Die viel zitierte Suchfunktion

Infos, Probleme oder Fragen zum Forum!
Antworten
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 83
Registriert: Do 20. Jun 2013, 13:29
Meine Gewässer: Bäche im Berner Oberland
Wohnort: Oberried am Brienzersee
Kontaktdaten:

Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von Peter » Mi 31. Jul 2013, 10:41

Hallo Leute
Ich bin ja noch nicht lange im Forum dabei und es widerstrebt mir an und für sich, nach so kurzer zeit bereits Kritik zu üben. Aber bitte seht es nicht als Kritik, sondern mehr als Imputt eines Anfängers für die Zukunft an.

Als Neuling in der Fischerei bin ich voller Fragen, und genau dazu (unter anderem natürlich) ist ja ein solches Forum da. Um Fragen zu stellen, Ideen zu teilen, etc.
Die häufigste Antwort die ich auf Fragen von Anfängern lese ist: "Bitte benutze die SUCHFUNKTION"
OK, bei Fragen, welche Fische man denn am Oeschinensee fängt, finde ich diese Antwort durchaus angebracht, findet man, auch als Foren-/Computer-Laie doch sehr schnell Antwort darauf.
Um aber beim Beispiel Oeschinensee zu bleiben, so ist es doch einiges Schwieriger auf die Frage "kann man bei diesem warmen Wetter überhaupt Fische fangen, und wie am besten...?" wird es dann schon wesentlich schwieriger. Denn:
a) was gebe ich als Suchkriterium in der Suchmaschine ein?
b) wenn ich nur "warmes Wetter" eingebe, erhalte ich wohl nur 11 Resultate, die aber meine Frage nicht beantworten.
Suchfunktionen sind gut, aber der Umgang damit ist nicht wirklich einfach um in einigramssen vernünftiger Zeit zu einer Antwort zu kommen.
Und abgesehen davon: je mehr solche Fragen seriös beantwortet werden, desto eher wird mann mit der Suchfunktion auch etwas finden. Wenn ich aber mit meinen Suchkriterien nur Hinweise auf dei Suchmaschine finde ist das eher contraproduktiv.

Als Anfänger hätte ich wie gesagt einige spezifische Fragen, auf die ich auch nach einigen Stunden Suchfunktion zu durchlaufen, keine abschliessende Antwort gefunden habe. Ich werde mich nach den Erfahrungen aber hüten, diese Fragen zu stellen, denn WO die Suchfunktion ist, weiss ich...

Ich mache mal ein konkretes Beispiel, in der Hoffnung, jemand zeigt mir und anderen nicht so computer-bewanderten Usern den richtigen Umgang mit der Suchfunktion:

Mich würde beispielsweise interessieren, welchen Einfluss das Wetter auf die "Beisswilligkeit" der Fische (in meinem Fall Forelen, Egli, Hecht, vom Ufer aus befischt) an Seen (konkret am Brienzersee) hat.

Es geht mir jetzt in diesem Thread nicht um die Antwort auf diese Frage, sondern um Hinweise, wie ich die Suchfunktion effizient nach dieser Frage absuche
Und bitte jetzt nicht die Antwort geben: "Oben rechts ist die Suchfunktion, benütze diese...." oder ähnlich :wink:

Freundliche Grüsse
Peter

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von Flümi » Mi 31. Jul 2013, 11:04

wenn man z.B. keine befriedigenden Antworten findet, kann man auch einfach einen alten Thread (über den Öschinensee) verwenden, um die Frage dort zu platzieren. es machts nämlich auch mühsam, wenn man kaum Threads für bestimmte Gewässer unterhält/verwendet und jeder wieder einen neuen Thread erstellt. wenn jemand einen Fangbericht von sich selber erstellt, kann man den schon als "seinen" betrachten. aber generelle Threads "gehören" meiner Meinung nach allen und jeder kann ihn verwenden, um Fragen zu stellen und sollte keine Hemmungen haben, diesen weiterzuverwenden, als aus falschem Respekt gegenüber anderen einen "eigenen" Thread zu erstellen zum genau gleichen Thema/Gewässer.

