Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Die Geräteecke für den Gambe/Hegenefischer.
Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1659
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mi 28. Mär 2018, 09:09

Nicht erschrecken...

Ich fische eine 8000er von Axxa...
Verdammt fettes Teil, sieht aus als würde ich Brandungsangeln.... Aber Distanzen von 80-120m sind gut machbar mit wenig Gewicht.

Meld dich doch mal per email, dan wagen wir einen Anlauf vom Ufer aus. Greifensee oder Pfäffikersee stehen zu debatte.
Denke am Pfäffi sind die Chancen besser als Greifensee zur Zeit..
Habe ab Morgen Ferien.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Spinner
Beiträge: 65
Registriert: So 4. Jan 2015, 18:23
Meine Gewässer: Zürcher Gewässer

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Spinner » Mi 28. Mär 2018, 13:14

Ehm ja... Balzer, Zebco, Axxa. Gott bewahre mich davor! Vorallem bei Rollen... :censored:

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1659
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mi 28. Mär 2018, 16:50

Also mit der Axxa bin ich mehr zufrieden als mit div. Daiwarollen oder shimano....

Denke das wird extrem geschmacksache sein.
Ich bin sehr zufrieden..
Schon nur wegen dem Preisleistungs verhältniss...
Da kann Daiwa und so gleich einpacken!!

Und glaub mir, ich kenne noch mehr die gut auf Axxa zu sprechen sind...
Und ich kenne sehr viele denen die teuren Rollen so richtig zum Halse raus hängen...

Meistens sind sie genau so schnell kaput wie die Billigen.

Bei Zebco gebe ich dir 100% recht... Da habe ich noch keine gefunden die mir mundet..

Bei Balzer lässt es sich darüber streiten finde ich..

Meine Axxa hat auf jedenfall sicher schon mehr als 100km Schnur aufgewickelt.. Und läuft noch wie am ersten Tag ohne je was gemacht zuhaben.. Ausser fischen..

Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Spinner
Beiträge: 65
Registriert: So 4. Jan 2015, 18:23
Meine Gewässer: Zürcher Gewässer

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Spinner » Mi 28. Mär 2018, 17:23

Kann ich mir fast nicht vorstellen das eine Axxa nur Ansatzweise mit einer Daiwa oder Shimano mithalten kann. Nicht mal mit den günstigsten Modellen...hatte da auch meine Erfahrung gemacht aber die reichte nur aus der Schachtel und wieder rein und das nicht nur bei einem Modell. Alle klapperten und hatten überall Spiel wo man nur Spiel haben konnte...sorry aber wenn sie wirklich gut wären hätte ich sie auch öfters am See gesehen.
Wenn man schon bei Askari günstig bestellt kann man getrost 15fränkli mehr ausgeben für ne Baitrunner oder ne daiwa black widow...
Geiz ist nicht geil, nur so am Rande! :wink:

Kleiner Nachtrag: Teure Modelle kaufe ich nur bei meinem CH Händler des Vertrauens. Da ist der jährliche Service inbegriffen und sollte was kapput gehen ist die Reparatur gratis!

Gruss

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 449
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Rainbowwarrier » Mi 28. Mär 2018, 18:55

Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 09:09
Nicht erschrecken...

.... Aber Distanzen von 80-120m sind gut machbar mit wenig Gewicht.
Haben wir etwa schon den 1. April?
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
Peter1
Beiträge: 25
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:59
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee, selten Zürichsee
Switzerland

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Peter1 » Mi 28. Mär 2018, 23:16

8000er??? Warum angelst du nicht gleich von der anderen Seeseite? :wink:

Die Axxa Galactica 5000, die ich mir zurücklegen habe lassen, gibt es auch noch in 7000 zum gleichen Preis. Hmm, da komme ich schon fast ins Überlegen. Hat sogar ein paar Gramm weniger Gewicht.

Die Baitrunner kostet übrigens das selbe wie die Axxa. Hat die nicht eine Plastikspule?

