Rhein-Lachs

Hier könnt ihr eure Impressionen vom Fischen einstellen (Gewässer, Fauna Flora etc.).
Antworten
T-Rig

Re: Rhein-Lachs

Beitrag von T-Rig » Mi 15. Feb 2012, 17:26

JJwizard hat geschrieben:einen silberblanken Lachs
Silberblank sieht für mich definitiv anders aus....

Und ja, es ist in Basel. Habe die Strecke schon selber gefischt.

Klinkhammer

Re: Rhein-Lachs

Beitrag von Klinkhammer » Mi 15. Feb 2012, 17:28

Flümi hat geschrieben: zum Lachsvideo kann man sonst auch darauf verweisen: http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Born :lol:

Spannend..! Was will der Typ eigentlich damit erreichen.?

Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 147
Registriert: Do 3. Jan 2008, 12:06
Meine Gewässer: überall wo es Wasser hat.
Wohnort: Wallbach
Switzerland

Re: Rhein-Lachs

Beitrag von holymoly » Mi 15. Feb 2012, 18:21

als ich den film gesehen habe, war ich auch sehr skeptisch.

wieso ist gerade eine filmkamera dabei :?:

die verschiedenen kameraeinstellungen beim anschlag etc.

fragen über fragen....

Benutzeravatar
Garrick
Beiträge: 313
Registriert: Di 4. Nov 2008, 15:42
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Switzerland

Re: Rhein-Lachs

Beitrag von Garrick » Mi 15. Feb 2012, 20:42

Hi

würd sagen eine Filmkamera hat nichts mit der Echtheit zu tun!
Trotzdem ein zu ernsthaft gestaltetes Fake.
Ist aber klar ein Salar aus einer Farm. Optisch schöner aber leicht deformierter Norweger. :lol:
Kann ja jeder intakt aus den Angelferien mitnehmen!

Benutzeravatar
passionfisher
Beiträge: 172
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 09:03
Meine Gewässer: emme, aare, thunersee, bergseen berner oberland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rhein-Lachs

Beitrag von passionfisher » Mi 15. Feb 2012, 21:16

Also ich muss auch sagen, dass alle Fotos und Filme von Lachsen aus dem Rhein und seinen Nebenflüssen, die ich bislang gesehen habe, deutlich anders aussahen - so einen wie im Film kenn ich eher von der Fischtheke bei Coop oder Migros. Sagt aber noch nichts über die Authentizität des Fanges bzw. Filmes.
Aber wenn man sich mal auf dem Foto um ca. 3:20 die Schwanzflosse anschaut, liegt der Verdacht auch recht nahe, dass der Fisch schon tot war (ist zur Hälfte verblasst - hab ich noch bei keinem lebenden Fisch gesehen, ausser vielleicht bei einem verpilzten Zuchtkrüppel).
Auch sonst sieht der Lachs auf den ganzen Fotos sehr "schlaff" aus, keinerlei Köroerspannung, und immer das Maul so komisch offen...
Ich würde daher sagen leider Fake :banned:
Und warum knallt er den Fisch erst mal auf die Steine wenn er ihn dann angeblich releast? Tut man nicht, wenn dann hakt man den Fisch gleich im Wasser schonend wieder ab. :stupids:
Aber wenn man genau schaut hängt die Lachsfliege auch nicht im Maulwinkel, wo sie normalerweise hängen müsste, sondern vorne in der Mitte des Unterkiefers. Finde ich auch etwas unnormal...

Benutzeravatar
passionfisher
Beiträge: 172
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 09:03
Meine Gewässer: emme, aare, thunersee, bergseen berner oberland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rhein-Lachs

Beitrag von passionfisher » Mi 15. Feb 2012, 21:21

passionfisher hat geschrieben:Aber wenn man genau schaut hängt die Lachsfliege auch nicht im Maulwinkel, wo sie normalerweise hängen müsste, sondern vorne in der Mitte des Unterkiefers...
Muss mich korrigieren - hab nochmal genau hingeschaut, Fliege hängt doch eher im linken Maulwinkel :oops:

Benutzeravatar
Lapin Kulta
Beiträge: 21
Registriert: Sa 8. Mär 2008, 22:59
Meine Gewässer: Emme, Ilfis, Aare, Bergseen im Berneroberland
Wohnort: Rüegsauschachen
Sweden

Re: Rhein-Lachs

Beitrag von Lapin Kulta » Mi 15. Feb 2012, 23:06

Eigentlich schade, aber ist ganz klar ein Fake. Man beachte den Handwechsel bei 1.33 min und vergleiche die Rutenhaltung bei 1.38 min. Irgendwie nicht ganz identisch, oder. Auch der Standort des Anglers ist bei den beiden Kameraeinstellungen verschieden. Einmal unmittelbar beim grossen Stein und bei der zweiten Kameraeinstellung etwas Flussaufwärts.
Auch der Salmo Salar macht nicht gerade den frischesten Eindruck. Lebende Fische sehen anders aus. Kommt noch die Frage auf, warum der Drill gefilmt wurde, die Landung des Lachses aber nur in Bildern besteht :roll: ....