ich verkehre schon mehr als ein Jahrzehnt in Foren und wenn z.B. jemand eine konkrete Frage (z.B. über den Wohlensee) hat, ist es auch für mich als Helfenden extremst mühsam, ihm gute Threads und Posts rauszusuchen, wenn schon unzählige Threads mit zum Teil den gleichen oder ähnlichen Fragen vorhanden sind, wo man dann für das gute Gewissen noch schnell in jeden verdammten Thread schauen muss, ob der ergebnislos im Sand verlaufen ist oder ob gute Tipps drin sind. so sah das damals aus: viewtopic.php?p=189011#p189011 (toll, nicht?)

ich hätte diesen Thread eher in diesem Unterforum erstellt: Support / Infos zum Forum
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1181
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Ecuador

Re: Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von Rolandus » Mi 31. Jul 2013, 11:11

Hoi Peter
Ich habe herausgefunden, dass es effizienter ist, Google als Suche zu benützen und zusätzlich zu den andern Begriffen noch Fischerforum einzugeben.
Also beispielsweise gebe ich in Google ein: Egli Brienzersee Wetter Fischerforum
Fischerforum kannst Du manchmal weglassen, da oft sowieso die Einträge bei solchen Suchanfragen vom Fischerforum zuerst kommen in Google.

Etwas, was ich am Anfang auch erst mit der Zeit kapierte, war die "Erweiterte Suche" im Fischerforum. Das hilft manchmal auch.

Rolandus
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 83
Registriert: Do 20. Jun 2013, 13:29
Meine Gewässer: Bäche im Berner Oberland
Wohnort: Oberried am Brienzersee
Kontaktdaten:

Re: Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von Peter » Mi 31. Jul 2013, 11:19

Flümi hat geschrieben: ich verkehre schon mehr als ein Jahrzehnt in Foren und wenn z.B. jemand eine konkrete Frage (z.B. über den Wohlensee) hat, ist es auch für mich als Helfenden extremst mühsam, ihm gute Threads und Posts rauszusuchen, wenn schon unzählige Threads mit zum Teil den gleichen oder ähnlichen Fragen vorhanden sind, wo man dann für das gute Gewissen noch schnell in jeden verdammten Thread schauen muss, ob der ergebnislos im Sand verlaufen ist oder ob gute Tipps drin sind...
Aber wäre es nicht viel einfacher, wenn einfach einer der die Frage beantworten kann dies tut und die die keine Antwort auf diese Frage haben einfach nichts posten? Ich denke, die Übersichtlichkeit und die Chance mit der Suchfunktion etwas zu finden wären auch besser.

@ Rolandus: Guter Gedanke, nur bei Google verzettelt man sich manchmal dermassen, dass schwupdiwupp eine Stunde rum ist, ohne konkretes Resultat. Da ist es doch einfacher, in einem Forum mit Fachleuten diese zu Fragen, oder?

MfG
Peter

fly

Re: Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von fly » Mi 31. Jul 2013, 11:35

Ich denke das problem ist, das in letzter Zeit sehr häufig Fragen gestellt werden, die man nicht beantworten kann oder nicht beantworten will....
Da mit den verweisungen zur Suchfunktion kommt halt auch daher, dass das FF mit (welche Rute für, und Wie fng ich wann und womit... vollgemüllt wird)
Ich selbst sehe das FF als disskusions Plattform, wo deine Beispielfrage durchaus hinpasst!

Es ist halt einfach so, dass sich sehr viele nicht mehr die Mühe machen selber mal im Web nachzufoschen, geschweige denn Spots in der Natur zu suchen!
Ein Forum sollte zum Gedanken und Erfahrungsaustausch da sein, nicht um FAULE-Fischer mit Inputs vollzustopfen!

Bsp: welche Rute für???? Zuerst kommen mal 10Gegenfragen mit was und wo und wann, da der Fred-Ersteller ja zu FAUL ist, mehr als 2Sätze zu schreiben.... Richtige Antwort: Es ist individuell, mach dir die Mühe geh in ein Fachgeschäft, nimm die Rute in die Finger und dann weist du was du brauchst!
Dazu muss man nicht das FF vollmüllen!

