Käferspinner

Alles rund um neue Köder und Testberichte
Antworten
Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1502
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Käferspinner

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 21. Jul 2017, 21:50

Hallo

Ich habe da mal ne Frage wegen den Käferspinner.
Die haben ja auf dem spinnerblatt ein Käfer abbildung oder sie sieht zumindest so aus.

Zu meiner Frage, in einer gewissen Zeit ist der Spinner ein absoluter Egli Killer hoch 10. Auf jedefall am Zürichsee.
Aber nur wen man den drilling oder einzelhaken mit Fleischmaden spickt...

Kann das mal jemand erklähren der mit dieser Technik fischt, vor allem wiso das so reizvoll ist für die Barsche??
Das wurmt mich schon lange und habe einfach keine erklährung oder Idee dazu..
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Müggli
Beiträge: 38
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 06:46
Meine Gewässer: Lüssel / Lützel / Aare
Switzerland

Re: Käferspinner

Beitrag von Müggli » Sa 22. Jul 2017, 07:42

Könnte das auch eine Ameise sein? Hab auch so ein Teil, habe den von einem Jungfischer geschenkt bekommen, wohl grösse 1 oder 2, mit dem Tip das der gut für Egli sei.
Ich fische erst seit einigen Wochen wieder (davor nur als Jungfischer mit 8-12 Jahren und dan eher Würmerbaden als Fischen) von daher meine Erfahrungen vorallem Spinfischen beinahe 0.
Aber der Spinner mit der Ameise drauf (Silbernes Blatt mit Aufkleber drauf) ist mir auch schon aufgefallen, der einzige mit dem ich schon was hatte!

Vorallem Fehlbisse... Das liegt aber am Spinner an der Rolle ;-) ein untermassiger Egli, etwa 5-6 so andere Fische... Köderfische ;-) und jetzt kommts: eine 35er Bachforelle letzten Sonntag (hab mich so erschrocken aber der grösse... Da hab ich sie fallen gelassen. Leider nicht in den Kescher, sondern ins Wasser... Aber ich weis jetzt wo sie Wohnt!).

Die hat auf den Spinner gebissen als gäbs kein morgen mehr! Ich hab das Ding aber nur eingetaucht, nicht gezogen, war noch keine 2 Minuten am Wasser und schon ein Biss!? Deshalb bin auch so erschrocken... Anfängerfehler.

Aber zum Spinner selbst, ich glaube es liegt nicht am Aufkleber ;-) mir ist aufgefallen, das dass Blatt extrem schnell und leichtgängig spinnert. Nur schon durch die Strömung im Bach (und es hatte letzten Sonntag extrem wenig Wasser! Hab selten so einen Tiefen Wasserstand in der Lüssel gesehen!) hat er sich den Namen Spiner verdient! Die Druckwellen die daraus entstehen werden die Fische wohl aufmerksam machen und die Maden/Würmer machen geschmacklich den rest.
Ich nehme also an, das das laufverhalten dieser Blattform völlig Idioten-sicher (auf mich bezogen ;-)) ist und man von einem sehr fängigen Spiner ausgehen kann.

Werde den in den Sommerferien dan auch mal am See auf Egli auswerfen (mit und ohne Made), mal gucken wie das wird.

Ich frag mich noch, wo man die her bekommt, möchte mir noch ein oder zwei grössere dieses Typs reinziehen!?

Gruss und Petri
Müggli
Der Beisst nicht, der will nur spielen... Ich Angle auch nicht ich mache Hundesport mit Rute anstatt Hund...

Benutzeravatar
davidoff
Beiträge: 215
Registriert: Di 21. Okt 2008, 17:31
Meine Gewässer: Aare, Dünnern, Frutt
Wohnort: Zwischen Olten+Aarau
Hat sich bedankt: 2 Mal
Switzerland

Re: Käferspinner

Beitrag von davidoff » Sa 22. Jul 2017, 13:39

EHC OLTEN
*1934*

Benutzeravatar
Müggli
Beiträge: 38
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 06:46
Meine Gewässer: Lüssel / Lützel / Aare
Switzerland

Re: Käferspinner

Beitrag von Müggli » Sa 22. Jul 2017, 20:08

Danke Davidoff!

