Fischbilder 2020

Hier könnt ihr eure Fischbilder einstellen wenn ihr keinen Bericht dazu schreiben wollt.
Antworten
Benutzeravatar
Marcolino10
Beiträge: 67
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 10:26
Wohnort: Zürich Unterland
Switzerland

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von Marcolino10 » Mo 27. Jul 2020, 13:17

Hi Magellan,

Petri zum schönen Wels!
Wie gross war der?

Das bleibt mir noch verwehrt- ein Wels beim Spinnfischen oder Schleppen...:-)
Fischen ist kein Hobby, sondern Leidenschaft.

Benutzeravatar
Magellan
Beiträge: 32
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 17:20
Meine Gewässer: Zürichsee, Greifensee
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Papua New Guinea

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von Magellan » Mo 27. Jul 2020, 18:35

Marcolino10 hat geschrieben:
Mo 27. Jul 2020, 13:17
Hi Magellan,

Petri zum schönen Wels!
Wie gross war der?

Das bleibt mir noch verwehrt- ein Wels beim Spinnfischen oder Schleppen...:-)
Petri Dank, der Wels war 98 cm lang.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1852
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 28. Jul 2020, 19:39

Ich wollte auch mal wieder auf Welse..
Gegeben hat es nur Schleien und Barben...
Aber spass hat es auf jeden Fall gemacht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Chris3356
Beiträge: 16
Registriert: So 4. Aug 2019, 16:18
Meine Gewässer: Zürichsee, Sihlsee, Rhein Koblenz
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Switzerland

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von Chris3356 » Sa 1. Aug 2020, 15:32

Den alten Rekorden nach...
Im Elternhaus hängen an der Wand 2 schöne 50er Eglis die ich vor über 15 Jahren mit meinem Vater zusammen als Bub gefangen habe.
Somit stand das Ziel heute auf dem Zürichsee... :roll:

Gegeben hats schöne Eglis, das Massband blieb aber bei 32 stehen...

Egli Rekorde.jpg
Egli 2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Fisch, den man messen muss, ist zu klein!

Benutzeravatar
Bastler
Beiträge: 230
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 22:54
Meine Gewässer: Rhein, Ergolz, Elsass
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Italy

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von Bastler » So 2. Aug 2020, 09:52

Hallo Chris, ne ganz tolle : " Strecke " hast du da hingelegt mit beachtlicher Durchschnitt's Grösse!
Petri Heil :D
Obwohl ich nicht so auf Trophäen stehe, hat man die alten: "Rekorde" doch echt imposant hinbekommen!
50er Eglis, dürften so manchem ( vorerst, mich eingeschlossen ) verwehrt bleiben !
Dickes Petri :shock:

@ BAF Was heisst " nur Schleien und Barben" ?
Petri heil!
Ich konnte seit Jahren keine vernünftige Schleie mehr überlisten :lol:

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1852
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von Bad Ass Fisherman » So 2. Aug 2020, 10:30

:lol: :lol:
Wenn man auf Wels angelt... Und nur Barben uns so kommen kann das schon leicht frustrierend sein :lol: :lol:

Aber die eine Schleie hatte sicher 60cm :roll:
Aber zu dem Zeitpunkt war gerade die Polizei vorort was für einen Fototermin nicht gerade vorteilhaft war...

Dafür ging ich dieses Weekend mit Kangorooo mal am Greifensee nachtangeln.
Bis auf einen Barsch gab es bei mir leider nichts an der Rute, dafür aber ein sehr schöner!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Bastler
Beiträge: 230
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 22:54
Meine Gewässer: Rhein, Ergolz, Elsass
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Italy

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von Bastler » So 2. Aug 2020, 22:24

Ok, für's nachtangeln vielleicht etwas mager ausgefallen. Aber, ein schönes Egli nachts ist auch Nicht alltäglich :lol:

Die Schleie :shock: Petri Heil!!! Aber, auch gut sie ist ja noch da! :D

Ich weiss, das es ärgert wenn man alles erwischt ausser den Zielfisch.
Beim Wels fischen hatten wir mit frischer Leber kaum Beifänge. :D

Benutzeravatar
Kangooroo
Beiträge: 80
Registriert: Di 6. Nov 2018, 21:41
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Switzerland

Fischbilder 2020 oder Officer McLane im Einsatz

Beitrag von Kangooroo » Mo 3. Aug 2020, 00:09

Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 10:30
Dafür ging ich dieses Weekend mit Kangorooo mal am Greifensee nachtangeln.
Bis auf einen Barsch gab es bei mir leider nichts an der Rute, dafür aber ein sehr schöner!
Ja, danke für die Überleitung. An dieser Stelle und in diesem Thema von meiner Seite her zu schweigen, wäre eine Sünde. Vor allem dann, wenn es ein so cooler Ansitz am See war. Aber spulen wir mal auf Anfang.

