Kleinfisch-Abendsprung am Wohlensee

Hier könnt ihr eure Impressionen vom Fischen einstellen (Gewässer, Fauna Flora etc.).
Antworten
Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1177
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Ecuador

Kleinfisch-Abendsprung am Wohlensee

Beitrag von Rolandus » Fr 5. Aug 2011, 09:52

Hallo miteinander
Gestern Abend war ich wieder mal auf dem Wohlensee.
Ich nehm's grad vornweg: hab wieder mal nichts gefangen, aber es war ein toller Abend!

Der Plan war, mal mit den gekauften Hegenen vor im Becken vor der Staumauer einen Versuch zu starten.
Aber schon auf dem Boot merkte ich, dass ich diese zu Hause vergessen hatte :wallb:
Also Planänderung: Wwie gehabt Wobblern, Gummifisch und Drop-Shot auf Hecht und/oder Egli.

Ich fuhr dann bis etwa in die Mitte vom See (unterhalb Steiniswäg) und suchte da in den tiefen Stellen mit Blei und Gummifischen in diversen Tiefen Strecken ab.
Das geht da recht gut, das Kraut ist da unten nicht so schlimm wie weiter oben, wo jetzt definitiv alles verkrautet ist und die Krautbänke sogar zum Wasser rausschauen.

Plötzlich (ca. 19:30 Uhr) an einer Uferstelle, wo's recht schnell tief wird und der Waldrand ins Wasser ragt, bzw. viele Bäume und Äste im Wasser liegen, beginnen im Sekundentakt viele kleine Fische zu springen. So was in diesem Ausmass hab ich noch nie gesehen :shock:
Hab zwei 30sec Filmli gemacht, sorry halt nur mit Handycam. Wenn Ihr den Sound ganz laut stellt, hört Ihr sogar das Platschen:
http://www.youtube.com/watch?v=JkTVelaoif0
http://www.youtube.com/watch?v=iqKo-dxUmjM

Um diese Stelle rum sah ich im Wasser Tausende von kleinen Fischchen (2-3 cm), ganze Wolken davon.
Ich dachte mir, da wird wohl gejagt und warf Löffelis, Gummifisch, Mini-Wobbler und Drop-Shot mit kleinen Gummifischchen ins Wasser, hatte aber keinen Biss.
Auch habe ich kein einziges Mal im Wasser irgend einen grösseren Fisch entdeckt oder einen Schatten gesehen, nur die Schwärme der Kleinfischchen.
Dann plötzlich ein lauter Platscher, etwa 6-7 Meter von mir weg !
Sofort grösserer Gummifisch (mit Stahlvorfach natürlich) dahin geworfen, nichts. Wobbler montiert, nichts. Etwa nach ca. 5 Minuten der nächste Platscher am Ufer und da sah ich ihn: den Biber......

Ich brach auf und ging ans andere Ufer vor's Schilf bei einer Bucht, hatte noch einen Fehlbiss (weiss, silberner Gummifisch, Schwanz weg) und fuhr dann zurück um 21:30 Uhr.

Also Kleinfische hat massenweise im Wohlensee, wo sind aber die Mamas und Papas?
Ich werd nicht aufgeben, bis ich nochmals einen so schönen Rehlig erwische wie an Auffahrt.
Rolandus
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"

Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 690
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 12:32
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kleinfisch-Abendsprung am Wohlensee

Beitrag von Sascha » Fr 5. Aug 2011, 10:08

Ich dachte mir, da wird wohl gejagt und warf Löffelis, Gummifisch, Mini-Wobbler und Drop-Shot mit kleinen Gummifischchen ins Wasser, hatte aber keinen Biss.
Roland, da ist kein jagender Räuber am Werk. Das sähe anders, viel hektischer, aus. Das sind einfach Kleinfische bei der Nahrungsaufnahme.
Wenn das Spingen plötzlich aufhört oder hektisch hunderten der Kleinen aus dem Wasser springen, synchron, dann darfst du mit jagenden Räubern rechnen.

Trotzdem, an solchen Spots sind Hecht, Barsch, Zander und Co nicht weit. Ich wäre da geblieben. Biber hin oder her 8)

Antworten

Zurück zu „Impressionen / Diverses“