 2009, 21:58

1A-Bericht von der Aare A3, Petri zu den wunderschönen Äschen!
Pass auf, wenn du soweit draussen stehst, nicht das auf einmal ein berüchtigter Solothurner Aarewels auf die Fliege steigt und dich reinzieht :shock:
Mit fischigen Händen

Salmotti
THC-Fischer.ch

Ricci

Re: Aeschen steigen .......

Beitrag von Ricci » So 1. Nov 2009, 10:54

Toller Bericht Harro, Petri :up:
Vorsicht, mit vollen Wathosen lässt sich sehr schlecht schwimmen... :lol:

Benutzeravatar
alain
Beiträge: 656
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 18:16
Meine Gewässer: Bielersee, Schüss, Birs, Aare
Wohnort: Biel
Kontaktdaten:
Spain

Re: Aeschen steigen .......

Beitrag von alain » So 1. Nov 2009, 11:25

petri Harro,



schone aeschen :up: :up:
GRUSS ALAIN


(LOVE BIELERSEE)

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4216
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Switzerland

Re: Aeschen steigen .......

Beitrag von Rolf » So 1. Nov 2009, 12:46

Hallo Thomas,

vielen Dank für den schönen Bericht ............ dein Gruss ist angekommen :)

Wir haben dich noch auf dem Nachhauseweg im Wasser stehen sehen, super Aeschen, Respekt mein Freund :up:
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Benutzeravatar
daenu
Beiträge: 185
Registriert: Di 8. Apr 2008, 20:01
Meine Gewässer: Emme, Saane, Schüss, Gürbe
Wohnort: Seeland
Sweden

Re: Aeschen steigen .......

Beitrag von daenu » Do 5. Nov 2009, 18:19

Toller Fangbericht..Merci Harro...
Bei mir nach zweimaligem Fliegenschwingen immer noch null Äschenkontakt. :(
Keep Casting...

Benutzeravatar
GsusFreaK
Beiträge: 1799
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 22:19
Meine Gewässer: Thunersee
Wohnort: Thun

Re: Aeschen steigen .......

Beitrag von GsusFreaK » Do 5. Nov 2009, 19:16

danke für den Bericht!
Gruss Flo

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Fliegenfischen“