Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Alles rund um neue Köder und Testberichte
Antworten
Benutzeravatar
Hechtfan1
Beiträge: 136
Registriert: Do 31. Mai 2018, 00:08
Meine Gewässer: Thuner- und Bielersee, Aare
Danksagung erhalten: 8 Mal
Switzerland

Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Hechtfan1 » So 26. Jan 2020, 17:58

Hallo
Seit kurzem möchte ich gerne mit Blech oder Spangen auf Seeforellen spinnfischen. Ich habe gesehen, dass diese Köder sehr erfolgreich sind. Bin aber Neuling in diesem Gebiet.
Ich wollte wissen, welches eure Lieblingslöffel sind für Still- und Fliessgewässer.

Welche Löffel/ Blinker/ Spangen Modelle sind besonders geeignet für Fliessgewässer mit Strömung auf Forellen? Welche Modelle braucht ihr gerne und erfolgreich am See für die Seeforellen?
Die Modelle, die ich suche, sollten prima laufen bei schneller und langsamer Einholgeschwindigkeit. Es sollten Wurfköder sein, keine Schleppköder.

Würde mich über eine Antwort sehr freuen! :)
Lg Hechtfan
Liebe Grüsse
Hechtfan

Benutzeravatar
Rutenhalter
Beiträge: 230
Registriert: Do 8. Dez 2011, 19:12
Meine Gewässer: Bieler-Thunersee,Bergsee,Aare
Wohnort: Region Thun
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Rutenhalter » So 26. Jan 2020, 21:24

Westin: - 360 Grad,- Seatrout
Indilure: - TVS,- TBS
Stucki: - Spezial
Abu Carcia: -Toby

Benutzeravatar
Hechtfan1
Beiträge: 136
Registriert: Do 31. Mai 2018, 00:08
Meine Gewässer: Thuner- und Bielersee, Aare
Danksagung erhalten: 8 Mal
Switzerland

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Hechtfan1 » Fr 31. Jan 2020, 20:23

Hallo
Vielen Dank für die Empfehlungen. Kennt sonst noch jemand fängige Blechseeforellenköder?
Liebe Grüsse
Hechtfan

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1597
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Loup » Sa 1. Feb 2020, 13:52

Ich bin kein Ufer Seeforellenfischer. Habe aber doch eine Frage an dich.
Hast du etwas gegen Wobbler, dass du nicht nach diesem Köder fragst?
Ueberall kann man lesen, dass viele Uferfischer erfolgreich mit Wobbler auf Seeforellen fischen. Ein Name der da immer wieder auftaucht ist der
LC Wander. Wenn der richtig geführt wird, soll der doch recht gut sein.
Gruss vom Murtensee
Loup

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 276
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Switzerland

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Beat » Sa 1. Feb 2020, 22:02

Kann Loup nur beistimmen, da hast du schon den besten Tip den du erhalten kannst bekommen! Ich bin jedoch der Meinung, dass der Lauf/Führung sekundär ist. Gerade im Frühling führe ich die Köder extrem schnell, wie sich der bewegt spielt mMn keine grosse Rolle. Entscheidend ist, dass du mit dem Wander einfach ein paar Meter weiter kommst und die könnens ausmachen. Gibt aber auch gute Alternativen von Smith zum Wander.

Edit: in Fliessgewässer würde ich jetzt nicht einen Wander nehmen. Da habe sich bei mir Gufis als eine gute Wahl bewiesen. Aus dem ganz einfachen Grund, weil du diese langsam führen kannst und somit eine gute Stelle länger befischen kannst. Ist übrigens die einzige Situation wo ich einen „Angsthaken“ verwende.