Das Meiste ist halt bereits gesagt, und das Rad muss nicht noch 20mal erfunden werden....
Ich denke daher kommen auch die Verweise auf die Suchfunktion

Gruss Stefan

Benutzeravatar
Dia98
Beiträge: 67
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 14:08

Re: Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von Dia98 » Mi 31. Jul 2013, 12:21

Wäre es auch möglich,einige Threads zu löschen ?

Z.B den mit dem Öschinensee und dem warmen Wetter könnte man nach einer Woche löschen.

Vielleicht müsste der Ersteller des Threads CLOSED hinschreiben und dann kann er gelöscht werden.

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von Flümi » Mi 31. Jul 2013, 12:50

Peter hat geschrieben:
Flümi hat geschrieben: ich verkehre schon mehr als ein Jahrzehnt in Foren und wenn z.B. jemand eine konkrete Frage (z.B. über den Wohlensee) hat, ist es auch für mich als Helfenden extremst mühsam, ihm gute Threads und Posts rauszusuchen, wenn schon unzählige Threads mit zum Teil den gleichen oder ähnlichen Fragen vorhanden sind, wo man dann für das gute Gewissen noch schnell in jeden verdammten Thread schauen muss, ob der ergebnislos im Sand verlaufen ist oder ob gute Tipps drin sind...
Aber wäre es nicht viel einfacher, wenn einfach einer der die Frage beantworten kann dies tut und die die keine Antwort auf diese Frage haben einfach nichts posten? Ich denke, die Übersichtlichkeit und die Chance mit der Suchfunktion etwas zu finden wären auch besser.
das Problem ist, dass es ein Forum ist und keine Hotline. das verwechseln drum auch viele Leute. ein Forum kann nicht gratis sein, nur von "Spezialisten" und "Insidern" geführt werden, die für das Forum arbeiten und jeden Tag 12h auf Pikett sind, um bei Fragen sofort antworten zu können.

ein Forum besteht aus den verschiedensten Leuten, die gratis und freiwillig Sachen reinschreiben und nebenbei auch noch arbeiten und fischen gehen. manche schauen täglich 3x rein, manche 3x pro Woche, manche 3x pro Monat. die Posts, die in einem Forum geschrieben werden, sind zum Teil wahr, zum Teil falsch, zum Teil Off-Topic und zum Teil auch schwammig. man muss halt auch immer selber überlegen und sich weiterbilden, um die Posts für sich selbst verwerten oder verwerfen zu können.

es ist aber schon eine Zumutung, wenn jemand die Basics nicht lernen will, mit was und wie man z.B. Egli fängt und jeden Tag einen Thread erstellt wie z.B.:
-Wie Egli fangen im Bielersee?
-Wo Egli suchen im Bielersee?
-Wann beissen Egli im Zürichsee?
-Mit was auf Egli in der Aare?
-Auf was fängt ihr Egli im Bodensee?

... und dann wenn keine Antwort kommt, 4-12h später in jedem Thread schreibt: "kann mir NIEMAND helfen?!?!?!??!??!?!?!?!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!?????????????!?!?!?!?!???!?!!?!?!?!?!??" :roll:
Dia98 hat geschrieben:Wäre es auch möglich,einige Threads zu löschen ?

Z.B den mit dem Öschinensee und dem warmen Wetter könnte man nach einer Woche löschen.

Vielleicht müsste der Ersteller des Threads CLOSED hinschreiben und dann kann er gelöscht werden.
es macht Sinn, wenn der Threadersteller einen Thread im Marktplatz schliessen oder schliessen lassen kann, wenn etwas verkauft oder gefunden wurde.
es macht aber KEINEN Sinn, nützliche Threads zu schliessen oder noch schlimmer, zu löschen. wie soll man denn die nützlichen Posts finden, wenn die Threads gelöscht werden? wie soll man z.B. in einem geschlossenen Öschi-Thread eine Frage stellen, wenn man keinen neuen aufmachen will? warum sollte man das noch fördern, dass zur gleichen Fischart, zur gleichen Technik oder zum gleichen Gewässer mit der Zeit unzählige Threads aus dem Boden gestampft werden?

