Test: Mend-it Swimbait Kleber

Alles rund um neue Köder und Testberichte
Antworten
Helmut

Test: Mend-it Swimbait Kleber

Beitrag von Helmut » Mo 16. Mai 2011, 21:42

Jeder kennt das Problem wenn man auf teure Gummiköder einen oder mehrere Hechte gefangen hat:
Der teure Köder ist ziemlich zerschunden oder sogar unbrauchbar. Sekundenkleber ist nicht optimal, da die geklebten stellen hart werden, die Risse mit erhitzten Rasierklingen zu verschweißen am Wasser zu umständlich und das ganze ist auch nicht immer anzuwenden.
Nach langem suchen habe ich nun den für mich besten Kleber gefunden.
Überall und einfach anzuwenden.
Mend-it Kleber

Bild

Die Werbung war ja viel versprechend:
[quote] Mend-it... ein Name, den der eine oder andere vielleicht schon einmal gehört. hat. "Der "Kleber aus den USA! Klebt praktisch alles was aus Gummi ist...
Die erste Frage, die man sich sicher stellt ist der Preis... Mend-it erscheint auf den ersten Blick relativ teuer. Wo ist der "Unterschied" zu einem Sekundenkleber wie wir ihn kennen?
Die Antwort ist relativ einfach... Mend-it ist kein Kleber im herkömmlichen Sinne... Mend-it rekatalysiert den Gummi! Das wiederum führt dazu, dass es keine harten Klebestellen gibt, so wie man das von Sekundenkleber kennt! Dieses rekatalysieren führt dazu, dass der Gummi geschmolzen wird. Dies wiederum bedeutet, dass man Mend-it lediglich in den Riss einspritzen sollte... nicht auseinander ziehen und dann wieder zusammenpressen. Eine weitere sehr schöne Eigenschaft ist, dass Mend-it nicht an den Fingern klebt... kein "Chaos", so wie wir das von Sekundenklbern her kennen... alles eine saubere Sache! Die Farbe von Mend-it ist "transparent". D.h. vollkommen unauffällig![/quote]
Der heutige Test verlief auch sehr gut.
Castaic mit diversen Bissspuren:
Vorher
Bild
Geklebt
Bild
Vorher
Bild
Nachher
Bild

Unbedingt ist aber darauf zu achten, den Köder mit den Bissspuren nicht bei der Kleberzugabe auseinander zu ziehen !!!
Besonders ist anzumerken das Mend-it nicht an den Fingern klebt, so lässt sich der Kleber bei kleinen Rissen mit den Fingern optimal verstreichen.
Ich habe meinen Kleber zum reparieren von meinen Gummiködern gefunden, da ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin. Klebt einwandfrei, zieht schnell an, Farbe transparent und haftet nicht an den Fingern.

Die 20 Gramm Flasche Mend-it kostet 11,90€, zu beziehen unter anderem bei http://www.pikeshop.de

Arts

Re: Test: Mend-it Swimbait Kleber

Beitrag von Arts » Mo 16. Mai 2011, 21:56

Hallo,

Interessante möglichkeit, aber anders gesehen, für 11 Euro, kauf ich mir einen neuen Gummiköder.... Oder irgend ein billig Kleber.
Anders gefragt, da verkauft einer "Mend-it"

Super innovativer neuartiger klebsstoff.. Speziell für die Fischerei, für Gummiköder..... Jeder normale Kleber taugt nicht. Jetzt brauch ich "Mend-it" denn "Cementit" klebt scheisse :)

Gruss
Tom
Zuletzt geändert von Arts am Mo 16. Mai 2011, 22:01, insgesamt 2-mal geändert.

Helmut

Re: Test: Mend-it Swimbait Kleber

Beitrag von Helmut » Mo 16. Mai 2011, 21:58

Wenn ich mir anschaue was Castaic kosten, lohnt sich der Kleber auf alle Fälle ;)
Ist auch kein spezieller Angelkleber, sondern ein Gummikleber.
Und so neu ist er auch nicht :!:

Arts

Re: Test: Mend-it Swimbait Kleber

Beitrag von Arts » Mo 16. Mai 2011, 22:07

Jo,

Wie du sagst, Gummi, oder Neoprenkleber, sind nichts neues aber auch billiger erhältlich als das Marketing Produkt "Mend-it"
Warum soll ich mehr bezahlen nur weil ich einen Gummifisch "flicken" will, und nicht irgend ein anderes Gummiprodukt :wink:

Und so "speziell" sind die Gummi-Mischungen für unsere Köder auch nicht, das sie einen Extra Super Kleber benötigen :wink:

Das ist ja wie mit z.B den Glasperlen. Im Bastelzentrum bekomme ich ca. 25 Stück für CHF 5.-. Im Angelgeschäft 10 Stück zum höheren Preis..... Wird wohl kaum ein fängigeres Glas sein :)

Trotzdem danke für den Produkte Tipp.....

Tom

simon_gambler

Re: Test: Mend-it Swimbait Kleber

Beitrag von simon_gambler » Di 17. Mai 2011, 21:07

Hallo Helmut, dieses Problem kenne ich leider gut. Ich fische auch viel mit Gummiköder da diese für die Schlepptechnik ideal sind. Leider sieht bei mir bei jedem zweiten Hecht der Castaic-Köder nach dem landen so aus:
Abriss.jpg
:D :D :D :D :D :D

Mit freundlichem Gruss und Petri, Simon

Helmut

Re: Test: Mend-it Swimbait Kleber

Beitrag von Helmut » Di 17. Mai 2011, 21:14

@ Simon
Probiers mal ohne "Gestänge" ;)
Den so hat der Hecht den Castaic immer im Maul, mit der Montage die wir fischen, die Drillinge nur mit einen Stift im Castaic befestigt, hängt der Fisch am Drilling, zieht den Stift aus dem Castaic und er hängt nur am Drilling der mit dem Kopf per Vorfach verbunden ist, der Körper selbst ist sehr oft außerhalb des Hechtmauls :!:

simon_gambler

Re: Test: Mend-it Swimbait Kleber

Beitrag von simon_gambler » Di 17. Mai 2011, 21:18

@Helmut

ich hab schon umgestellt, und fisch jetzt auch so. Nur diese Köder hab ich halt auch noch und brauche sie auch, hab irgendwie weniger Fehlbisse......aber merci für den Tipp....

T-Rig

Re: Test: Mend-it Swimbait Kleber

Beitrag von T-Rig » Mi 18. Mai 2011, 09:57

Siehst du Helmut, Mend-it wirkt Wunder....

Simon, auf Ebay findest du Ersatzschwänze ziemlich günstig.
http://shop.ebay.com/i.html?_nkw=Castai ... m270.l1313

Black Crappie

Re: Test: Mend-it Swimbait Kleber

Beitrag von Black Crappie » Sa 20. Okt 2012, 13:12

Ich nimm für Gummiköder immer UHU- Gummikleber. Bis jetz hälts. :lol:

kretzer83

Re: Test: Mend-it Swimbait Kleber

Beitrag von kretzer83 » Di 23. Okt 2012, 12:28

Also mit dem Finger würde ich das Zeug nicht anfassen! Könnte extrem ungesund sein, aber das gilt wohl für die Gummiköder im Allgemeinen.


Hat mal jemand versucht, ob auch der Kleber vom Fahradflicken gehen?

Grüße
Julian

Antworten

Zurück zu „Köder“