Benutzeravatar
Hechtfan1
Beiträge: 136
Registriert: Do 31. Mai 2018, 00:08
Meine Gewässer: Thuner- und Bielersee, Aare
Danksagung erhalten: 8 Mal
Switzerland

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Hechtfan1 » Mo 3. Feb 2020, 18:24

Ich habe nichts gegen Wobbler.
Vielen Dank für die Antworten!
Liebe Grüsse
Hechtfan

Benutzeravatar
Rutenhalter
Beiträge: 230
Registriert: Do 8. Dez 2011, 19:12
Meine Gewässer: Bieler-Thunersee,Bergsee,Aare
Wohnort: Region Thun
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Rutenhalter » Mo 3. Feb 2020, 19:17

Mit einer guten Combo fliegt ein Löffel sogar weiter als ein Wander.

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 276
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Switzerland

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Beat » Di 4. Feb 2020, 13:11

Würde ich jetzt so nicht behaupten. Viellecht so ein Stück Blei in Form eines Löffels, brauchbare Löffel wüsste ich jetzt aber keinen.....

Benutzeravatar
Rutenhalter
Beiträge: 230
Registriert: Do 8. Dez 2011, 19:12
Meine Gewässer: Bieler-Thunersee,Bergsee,Aare
Wohnort: Region Thun
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Rutenhalter » Di 4. Feb 2020, 15:13

Zum Beispiel der Westin 360 oder IndilureTBS, beide in 18g. Der Stucki Spezial ist leichter fliegt aber enorm gut

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 760
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Dural » Di 4. Feb 2020, 15:19

Es gibt viele Wander und es gibt auch viele Löffel die relativ schlecht fliegen ;)

An einen 110 27g kommt kein brauchbarer Löffel ran. Dafür ist er in der Führung so ziemlich der schwierigste Hartbait den ich kenne, für den Anfang würde ich einen gut fliegenden Jerkbait (Mit Schaufel) bevorzugen.

Löffel ist reine Zeit Verschwendung... wenn doch ist der Westin 360 und Toby ganz OK.

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 276
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Switzerland

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Beat » Mi 5. Feb 2020, 07:31

Ich glaube du hast noch nie einen Wander, Smith, Cherry Blood oder auch eine LC Flash mit einer wirklich guten Combo geworfen.... :D

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mi 5. Feb 2020, 08:35

Gut, mit Beats combos könnte ich mir vorstellen was er mein :lol: :lol:
Das ist auch das ultimative Zeugs was du hast.
War also schwer beeindruckt, in Herrliberg, von deiner combo!!

Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Rutenhalter
Beiträge: 230
Registriert: Do 8. Dez 2011, 19:12
Meine Gewässer: Bieler-Thunersee,Bergsee,Aare
Wohnort: Region Thun
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Rutenhalter » Mi 5. Feb 2020, 12:50

Dural hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 15:19
Löffel ist reine Zeit Verschwendung... wenn doch ist der Westin 360 und Toby ganz OK.
:lol:

Und warum schleppen die meisten mit Spangen/Löffel und fangen?
Ich fische ab und zu mit Löffel vom Ufer und fange auch meine Seefos.
@ beat
Der Bettnässer glaubt auch er habe geschwitzt!
Wenn ich noch nie einen Wander geworfen hätte, würde ich auch nicht behaupten das ein Löffel weiter fliegt.
Habe all die Köder auch und ja die sind wirklich gut.
Betreffend Wurfweite, reden wir von einer Differenz von 3-4m und das macht garantiert kein Unterschied.

Schlussendlich muss jeder selber wissen , mit was er fischt.

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 760
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Dural » Mi 5. Feb 2020, 14:31

Du gibst dir die Antwort gleich selber, wie viele Spangen von 100 fangen richtig gut? 2-3? vielleicht 4-5? Und diese Spangen gibt es genau 1x weil jede ein bisschen anders ist, ein Löffel der 1000 Fach Hergestellt wird unterscheidet sich innerhalb der Serie praktisch gar nicht. Nicht umsonst gibt es das Wort "verblinkert"

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Seeforellen Löffel/ Blinker/ Perlmuttspangen

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mi 5. Feb 2020, 16:09

Vor allem im Fluss kennen wir den Begriff verblinkert...
Da Stimme ich voll und ganz zu.
Aber ob das in einem See auch so gravieren ist kann ich nicht sagen.
Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Antworten

Zurück zu „Köder“