Profil deaktiviert! Korrekte Mailadresse?

Infos, Probleme oder Fragen zum Forum!
Antworten
Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1906
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Profil deaktiviert! Korrekte Mailadresse?

Beitrag von Martin » Sa 29. Jun 2013, 08:05

Ein Aufruf an bestehende User und Gäste mit Registrierungsgedanken.

Gäste welche sich bei uns registrieren wollen, müssen zwingend eine gültige Mailadresse angeben, welche auf keinen Fall einen verstopften Posteingang hat, ansonsten könnt ihr euch nicht mittels der (nicht) erhaltenen Registrierungsmail am Forum aktivieren / anmelden.

Bitte haltet ständig eure Mailadressen in euren Profilen aktuell, ihr generiert sonst nur unötigen Datentraffic auf dem Mailserver welchen es zu vermeiden gilt, da die Forensoftware mehrmals versucht die Mail zuzustellen.
Ebenso erhaltet ihr bei nicht mehr gültigen Mailadressen keine Benachrichtigungen und auch keine Mails vom Board, was natürlich in euren Profileinstellungen alles eingestellt / abbestellt werden kann, wenn ihr nicht wollt das euer Postfach zugepflastert wird.

Ich möchte hier erwähnen, dass ich bestehende User mit ungültigen Mailadressen und vollen Mail-Postfächern bei deren Entdeckung ab sofort deaktivieren werde, da ich ständig mit massenhaft "Mail unzustellbar" von solchen Usern bomardiert werde.
Davon betroffene User werden sich ohne erneute Aktiverung (geht nur mit gültiger hinterlegter Mailadresse) nicht mehr aktiveren können. Diese müssen sich wohl oder übel mit einer gültigen Mailadresse und mit Angabe des zu reaktiverenden Benutzerkontos melden, ansonten bleibt der Account als Datenleiche deaktiviert und nach spätestens 2 Jahren als inaktiver User gelöscht.

Vielen Dank für die Beachtung
Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Antworten

Zurück zu „Support / Infos zum Forum“