Userbild für den Monat Januar 2012

Themen für die Selektion und Votings für das Userbild des Monats.
Antworten

Wähle das Userbild für den Januar 2012

Umfrage endete am Mi 1. Feb 2012, 16:08

Bild 1
4
3%
Bild 2
12
8%
Bild 3
6
4%
Bild 4
33
22%
Bild 5
15
10%
Bild 6
11
7%
Bild 7
8
5%
Bild 8
5
3%
Bild 9
2
1%
Bild 10
7
5%
Bild 11
7
5%
Bild 12
8
5%
Bild 13
32
21%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 150

Arts

Re: Userbild für den Monat Januar 2012

Beitrag von Arts » Fr 3. Feb 2012, 09:53

Hallo

Ja so solche HDR Bilder geben die Stimmung wirklich dramatisch wieder... Aber irgendwie find ich es auch künstlich..

Eigentlich sollte man eine Zusatzregel einführen. Das die Bilder nicht nachbearbeitet werden dürfen ;)
Dann ist nämlich das Auge des Fotografen gefragt und nicht die Künste am PC oder die Effekte der Kamera....

Tom

Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1896
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Userbild für den Monat Januar 2012

Beitrag von Martin » Fr 3. Feb 2012, 16:31

Ja und dann kommen bei jedem zweiten Bild die Unterstellungen es sei bearbeitet, daher ist meine Antwort jetzt schon ganz klar "Nein" zu diesem Thema.
Es werden wie bis anhin alle Bilder zugelassen, vorher würde ich das Userbild des Monats wieder sterben lassen.
Die 10 Voting Bilder werden nicht nach dem Aussehen selektioniert sondern ausgelost, daher hat jeder die gleiche Chance mitzumachen und ob das Bild dann eben Top ist (mit oder ohne Nachbearbeitung), entscheidet schlussendlich jeder User selbst der seine Stimme abgibt.
Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Benutzeravatar
alpfish
Beiträge: 479
Registriert: Sa 16. Aug 2008, 12:47
Meine Gewässer: ... in den Alpen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Userbild für den Monat Januar 2012

Beitrag von alpfish » Fr 3. Feb 2012, 17:37

Weise Entscheidung Martin: Das Reglement für einen Fotowettbewerb kann bei wichtigen, prestigeträchtigen Veranstaltungen einige Juristen beschäftigen. Ich würde für den hier wiederbelebten Wettbewerb eine ganz einfache und vor allem auch pragmatische Vorgehensweise empfehlen: alles ist erlaubt, soweit es selbst gemacht worden ist!
Begründung:
Das Ziel ist es doch, mit einer attraktiven Einsteigseite mit verlockenden Bildern möglichst viele Surfer zu ködern…;-). Wenn wir hier unter uns digitale Maler haben, denen es gelingt mit ihrem Engagement eine Mehrheit der User zu überzeugen, dann soll dieses Bild auch erscheinen. Ein Wettbewerb ist immer auch ein wenig brutal, weil es immer mehr “Verlierer“ als Gewinner geben wird. Es ist aber auch eine Frage der Einstellung dazu. Für mich ist es immer spannend zu verfolgen, ob ein Bild beim Publikum gut ankommt – oder eben weniger. Da kann man ja auch ein bisschen Experimentieren. In dem Sinne ist es auch wertvoll und ein Gewinn “Verlierer“ zu sein. Schlussendlich sind wir doch alle Gewinner, weil der Wettbewerb das Forum belebt, die User anspornt und die Attraktivität vom Forum gesteigert wird. Ich zu meinem Teil finde es übrigens gut, wenn der Bilderwettbewerb nicht mit Preisen belegt wird. Die Ehre auf der Einstiegsplattform zu erscheinen genügt doch.

Noch ein Blick wie es andere machen: http://www.coopzeitung.ch/fotowettbewerb ich persönlich fände es schade wenn Bilder per Losentscheid ausgeschlossen werden - bis jetzt hat Martin das ja auch nicht pingelig gemacht. Aus meiner Sicht könnten deutlich mehr als 10 Bilder zugelassen sein, man könnte ja alternativ auch sagen z.B. die ersten fünfzeh Bilder die eingetragen werden sind im Rennen?