Am 31. Juli des wohl heissesten Nachmittages dieses Sommers, traf ich mit meinem Fischerkumpan vollgeschwitzt am bereits eingenommenen Spot von Bad Ass Fisherman ein. Also Rute raus mit einem Fleischmädli am 18-er Haken auf die wild um sich schnappenden Sonnenbarsche und anderen Weissfische. Zielfisch war ja Wels, also brauchte ich auch was, worauf er beissen konnte. Nach einem Köfi hatte ich bereits genug und überliess diese Aufgabe den anderen, denn auf mich wartete eine andere Arbeit. Ich bereitete ein feines Chili con Carne vor Ort zu :chef: . Zuerst wollte ich aber noch meine Hände Waschen. So stieg ich neben meinem Grillkessel, im Bild unten gut zu erkennen, auf die unterste Treppenstufe. Diese war aber glitschig, was mich unfreiwillig zu einem Badegast machte. Zum Glück waren Mobiltelefon und Autoschlüssel sicher an Land verstaut. Weniger Glück hatte ich beim Sturz. Ich schürfte meinen rechten Handballen auf. Es war der Auftakt einer langen Tortur, welche mich rückblickend, entfernt an die "Stirb Langsam"-Filmserie erinnerte.
IMG_20200731_170025_Forum.jpg
Also jetzt aber endlich Chili con Carne kochen! Beim Griff in die Einkaufstasche schnitt ich mich mit meinem Messer, das wohl aus der Verpackung rutschte. Warum musste es ausgerechnet der linke Zeigefinger sein. :roll: Egal! Nach der Wundversorgung :nurse: und einer Stunde Anfeuern, Rüsten, Ankochen, war das Chili soweit, leise und selbständig auf dem Kesselgrill zu köcheln. So hatte ich wieder Zeit, mich noch vor dem Znacht dem Fischen zu widmen. Doch die Jagd auf was fangbares gestaltete sich schwierig. BAF landete einen schönen Egli +20, der ihm aber beim Abhaken mit einem gezielten Sprung wieder im Wasser entkam. Ich probierte mit Zapfen und Wurm in Ufernähe wohl eher Schilf zu fangen als Fisch. Der erste Kapitale Hänger liess nicht lange auf sich warten. Die Montage riss! :cry: Glücklicherweise trieb mein geliebter Waggler auf mich zu. Also kletterte ich über die Steine ins hüfttiefe Wasser, weil nass war ich vom ersten Bad schon. Wieder draussen, sah ich zwei Schnitte am rechten Aussenrist des Fusses, vermutlich vor den Muscheln an den Steinen. Ich weiss Bad Ass Fishermann, du hattest mich noch gewarnt :oops:. Die Blutung beruhigte sich, nachdem ich die Socken und Schuhe wieder angezogen hatte. Von Bissen an unseren 8 Ruten keine Spur.

Dann assen wir bei wunderschöner Abenddämerung und immer noch ca. 30 Grad eines meiner bestgelungenen Chilis.
IMG-20200801-WA0026.jpg
Unsere Ruten waren nun alle auf Grund mit Köfi oder Wurm. Mit der beginnenden Dunkelheit regten sich unsere leuchtenen Bissanzeiger leider nur ganz selten. Es gab mal einen ganz kleinen Wels (oder habe ich das in den nächtlichen Stunden nur halluziniert). Mein anderer Fischerkollege zauberte eine kleine Schleie zwischen den Schilfstängeln hervor. Er erbarmte sich ab dem jungen Fisch und setzte die Schleie behutsam wieder zurück ins Wasser. Und dann war da eben noch dieser wunderschöne Egli von Bad Ass Fishermann.
IMG-20200801-WA0020_Forum.jpg
Es war kurz vor zwei Uhr. Ich widmete mich wieder einmal dem Sternenhimmel. Das beruhigende Plätschern des Wassers liess meine Gedanken wandern, als mich plötzlich BAF mit seinem Ruf zurück in die Gegenwart holte. Da wollte sich doch tatsächlich ein Fisch an meinem Köfi verköstigen. Darf er ja auch 8) In der Dunkelheit den zappelnden Fisch zwischen den anderen abgespannten Schnüren hindurch zu führen und gleichzeitig nicht so fest an der Schnur ziehen, dass er aus dem Wasser ragt, war recht anspruchsvoll. Doch nach kurzem Kampf zeigte sich ein 38cm langer Wels an der Wasseroberfläche. Für mich war es der erste Wels überhaupt. Er war schon recht vollgefressen. Mich wunderte, dass er überhaupt noch Hunger auf meinen Köfi verspürte. Schlussendlich blieben wir bis um 7:00 Uhr. Passiert ist, ausser ein paar wenigen Zupfern, lustigen Gesprächen und einer tollen Nachtstimmung leider nicht mehr viel.

