Fischbilder 2019

Hier könnt ihr eure Fischbilder einstellen wenn ihr keinen Bericht dazu schreiben wollt.
Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Switzerland

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von Swordfish » Do 14. Feb 2019, 08:41

...und dann wundert ihr euch wenn hier drin niemand mehr einen Fang präsentiert... :roll:

Fotografiert man nur den Fisch, wollen Sie den Beweis mit dem Massband.
Fotografiert man den Fisch nur mit Massband, stimmt die Perspektive nicht, das Foto wirkt nicht ästhetisch (Stichwort: Küchenfoto), der Fisch soll aus dem Archiv stammen oder man hätte ihn releasen sollen.
Fotografiert man den Fisch mit Köder, heisst es, ein anderer Köder wurde nachträglich eingehängt.
Fotografiert man das eigene Grinsen mit dem Fisch, heisst es, man habe den Fisch zu weit nach vorne gestreckt.
Präsentiert man sich vor dem Fangspot, hat man am nächsten Tag 5 Leute da - oder es wird angezweifelt ob der Fisch tatsächlich in diesem Gewässer gefangen wurde.
...und hat man alles 'richtig' gemacht, zweifeln Sie ob der Fisch nicht von einem Anderen gefangen wurde :lol:

Meine Seefo wurde bei keinem der beiden lokalen Fischereishops als kapitaler Fang gemeldet. Gute Freunde von mir haben die Seefo in der ganzen Pracht gesehen und private Fotos die den Fang bezeugen gibt es auch. Insofern brauchts auch keine weitere Diskussion oder Mutmassungen hierzu. Jeder darf seine Meinung haben - und diese für sich behalten.

Dieser Thread soll Usern die Möglichkeit geben, die Freude an einem schönen Fisch oder Foto mit der Community zu teilen - vermiest bitte gerade den jüngeren Forenmitgliedern diese Freude nicht.

Tight lines
Swordfish

Kleiner Nachtrag: Vielen Dank für den vielen Zuspruch (auch via PN, WhatsApp, etc) - zeigt mir einmal mehr, dass wir eigentlich eine super Gemeinschaft hier drin beisammen haben. Die paar lärmenden Neider sollen auch weiterhin die respektvolle Mehrheit an User nicht davor abhalten ihre Erlebnisse zu teilen - dafür stehen wir als Moderatoren ein. Für all Jene, deren Fischereiphilosophie es nicht erlaubt sich über ästhetische Fangfotos anderer Kollegen zu freuen und lieblose Fangfotos auf Messbändern bevorzugen, schlage ich vor, mich an eines der vielen Streetfishing Turniere im Ausland zu begleiten. Z.B. am WPC Street Fishing Turnier in Metz wirds auch von mir nur Fotos auf den offiziellen, gesponserten Messbändern geben.
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
gmischol
Beiträge: 411
Registriert: So 10. Jun 2007, 14:59
Meine Gewässer: Areuse, Sense, Schwarzwasser, Emme, Aare, Oeschinensee
Wohnort: Schmitten FR
Kontaktdaten:

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von gmischol » Do 14. Feb 2019, 19:57

Gut gebrüllt Löwe :thanks:
Jeder Mann braucht etwas Verrücktheit oder er wagt es nie, das Seil zu durchtrennen und frei zu sein. Alexis Sorbas

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 15. Feb 2019, 16:16

Dural hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 01:19
70cm hat sie nicht, aber auch keine 40cm, wird irgend wo da zwischen liegen.

Der trend auf die laichtiere zu fischen gefällt mir nicht so, in der meerforellen fischerei ist das vieler orts ein nogo oder sogar verboten! Bei uns werden die fischer bejubelt wenn sie ein schönes laichtier in die kamera halten und zum teil wird es mit aussetzen von laichtieren sogar noch geziehlt gefördert :roll:
Da stellt sich mir die Frage:
Darf man denn aus dieser Sicht überhaupt noch Geschlechtsreifetiere entnehmen??? Oder fischt man mit dieser Einstellung nur noch C&R??? Da Forellen so ab ca.22-25cm Geschlechtsreif sind... Somit Milchner oder Rogner.. Also Laichtiere....
Neben bei sieht man ganz klar an der Kopfform das es sich um einen Milchner handelt... Und die werden ja nicht so gerne gesehen in den Flüssen zu der Laichzeit, vor allem die grossen...
So aus der sicht eines Streifers...
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 241
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Switzerland