in einem Computerforum würds ja noch Sinn machen, wenn 10 Jahre alte Threads mit Problemen wie "meine 100Mbit Netzwerkkarte will im PCI-Slot nicht funktionieren" oder "brauche AGP-Grafikkarte" oder "welchen Prozessor für Sockel A?" nicht mehr rausgeholt werden. aber beim Fischen ist ein Egli vor 10 Jahren ein Egli gewesen und wird in 10 Jahren auch noch ein Egli sein. Der Bielersee war vor 10 Jahren ein See und wird es in 10 Jahren immer noch sein. manche Threads verlieren in der Hobbyfischerei nie an Aktualität, auch wenn sich die Schnurdicken, die Schnurmaterialien oder die Materialien, aus denen die Köder gemacht wurden, immer wieder ändern könnten.

und wieso sollte man einen Thread über das Beissverhalten bei warmem Wetter löschen? nächstes Jahr wird's auch wieder warmes Wetter haben und einer wird vielleicht froh sein, wenn er im Forum etwas findet. ein Forum ist dazu da, das Wissen und die Erfahrungen zu sammeln und zu verbreiten. ein Forum verfehlt das Ziel, wenn jedes Jahr von Null angefangen werden muss. ein Forum geht sonst "kaputt", wenn Spezialisten und Insider wegsterben oder virtuell auswandern und in all den Jahren ihren Wissensschatz nicht weitergeben konnten.
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 83
Registriert: Do 20. Jun 2013, 13:29
Meine Gewässer: Bäche im Berner Oberland
Wohnort: Oberried am Brienzersee
Kontaktdaten:

Re: Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von Peter » Mi 31. Jul 2013, 13:31

@Dia98: Schön, dass Du Dich hier einschaltest. Genau der von Dir genannte Thread gab mir den Anlass für diesen. Denn Deine "Hauptfrage", eben die nach dem Beissverhalten bei diesem Warmen Wetter habe ich auch nach dem Nutzen der Suchfunktion nicht beantwortet gefunden. Deshalb fand ich es sehr schade, dass dieser Thread umgehend geschlossen wurde. Klar war die erste Frage einfach zu beantworten, aber Du hast ja die nach dem Bissverhalten bei Wärme klar als "Hauptfrage" gestellt.
Flümi hat geschrieben:Peter hat geschrieben:
Flümi hat geschrieben:
ich verkehre schon mehr als ein Jahrzehnt in Foren und wenn z.B. jemand eine konkrete Frage (z.B. über den Wohlensee) hat, ist es auch für mich als Helfenden extremst mühsam, ihm gute Threads und Posts rauszusuchen, wenn schon unzählige Threads mit zum Teil den gleichen oder ähnlichen Fragen vorhanden sind, wo man dann für das gute Gewissen noch schnell in jeden verdammten Thread schauen muss, ob der ergebnislos im Sand verlaufen ist oder ob gute Tipps drin sind...

Aber wäre es nicht viel einfacher, wenn einfach einer der die Frage beantworten kann dies tut und die die keine Antwort auf diese Frage haben einfach nichts posten? Ich denke, die Übersichtlichkeit und die Chance mit der Suchfunktion etwas zu finden wären auch besser.

das Problem ist, dass es ein Forum ist und keine Hotline. das verwechseln drum auch viele Leute. ein Forum kann nicht gratis sein, nur von "Spezialisten" und "Insidern" geführt werden, die für das Forum arbeiten und jeden Tag 12h auf Pikett sind, um bei Fragen sofort antworten zu können.
Das behauptet ja niemand. Aber wenn einfach nur die gestellten Fragen beantwortet würden und nicht viel drumherum und Blabla und verweise auf Suchfunktionen kommen würde, würde das ganze auch mehr Sinn machen. Und ich behaupte erst recht nicht, dass hier ein paar "Spezialisten und Insider" Fragen zu beantworten haben, sondern eben durch die Vielfalt der User wohl zu fast jeder Frage irgendeiner die richtige Antwort hat.
Flümi hat geschrieben:es ist aber schon eine Zumutung, wenn jemand die Basics nicht lernen will, mit was und wie man z.B. Egli fängt und jeden Tag einen Thread erstellt wie z.B.:
-Wie Egli fangen im Bielersee?
-Wo Egli suchen im Bielersee?
-Wann beissen Egli im Zürichsee?
-Mit was auf Egli in der Aare?
-Auf was fängt ihr Egli im Bodensee?
Siehst Du, und schon sind wir wieder soweit. Ich habe eine konkrete Frage gestellt und diese wird hier, bitte entschuldige wenn ich etwas direkt bin, mit Antworten zerpflückt, die ich bereits in meiner Frage
Peter hat geschrieben:OK, bei Fragen, welche Fische man denn am Oeschinensee fängt, finde ich diese Antwort durchaus angebracht, findet man, auch als Foren-/Computer-Laie doch sehr schnell Antwort darauf.
ganz klar ausgeschlossen habe... :wink:

Natürlich sind solche Fragen überflüssig. Aber, um beim Beispiel von der Frage nach der Bisswilligkeit bei warmen Temperaturen zu bleiben, genau hier wäre doch einfach abzuwarten, in der Hoffnung, dass jemand diese Frage kompetent beantwortet.

Mir ist klar, dass die Führung eines so weitläufigen Forums sehr schwierig ist, und man es nicht allen recht machen kann. Deshalb war mein Thread auch als Imputt und keinesfalls als Kritik oder Reklamation gemeint.

MFG
Peter

aspidelaps

Re: Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von aspidelaps » Mi 31. Jul 2013, 13:43

um auf die ausgangs frage von Peter zurück zu kommen.
die antwort wirst du meist von leuten bekommen, die schon länger hier im ff dabei sind.
warum? ganz einfach, die leute haben die frage schon zig mal gelesen, und wissen vielleicht auch ganz genau dass das Thema schon erwähnt wurde. ja vielleicht haben sie auch schon selber darauf geantwortet, und haben einfach keine lust dies nochmals und nochmals und nochmals zu machen. irgendwo ja auch verständlich, es wiederholt sich ja nur für die Person.
desweitern wie schon erwähnt machen sich viele user gar nicht mehr die mühe etwas zu suchen, sondern eröffnen einfach mal einen thread. nach dem moto, wird mir schon einer antworten! ist ja auch nicht sinn der Sache, und macht es für langjährige user auch relativ langweilig.. ich erwische mich da selber auch immer wieder, wen ich teil threads lese(aber ich muss sie ja lesen).
da vergeht einem vielleicht auch einfach die lust, und man antwortet dann halt mindestens "nütz die suche".
was ja so gesehen sogar noch nett ist, den man teilt dem besagten user ja doch mit dass dieses Thema schon erwähnt wurde. ;)
und man darf ruhig als neuer user auch einen thread weiterführern, wen dieser auch älter ist! so sammelt sich die Informationen auch bisschen, was es wiederum für den nächsten einfacher macht.
wir haben da ja paar gute Beispiele: walensee ,fliegenbinden usw usw.
das sind alles threads mit einer riessigen menge an Infos drin, die sicherlich viele fragen von einem neugierigen fischer beantworten. dazu kommt ja auch noch das man so an weitere Infos kommt, die man sonst vielleicht gar nicht gesehen hätte. ist dann die frage nicht beantwortet, dann kann man ruhig immer noch fragen.

zur suche selber.
wie auch schon erwähnt, nütz auch die erweiterte suche. den da kann man spezifisch auch einzelne Bereiche des forums durchsuchen, was die massen an Ergebnissen je nach dem eingrenzt! oder mal nur in den titeln suchen usw usw.. meist findet man nach paar versuchen schon die gewünschten Ergebnisse.

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von Flümi » Mi 31. Jul 2013, 16:50

Peter hat geschrieben:Siehst Du, und schon sind wir wieder soweit. Ich habe eine konkrete Frage gestellt und diese wird hier, bitte entschuldige wenn ich etwas direkt bin, mit Antworten zerpflückt, die ich bereits in meiner Frage
{...} ganz klar ausgeschlossen habe... :wink:
ich versuche halt auch immer verschiedene Beispiele zu nennen und "breiter" zu antworten, damit auch andere was davon.