Bild

habe mein Bild übrigens auch etwas bearbeitet wie ihr hier seht: Ausschnitt, Schwebpartikel entfernt und Blasen etwas aufgehellt...
ein bisschen Bildbearbeitung kann meines erachtens die Freude am Bild erhöhen!
mit Gruss alpfish

Tschungeljunge

Re: Userbild für den Monat Januar 2012

Beitrag von Tschungeljunge » Fr 3. Feb 2012, 19:48

Arts hat geschrieben:Hallo

Ja so solche HDR Bilder geben die Stimmung wirklich dramatisch wieder... Aber irgendwie find ich es auch künstlich..

Eigentlich sollte man eine Zusatzregel einführen. Das die Bilder nicht nachbearbeitet werden dürfen ;)
Dann ist nämlich das Auge des Fotografen gefragt und nicht die Künste am PC oder die Effekte der Kamera....

Tom
Kann deine einstellung ansatzweise verstehen aber..... aus einem scheiss bild kann man kein gutes hdr pic machen. dieses pic ist auch in natura sehenswert- da ist wenigstens meine ansicht. zudem kann ich, wenn du willst, noch das original hochladen. da wirst du sehen, dass der einzig grössere unterschied bei den wolken liegt! das schöne an diesem pic finde ich, dass sich der himmel im see spiegelt und die sonne am aufgehen ist...
alpfish hat geschrieben:Weise Entscheidung Martin: Das Reglement für einen Fotowettbewerb kann bei wichtigen, prestigeträchtigen Veranstaltungen einige Juristen beschäftigen. Ich würde für den hier wiederbelebten Wettbewerb eine ganz einfache und vor allem auch pragmatische Vorgehensweise empfehlen: alles ist erlaubt, soweit es selbst gemacht worden ist!
Begründung:
Das Ziel ist es doch, mit einer attraktiven Einsteigseite mit verlockenden Bildern möglichst viele Surfer zu ködern…;-). Wenn wir hier unter uns digitale Maler haben, denen es gelingt mit ihrem Engagement eine Mehrheit der User zu überzeugen, dann soll dieses Bild auch erscheinen. Ein Wettbewerb ist immer auch ein wenig brutal, weil es immer mehr “Verlierer“ als Gewinner geben wird. Es ist aber auch eine Frage der Einstellung dazu. Für mich ist es immer spannend zu verfolgen, ob ein Bild beim Publikum gut ankommt – oder eben weniger. Da kann man ja auch ein bisschen Experimentieren. In dem Sinne ist es auch wertvoll und ein Gewinn “Verlierer“ zu sein. Schlussendlich sind wir doch alle Gewinner, weil der Wettbewerb das Forum belebt, die User anspornt und die Attraktivität vom Forum gesteigert wird. Ich zu meinem Teil finde es übrigens gut, wenn der Bilderwettbewerb nicht mit Preisen belegt wird. Die Ehre auf der Einstiegsplattform zu erscheinen genügt doch.

Noch ein Blick wie es andere machen: http://www.coopzeitung.ch/fotowettbewerb ich persönlich fände es schade wenn Bilder per Losentscheid ausgeschlossen werden - bis jetzt hat Martin das ja auch nicht pingelig gemacht. Aus meiner Sicht könnten deutlich mehr als 10 Bilder zugelassen sein, man könnte ja alternativ auch sagen z.B. die ersten fünfzeh Bilder die eingetragen werden sind im Rennen?


Bild

habe mein Bild übrigens auch etwas bearbeitet wie ihr hier seht: Ausschnitt, Schwebpartikel entfernt und Blasen etwas aufgehellt...
ein bisschen Bildbearbeitung kann meines erachtens die Freude am Bild erhöhen!
faire rückendeckung alpfish! danke :)

gruess ond petri
gruss

Arts

Re: Userbild für den Monat Januar 2012

Beitrag von Arts » Fr 3. Feb 2012, 21:15

Hallo,

Versteht mich nicht falsch, mir gefallen die Bilder (Hab ja selbst auch für das Siegerbild und für das von Alpfisch gestimmt :lol:

Ich bin selbst ein Hobbyfotograf und kenne die Fotografie noch aus der Zeit als man als Filmmaterial noch physischen Träge benutzte ;)

Danmals haben wir mit Blende und Belichtungszeit, unter und überbelichtung und mit Polarfilter oder anderen Farb und Effektfilter gearbeitet.

Ich selbst nenne mich auch ein geübter Photoshop benutzer ;)...

Meine Überlegung kommt nur daher weil ich anderen Foren kenne die das so als Regel festgelegt haben.
Finde die Überlegungen von Martin nachvollziehbar... Und habe keine weiteren Einwände :? War nur ne Idee...

Gruss
Tom

Antworten

Zurück zu „Userbild des Monats“