Aale für 1 Million CHF

Hier könnt ihr eure Impressionen vom Fischen einstellen (Gewässer, Fauna Flora etc.).
Antworten
Benutzeravatar
Weiher
Beiträge: 148
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 14:55
Meine Gewässer: Frankreich, Spanien Asien.
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Philippines

Aale für 1 Million CHF

Beitrag von Weiher » Sa 9. Feb 2019, 13:00


Benutzeravatar
AndyG66
Beiträge: 96
Registriert: Do 26. Apr 2018, 19:41
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Switzerland

Re: Aale für 1 Million CHF

Beitrag von AndyG66 » Sa 9. Feb 2019, 16:35

Also für mich riecht das nach Zeitungsente... ( Nicht der Schmuggel - die 1 Mio pro Kg)

Glasaale können immer noch beinahe x-beliebig eingekauft werden. Für die Agraraufzucht in Europa. z.B. hier in diesem Artikel beschrieben:

"Bentlage kauft im Winter etwa 4000 Kilogramm sogenannte Glasaale.".. "Im Verkauf wiegen die Tiere dann 100 bis 800 Gramm, 900 Tonnen sind es insgesamt pro Jahr. ".. Nach Blick brächten die in Asien 4 Millarden CHF :lol:

https://www.noz.de/lokales/haren/artike ... 0&0&495335

Edit: Habe noch ein bisschen weiter recherchiert: Gemäss einem Artikel von 2016 hat ein Kilogram Glasaale, ca. 3000 Stück einen Schmuggelwert von 1300 Euro.

Was mich nervt ist das derartige Preisübertreibungen ( Wert 1 Mio. ) anstatt die Bevölkerung auf das Thema aufmerksam zu machen - Dubiose Individuen auf den Markt aufmerksam macht!

Benutzeravatar
AndyG66
Beiträge: 96
Registriert: Do 26. Apr 2018, 19:41
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Switzerland

Re: Aale für 1 Million CHF

Beitrag von AndyG66 » Sa 9. Feb 2019, 17:32

Quelle:

https://www.rollingpin.ch/news-events/n ... onenhoehe/

HINTERGRUNDINFORMATIONEN ZUM ILLEGALEN SCHWARZHANDEL MIT GLASAALEN
In der Glasaal-Fangsaison 2015/2016 wurden Fangmengen von ungefähr 214 Millionen Glasaalen gemeldet sowie ein legaler Weiterverkauf von ungefähr 98 Millionen Glasaalen von der SEG ermittelt. Daraus resultiert eine Lücke von ungefähr 115 Millionen Glasaalen in einem Wert von etwa 65 Millionen Euro. Diese Fische wurden nach Asien geflogen, insbesondere nach China.

Strafverfolgungsbehörden, besonders in Spanien und Frankreich, waren vielfach aktiv, um diesen Handel zu beenden und haben dabei umfangreiche offene und verdeckte Ermittlungen durchgeführt. Es gab Beschlagnahmungen von Glasaalen auf dem Transportweg und Schwarzhändler wurden verhaftet.

Allerdings scheint dies bisher kaum einen Einfluss auf die tiefsitzende Tradition des Glasaalschmuggels zu haben bei den enormen Preisen von bis zu 1300 Euro pro Kilo, was in etwa der Menge von 3000 Glasaalen entspricht.

Benutzeravatar
AndyG66
Beiträge: 96
Registriert: Do 26. Apr 2018, 19:41
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Switzerland

Re: Aale für 1 Million CHF

Beitrag von AndyG66 » Sa 9. Feb 2019, 17:41

Und hier noch die Quelle SRF und was Blick daraus gemacht hat:

SRF: «Aus einem Kilo Jungaale wachsen etwa 1000 Kilo Aal, der in Asien zu hohen Preisen verkauft werden kann. Man geht von bis zu einer Million Franken aus, die man mit einer Tonne Aal verdienen kann.»

Blick: Ein Kilo Aale bringt bis zu eine Million Franken


Auch die 1 Million für 1 Tonne Aal dürfte bereits masslos übertrieben sein. Die 1 Kilo Aal des Blicks sind gerade zu lächerlich dumm.

Benutzeravatar
AndyG66
Beiträge: 96
Registriert: Do 26. Apr 2018, 19:41
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Switzerland

Re: Aale für 1 Million CHF

Beitrag von AndyG66 » Sa 9. Feb 2019, 19:47

Das Thema hat mich gepackt und nach zwei Stunden Recherche für die welche es Interessiert:

Glasaale legal pro KG für einen Fischer mit Lizenz in Frankreich: 100 Euro.

Illegale Fischer erhalten ca. 50 Euro.

Handelspreis in EU -> Kauf von legalen Glasaalen ca. 500 - 600 Euro (Für Besatzung oder Agrarzucht)

Marktpreis in Asien (jeh nach Land/Herkunft) ca. 1000 bis 2000 Euro... ).. Vereinzelt soll /ohne Quellennachweis) auf Auktionen bis zu 10 000 Euro bezahlt worden sein.

Ein Kilo Glasaal ergibt ca 1 Tonne ausgewachsene Aale verarbeitet (geräucht, gekocht usw) .. Marktwert in Asien ca. 15 000 bis 20 000 Euro (Grossmengen Export !

Ein Kilo Aal lebend (für den Chinesischen Strassen/Restaurantmarkt -> 3000 bis 10 000 USD /Tonne.

Die Aufzucht ist natürlich viel billiger in China.. wesshalb wohl auch bis zu 10 000 Euro für 3000 illegale Jungfische bezahlt werden können. Und trotzdem noch ein Gewinn (ein kleiner!) rausschaut.

Mehr wie 20% der Produkte mit Aal welche aus Asien nach Europa Importiert werden, waren bei Stichproben (DNA) europäischer Aal (falsch deklariert als asiatischer/amerikanischer),

Aber ganz klar sowohl SRF und Blick sowieso haben ihren Job nicht gemacht und verbreiten massive Fehlinformationen.

Glasaal Preise auf Alibaba:

https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 74c4IgVZHW

Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1177
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Ecuador

Re: Aale für 1 Million CHF

Beitrag von Rolandus » Di 12. Feb 2019, 11:22

Danke für die Inputs, sehr spannend !
Spezialisten oder Hobby Know-how Träger in vielen Sparten sollten öfters aufzeigen, was für einen Quatsch heute oft Medien verbreiten, teilweise auch etablierte "Qualitätsmedien". Ich reduziere von Jahr zu Jahr meinen Medienkonsum drastisch und habe nicht einmal mehr irgend ein Abonnement.

Interessant auch an diesem Fall, dass viele der Glasaale in den Murtensee gesetzt wurden. Mal schauen, ob in ein paar Jahren, der Ansitz auf Aal am Murtensee zunimmt :mrgreen:
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"

Antworten

Zurück zu „Impressionen / Diverses“