wenn ich rein nur auf den Punkt komme, ohne Posts "auszuschmücken", gibt's noch viel häufiger so Anschuldigungen, dass ich Rechtschreibfanatiker/Forumspolizist, Grosskotzer und sonst ein Arsch bin, der gelöscht gehört :lol: (3-4 bestimmte Personen wissen was ich genau meine) ... und ausserdem wäre mir dann so langweilig beim Antworten, dass mir die Lust auf sämtliche Forenaktivitäten vergehen würde :P

zum Topic noch:
es nützt manchmal auch was, wenn man in der erweiterten Suche die Suchergebnisse als Threads (Themen), nicht als Posts (Beiträge) anzeigen lässt.
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

aspidelaps

Re: Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von aspidelaps » Do 1. Aug 2013, 04:34

es gibt 321 einträge und 121 thread wo das wort "öschi" vorkommt, in der "suche"...angefangen von fangebrichten von winter, frühling, sommer und herbst, über köder, Standorte , besatz usw usw usw usw.....
search.php?keywords=%C3%B6schi
search.php?keywords=%C3%B6schi&terms=al ... bmit=Suche

warmes wetter reicht vielleicht halt "nicht", zum suchen....... :roll:

Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1906
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von Martin » Di 20. Aug 2013, 18:08

Habe dies erst jetzt gelesen, da ich den Off Topic Bereich öfters überfliege ;-) Ich verschiebe es mal in den Support Bereich.
Wenn man den folgenden verlinkten Thread durchliest, dann weiss man wieso die Suchfunktion, unter anderem auch von mir, öfters erwähnt wird.
viewtopic.php?f=121&t=16415
Genau dieser Themen-Verlauf ist der Klassiker in der Forenwelt. A stellt Frage, B antwortet mit dem Hinweis zur Suchfunktion da genügend Resultate vorhanden, A meint er habe nichts passendes gefunden, B findet innerhalb ein paar Minuten ganz einfach mehrere Infos. Bequemlichkeit, Blindheit, oder falsche Nutzung sei einmal dahin gestellt.
Es hat also seinen Grund wieso öfters auf die Suchfunktion verwiesen wird wie im verlinkten Thema ersichtlich ist, was aber nicht heissen muss, dass man damit alle seine Antworten erhält, wovon man in einem Forum so oder so nicht ausgehen sollte.

Wie hier richtig erwähnt, fügt man also seine ergänzende Frage an einem recht passenden und bestehenden Thema an, wenn schon z.B. 75% Prozent der Fragen darin beantwortet wurden.
Für alles andere ist es nicht verboten ein neues Thema zu eröffnen, wie erwähnt muss aber das Rad muss nicht neu erfunden werden, denn dadurch wird die Suchfunktion evtl. auch effektiver.

Manche haben aber schon das Gefühl, dass sie schon 2h nach einer gestellten Frage eine Antwort haben müssen, dies ist in Foren werder gerne gesehen, noch erwünscht. Also verzichte darauf wenn dir am Morgen in den Sinn kommt, dass du bis Mittag noch ein paar für dich zugeschnittene Tipps im Forum lesen möchtest, damit du dann gerüstet zum Fischen gehen kannst. Ich persönlich reagiere bei solch agressiven Fragestellungen mit Ignoration und schreibe dann halt nichts dazu, obwohl ich evtl. könnte. Wer also keine Geduld oder Zeit hat, der sollte sich auf keinen Fall in einem Forum versuchen, aber Geduld sollten wir Fischer ja genügend haben ;-)
Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Benutzeravatar
cuckoo
Beiträge: 130
Registriert: So 3. Jan 2010, 22:35
Meine Gewässer: Zürichsee, Limmat, Graubünden
Wohnort: Zürich CH

Re: Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von cuckoo » Di 20. Aug 2013, 20:59

Ergänzend zu Rolandus Google-Tipp:
Wenn ihr in Google satt nur den Suchbegriff

Code: Alles auswählen

site:fischerforum.ch graubünden bach
eingebt, werden nur Treffer vom Fischerforum angezeigt.

Das funktioniert natürlich nur für öffentliche Beiträge.

forellenfritz

Re: Die viel zitierte Suchfunktion

Beitrag von forellenfritz » Di 20. Aug 2013, 21:20

und falls alles nichts hilft, gibt es da noch diesen Link: http://www.gidf.de/ :lol:

Antworten

Zurück zu „Support / Infos zum Forum“