Der aufmerksame Leser hats bestimmt gemerkt. Ich habe das Thema "Stirb Langsam" oder "Wie fühlt sich John McLane nach seinem letzten Einsatz?" noch nicht abgeschlossen. Na ja. Für einen Mann im Mittelalter seines Lebens kann ich, nach den oben genannten Verletzungen, zusätzlich diversen Mückenstichen, Ameisenbissen, Schrammen an Beinen und Armen - keine Ahnung, woher die kommen - müden Beinen, schmerzenden Füssen und einem brutalen Schlafmanko auf den langen Abend des 1. Augustes hin, behaupten: "Ja, ein Bisschen kann ich McLane nachfühlen". :lol: Eines ist sicher, Nachtfischen ja, aber bitte nicht gleich in den nächsten 14 Tagen :shock: Ich brauche jetzt erst mal etwas Ferien :lol: Es war wirklich toll und ich werde wieder einmal ein Nachtfischen mit meinen Kumpels zusammen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Kangooroo am Mo 3. Aug 2020, 00:24, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Kangooroo
Beiträge: 80
Registriert: Di 6. Nov 2018, 21:41
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Switzerland

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von Kangooroo » Mo 3. Aug 2020, 00:18

Kann es sein, dass pro Beitrag nur 3 Bilder eingefügt werden können? Ich hatte immer eine Fehlermeldung. Deshalb folgen hier noch die restlichen Bilder aus dem vorherigen Beitrag.

Hier mein 38cm Wels, mein Erstling!
IMG_20200801_Wels.jpg
Die schöne Nachtstimmung mit all unseren farbig leuchtenden Bissanzeigern. Hinter dem Horizont steht der Mond kurz vor seinem nächtlichen Auftritt.
IMG-20200801-WA0024_Forum.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Magellan
Beiträge: 32
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 17:20
Meine Gewässer: Zürichsee, Greifensee
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Papua New Guinea

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von Magellan » Mo 3. Aug 2020, 10:39

Petri Kangooroo, ist ein schönes Plätzchen. Selbst gefischt habe ich dort noch nie (muss ich nach deinen und BAF Beiträgen aber überdenken), nur Fische beobachtet. Scheint mir nicht aber ganz ungefährlich zu sein dort :lol:
Gute Besserung

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1852
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 3. Aug 2020, 12:12

Magellan, ich Rate einfach keinem dort ins Wasser zusteigen..
1.wäre es verboten, da Naturschutz.
2. Sehr viele abgebrochene Muscheln an Steinen und Boden
3. Viele Muscheln am Boden ink Glasspliter von Idioten...

Angeln ist dort auch nicht leicht da man ständig hänger hat wegen dem ganzen Holz im Wasser, und die Fische wissen das sie da entkommen können...
Gibt also jedes mal eine kleinere Materialschlacht dort😂

Neben bei ist der Platz zu 95% besetzt wenn man nicht um 15 Uhr schon dort ist, wenn er vorher besetzt ist bin es meistens ich...
Aber mehr als 4 Leute verträgt der Spot eh nicht.

Aber sau geil war es zu 100%!!
Vor allem das Chilli, mega lecker!!!
Danke nochmals für alles!!
Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Magellan
Beiträge: 32
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 17:20
Meine Gewässer: Zürichsee, Greifensee
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Papua New Guinea

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von Magellan » Mo 3. Aug 2020, 14:17

Ja, dass es dort hängerträchtig ist, sieht man.

Benutzeravatar
CH-Simon
Beiträge: 54
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 12:58
Meine Gewässer: Greifensee/PfäffikerseeZH/Glatt Revier 205und206
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Switzerland

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von CH-Simon » Mi 5. Aug 2020, 17:01

Gestern an der Glatt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1852
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mi 5. Aug 2020, 18:17

Geil, petri!!
Was für eine Maschine.
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Anfängerfischer
Beiträge: 15
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 14:03
Meine Gewässer: Pfäffikersee
Wohnort: Fehraltorf
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Switzerland

Re: Fischbilder 2020

Beitrag von Anfängerfischer » Mi 5. Aug 2020, 21:13

Ich wollte mal noch meine Erfahrungen bezüglich Barben mit euch teilen. Am erfolgreichten war ich bisher mit Haferflocken, die ich mit wenig Wasser anmisch. An die Schlaufe einer Haarmontage habe ich einen Wirbel eingefädelt, dass das Haferflockenbällchen auch gut hält. So konnte ich bis jetzt alle Fische schön im vorderen Mundbereich haken. Auch mit Käse war ich schon erfolgreich. Das Blei hänge ich in den Wirbel ein, sodass sich die Barben meist schon selber haken, und die Montage auch schön an Ort und Stelle bleibt.
IMG-20200805-WA0029.jpg
Screenshot_20200802-183138.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Fischbilder“