Da werd ich beim nächsten Besuch gleich zulangen!
Der Beisst nicht, der will nur spielen... Ich Angle auch nicht ich mache Hundesport mit Rute anstatt Hund...

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1502
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Käferspinner

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 24. Jul 2017, 18:27

Hei Davidoff
Genau den meinte ich!!
Keine idee dazu???

Müggli, der mit dem Geschmack ist garn nicht mal so schlecht.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Soturi
Beiträge: 86
Registriert: Di 27. Apr 2010, 02:06
Meine Gewässer: Aare, Gürbe, Neuenburgersee
Wohnort: Wabern bei Bern
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Käferspinner

Beitrag von Soturi » Mo 24. Jul 2017, 21:10

Ich teile deine Erfahrung. Mit Maden verschärft geht deutlich mehr..... der "Duft" der Maden am Hacken ist nicht zu unterschätzen.....

lg
Daniel

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 381
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Switzerland

Re: Käferspinner

Beitrag von Swordfish » Mo 24. Jul 2017, 21:44

Ein Egli wird wohl kaum sehen ob da ein Kaefer, ne Ameise oder einfach paar farbige Striche drauf sind wenn der Spinner in Bewegung ist :)

Aber das mit dem Anlocken (Spinner) in Verbindung mit einem Naturkoeder (Made) gibts ja zuhauf in verschiedenen Methoden. Bisschen "Bschiss", aber wer mit nem Spinner angelt ist sowieso kein richtiger Lure Fischer *duckundweg* :lol:
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1502
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Käferspinner

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 25. Jul 2017, 14:13

Ist aber schon sehr komisch das gewisse Farben sehr gut laufen und andere nicht.

Aber das war ja nicht die frage.

Das man aber so zusagen einen Lockstoff montiert finde ich sympatisch.
Das kenne ich ja vom Trüschenangeln.

Ich verwende auch beim Fliegenfischen ab und zu mal eine echte Made oder ein echts Würmchen.
Was auch sehr gut läuft.

Danke für eure anregungen, ich werde es dieses Jahr sicher mal umsetzen.
Auch mit stink normalen Spinnern.

Mal schauen ob ich den Tread dan noch mals finde.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1898
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Käferspinner

Beitrag von Martin » Fr 29. Sep 2017, 13:12

Du meinst EGB Käferli

Ich denke dass das gehämmerte Spinnerblatt für die Eglis sehr verführerisch sein kann. Dies ist bei Spinnern nicht so oft der Fall sondern eher bei einem Blinker z.B. Mozzi.
Es ist auf jeden Fall immer einen Versuch wert, was zu versuchen was sonst nicht so häufig benutzt wird, aber der EGB geniesst schon lange den Ruf als Egli Killer.
Auch das zusätzliche schmücken mit Maden etc. verleiht dem Spinner mehr Eigengewicht und zusätzlichen Reiz, was auch der lange Draht vom Spinnerblatt bis zum Haken bestens erlaubt und somit das drehen des Spinners nicht beeinträchtigt.
Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1502
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Käferspinner

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 29. Sep 2017, 15:14

:v: :v: Thx!!

Ich würde sagen das gehämmerte Blatt wird es machen.
Der Spinner blinkt im Wasser auch viel intensiver aber nicht immer von der selben stelle, da er ja gehämmert wurde.

Macht sinn!! Die Maden werden den Rest erledigen was geschmack oder bewegung am Haken an geht.

Mercy!!
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1898
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Käferspinner

Beitrag von Martin » Fr 29. Sep 2017, 15:39

Ich denke das die gehämmerte Oberfläche ein Schuppenkleid eines Beutefisches auch besser imitiert als ein blankpolierter Spinner.
einzig das Eigengewicht dürfte etwas höher sein, damit der Spinner mit 0815 Ausrüstung etwas besser/weiter geworfen kann.
Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Antworten

Zurück zu „Köder“