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von Beat » Fr 15. Feb 2019, 16:53

Da muss ich dir widersprechen. Das mag für vielleicht Bachforellen in gewissen Habitat zutreffen, garantiert aber nicht für Seeforellen. Bzw. Geschlechtsreif können sie vielleicht sein, laichen aber sicher noch nicht ab in dieser Grösse. Es wäre mir wirklich neu, dass eine 22cm Forelle zum laichen auf, bzw. in der Reuss absteigt.

Im 4wald soll das Schonmaas von 35cm auf 45, bzw. 50cm angehoben werden. Ein Argument ist unter anderem, dass eine 35cm Forelle nie abgelaicht hat - ich würde es auf jedenfall begrüssen.

Kannst du mir die Sache mit den Milchner rasch erläutern, dies ist mir so nicht bekannt. Würde mich interessieren - Danke.

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 718
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von Dural » So 17. Feb 2019, 21:39

Es geht darum das die tiere zum teil extrem geschwächt sind und nach dem laichen fressen müssen, sonst gehen sie ein. Mit anderen worten es ist keine hexerei solche tiere zufangen wenn man weis wo sie stehen. Dazu kann man laichtiere in der küche kaum gut verwerten, umso dünner umso ausgeprägter ist dies. Das zurücksetzen von einem schon geschwächten tier macht wohl selten viel sinn, die wenigsten dürften überleben.

Die fische mühen sich im extrem fall bis zu ihrem tot ab, nur um ihren nachwuchs zu sichern. Wohl gemerkt ihre und unsere fischereiliche zukunft! Da kann man von fischer eigentlich erwarten das sie die tiere mit ehre und respekt behandeln, und man sie in ruhe lässt, meine meinung :!:

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 18. Feb 2019, 12:17

Mal ganz klar so wie du das gerade verfasst hast kann ich dem zustimmen!! Nur sieht man auf dem Foto nicht ob sie mager ist oder nicht zu mal es sich hir ganz klar um einen Bock handelt.
Neben bei steigen nicht jedes Jahr alle Forellen ins Laichgeschäfft ein, einige machen das jedes 2. Jahr und andere evt nur einmal in ihrem Leben...
Das kommt immer auf den jeweiligen Fisch an.

Zu Beats Frage...
Wie wir ja alle wissen sind Seforellen nichts anderes als Bachforellen die sich mit ca.14-18cm dazu entschieden hatten Seeforellen zu werden...
Somit sind auch Seeforellen, die um einiges schneller wachsen als Bachforellen, genau so in der Lage mit 22-25cm Geschlechtsreif zu sein... Nur lassen sie sich im See etwas länger Zeit und steigen so im Schnitt mit ca.35-45cm was dem Alter von etwa 3Jahren entspricht.. Ich habe in der Fischzucht Wangen einige kleine Forellen gesehen die im Wartebecken waren um zu schauen ob sie Reif sind und die hatten max.30cm.

Das andere ist die Anpassung von Arktischenarten..
Bei Seesaiblingen beobachtet man gerade das sie immer früher Geschlechtsreif werden und dabei immer kleiner... Da wurden schon Laichreife Saiblinge mit 16cm gefangen... Bei den Trüschen genau das selbe..

Die Bachforellen in den Bergen zeigen das selbe... Meistens so um die 20-30cm gross aber schon geschlechtsreif.. Da kann es aber auch sein das sie wegen dem Futterangebot mit 20cm schon 5-7Jahre alt ist... Laichen tun sie trotz dem...


Ich finde es auch nicht Ok wenn man gestreifte Tiere gezielt befischt... Das ist idiotisch...
In div Streifbetrieben werden viele Forellen nach den Streifen geschlachtet... Weil sie es nicht mehr schaffen sich auf zu raffen...