Man möchte es dem glücklichen Fänger und dem Rhein ja gönnen, aber leider leider.... :censored:
Tight lines und skitt fiske
Bild

Schweizer Angler

Re: Rhein-Lachs

Beitrag von Schweizer Angler » Do 16. Feb 2012, 09:19

fake hin oder her (und apropos c&r müsste man bei einem gefangenen lachs im rhein bei basel machen, ist im fi-gesetz vorgeschrieben), es heisst ja nicht umsonst "schonzeitkoller".und da kommen eben einen manchmal so träume, wie es sein könnte, wenn man eines tages in basel wieder auf lachs angeln könnte. aber dies wird wohl noch ein paar jährchen dauern.............

gruss

sa

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2697
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Switzerland

Re: Rhein-Lachs

Beitrag von Flümi » Do 16. Feb 2012, 09:35

darf man in Basel überhaupt aus seuchenschutztechnischen Gründen Fische aus anderen Gewässern (Ausland?) als Köderfisch benutzen, aussetzen oder sonstwie im Wasser damit herumspielen? :lol:


als ich noch ein kleiner Schulbube war und über meine Eltern jemand kannte, der eine Fischzucht hatte, reagierte dieser nicht grad erfreut auf die Frage, ob ich mal mit meiner Rute aus dem grossen Weiher eine Forelle fangen dürfte. man kann schliesslich nicht wissen, was für Fischkrankheiten, Bakterien oder Seuchen ich über mein Tackle einschleppen würde ;)
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 3 Mal
New Zealand

Re: Rhein-Lachs

Beitrag von gonefishing » Do 16. Feb 2012, 11:59

Nur dumm wenn man einen teuer gekauften Lachs an den Rhein schleppt um ein Fake-Video zu drehen, und dann kommt ein Aufseher und man wird verdonnert weil man einen Lachs abgeschlagen hat.... :lol:
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

Benutzeravatar
passionfisher
Beiträge: 172
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 09:03
Meine Gewässer: emme, aare, thunersee, bergseen berner oberland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rhein-Lachs

Beitrag von passionfisher » Do 16. Feb 2012, 21:46

gonefishing hat geschrieben:Nur dumm wenn man einen teuer gekauften Lachs an den Rhein schleppt um ein Fake-Video zu drehen, und dann kommt ein Aufseher und man wird verdonnert weil man einen Lachs abgeschlagen hat.... :lol:
Hahaha, daran habe ich noch gar nicht gedacht - aber DAS wär auf jeden Fall ein Video wert! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
grosserböserfish
Beiträge: 287
Registriert: So 20. Jul 2008, 12:19
Meine Gewässer: Vater Rhein, Schluchsee,Luganer,ISLAND,MEER!
Wohnort: Rheinfelden
Iceland

Re: Rhein-Lachs

Beitrag von grosserböserfish » Fr 17. Feb 2012, 15:02

scherzkeks trifft wunschvorstellung :mrgreen: . ich finde das noch witzig. es gibt jungs die haben langweiligere ideen wenn ihnen langweilig ist. zum beispiel ff zuspamen :lol:
Chuck Norris kann Fische ertränken!

chrislohner

Re: Rhein-Lachs

Beitrag von chrislohner » Fr 17. Feb 2012, 16:47

So Jungs,

Jetzt regt euch mal wieder ab.

1.Der Film ist vom Winter 10/11
2. Es ist in Basel
3. Es ist ein Fake
4. Manor, nicht Migros/Coop...;-)
5.Wollten wir niemanden für dumm verkaufen (habe in meinem Leben genug Lachse gefangen).
Wir wollten zeigen, wie leicht es ist, ein Fake herzustellen, da es bei dem kurz zuvor in echt gefangen Lachs am Rhein, ähnliche Diskusionen gab wie hier.
Der war aber wiederum echt.

Und zu den diversen Randbemerkungen wie Wufstil, Landung und Boga Grip: "...wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten..."

Jedenfalls hatten wir viel Spass beim Dreh des Filmes...und das Ende der Schonzeit kommt bestimmt.

Gruss
Chris Lohner

Antworten

Zurück zu „Impressionen / Diverses“