Ich finde wenn man die gestreiften Tiere aussetzt sollte man das in einer Zone machen die man eine weile lang nicht befischen darf...
Sonnst hat das eh keinen Sinn...
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 18. Feb 2019, 12:26

Thema Milchner...
Milchner sind Männchen die bereit sind..
Diese Tiere verhalten sich extrem Agressiv gegenüber Artgenossen.. Vor allem anderen Böcken gegenüber!!

Das kann ein Kampf bis zum Tod geben bei den Milchner.
Neben bei gehen sie auch auf die Weiber los, die nicht bereit sind sich zu paaren, was zum schluss die verpilzten Forellen zur folge hat...

Kann man gerne auch bei Züchtern nachfragen, die werden das bestätigen..
Somit hat man die Männchen lieber draussen wenn sie gestreift wurden. Sonnst hat man im Jahr drauf wider die selbe Geschichte.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Switzerland

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von Swordfish » Mo 18. Feb 2019, 13:57

Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 12:17
Wie wir ja alle wissen sind Seforellen nichts anderes als Bachforellen die sich mit ca.14-18cm dazu entschieden hatten Seeforellen zu werden...
Siehe hierzu auch einen spannenden Blog-Eintrag vom Alpenfischer: https://www.alpenfischer.com/bachforell ... eeforelle/

Gibt es eigentlich auch Bachforellen die sich nach einigen Jahren im Bach (und typischer Färbung) in den See verirren und wieder zur 'Seeforelle' (mit typischer Färbung) werden oder umgekehrt?
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 18. Feb 2019, 15:24

Ja gibt es... Es gibt auch Seeforellen die zurück in die die Flüsse wandern und dort bleiben...

Schau mein Fangfoto mit der Seeforelle vom Greifensee 2018...
Eine frisch aufgestiegene Bachforellendame im Wandel..
Mfg

P.s die Rotentupfer sind erst vor kurzem verschwunden... Neben bei gibt es auch Fotos von Sefos mit Rotenpunkten im Kleid..
Es gibt im Fluss auch Forellen ohne Rotepunkte, eine Sefo die zurückgekehrt ist..
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Hechtfan1
Beiträge: 69
Registriert: Do 31. Mai 2018, 00:08
Meine Gewässer: Brienzer- Thuner- und Bielersee, Aare
Danksagung erhalten: 5 Mal
Switzerland

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von Hechtfan1 » Mo 18. Feb 2019, 23:56

Sehr schöne Forellen! Petri Heil!

Benutzeravatar
Silure
Beiträge: 19
Registriert: So 7. Jan 2018, 19:41
Meine Gewässer: Aare , Emme , bielersee , thunersee
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Switzerland

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von Silure » Mi 20. Feb 2019, 09:21

Mein Beitrag zum Thema :wink:

Öschinensee Seesaiblinge von letzter Woche .
IMG_20022019_091634_(700_x_500_pixel).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sein oder nicht sein , ist eine Frage der Einstellung 8) .

Gruess Silure

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mi 20. Feb 2019, 12:19

Nice Dude!!

Ich war am Sonntag oben und hatte mit meinem Bro 2i Kanadier verhaftet... Leider waren es Schläuche... Mager ohne ende....

ein dickes Petri!!
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Silure
Beiträge: 19
Registriert: So 7. Jan 2018, 19:41
Meine Gewässer: Aare , Emme , bielersee , thunersee
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Switzerland

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von Silure » Mi 20. Feb 2019, 18:29

Ja von denen hat es genügend . Auch Saiblinge hat es fiele kleine .

Danke dir !!

Freundliche Grüsse
Sein oder nicht sein , ist eine Frage der Einstellung 8) .

Gruess Silure

Benutzeravatar
schraner14
Beiträge: 14
Registriert: So 6. Jan 2019, 10:29
Meine Gewässer: Greifensee.Zürichsee
Danksagung erhalten: 19 Mal
Switzerland

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von schraner14 » Do 21. Feb 2019, 19:55

Endlich hat es wieder einmal geklappt.Konnte heute 2schöne 35cm Felchen feumern.Gefangen auf 12m.
20190221_140205_20190221195137218.jpg


Gruss Patrick
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1548
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Fischbilder 2019

Beitrag von Loup » Do 21. Feb 2019, 20:50

Petri für die schönen Felchen.
Gruss vom Murtensee
Loup

Antworten

Zurück zu „Fischbilder“