Beste Grüsse

Peter

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 266
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Switzerland

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Beat » Do 29. Mär 2018, 09:37

Hmmm, habe von diesen Axxa-Rollen gerade das erste Mal gelesen - noch nie gehört.

Rollen in diesem Preissegment, also unter 50 EUR sind meiner Meinung nach einfach nur Schrott. Da macht man sich keinen Gefallen und regt sich nur auf. Es müssen nicht die teuersten Rollen sein. Der Unterschied in de Qualität von Rolle von 200.- zu 5-600.- ist sicher viel viel kleiner als der von einer Rolle von >50.- zu 200.-

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1659
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Do 29. Mär 2018, 11:53

Beat hat geschrieben:
Do 29. Mär 2018, 09:37

Rollen in diesem Preissegment, also unter 50 EUR sind meiner Meinung nach einfach nur Schrott.
Mal ganz ernsthaft....

Ich fische gewisse Billigmodelle schon seit mehr als 10Jahren... Und bis heute habe ich keinen Ärger damit.. Ausser evt. Bei Zebco...
Hin gegen hatte ich mit teuren Modellen schon sehr oft ärger!!! Und Garantie ist nicht immer gleich Garantie..
Am schluss liegen sie irgend wo in der Ecke bei mir..

Ich finde wenn man Sachen nicht kennt sollte man sie auch nicht schlecht reden nur weil einem der Preis nicht in dem kram passt....
Lieber mal auf einem breiteren Spektrum Erfahrungen sammel als das man sich immer auf eine Marke\Preise fest fährt..

Meine Billigste und beste Rolle kostete gerade mal 20euro... Und stellt so zimlich alles in den Schatten.. Sie ist zu dem seit ca.8Jahren fast jedesmal mit am Wasser und war vorher noch 3Jahrem im Keller ohne verwendung... Also ein Motor hätte Standschäden, die meisten Rollen müsste man neu Fetten nach einer Zeit.
Musste ich bei meinem Billigmodell noch nie...

Und das schöne am ganzen...
Wenn die Axxa stress machen sollte, macht der Fischer-treff sicher keinen um die Rolle auszutauschen oder zu ersetzen..
Die sind sehr Kulant.

Im Gegensatz zu Onlineshops oder Grosshändler.
Wo man oft Wochen oder Monate warten muss..
So aus meinen Erfahrungen die ich gesammelt habe die letzten 25Jahren..
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1659
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Do 29. Mär 2018, 11:57

Rainbowwarrier hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 18:55
Haben wir etwa schon den 1. April?
Noch nicht ganz...
Brandungsangler schaffen sogar noch mehr mit ähnlichem gerät wie ich habe, nur haben die auch viel mehr Blei dran.. Und Brandungsruten mit ca.4-5m länge.
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Spinner
Beiträge: 65
Registriert: So 4. Jan 2015, 18:23
Meine Gewässer: Zürcher Gewässer

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Spinner » Do 29. Mär 2018, 12:35

Beste Rolle....20 Euro.... ok. Ich hör auf zu diskutieren. :lol: :roll:

Mein Favorit in der unteren Preisklasse wäre der hier Peter...
https://www.askari.ch/daiwa-black-widow ... 50525.html
und zwar ab der 4000er.

So ich bin raus, wenn jemand behauptet mit 20euro kriegst du bestes Zeug und mit 20g 100m würfe kann und will ich nicht mithalten. :lol:

Adieu

Schlammbarbe

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Schlammbarbe » Do 29. Mär 2018, 13:49

@Rainbowwarrier und @Spinner, es muss sich um ein Witz handeln. :lol:
PS, auch Amusant mit den X-Seefos. Als Ufer-Beifang.
@Bad Ass mal churz Pause mache, bevor id Taste housch. Petri, Schlammbarbe.

Benutzeravatar
Spinner
Beiträge: 65
Registriert: So 4. Jan 2015, 18:23
Meine Gewässer: Zürcher Gewässer

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Spinner » Do 29. Mär 2018, 16:14

Gut das mit den Seeforellen mag vieleicht stimmen..2 bis 3 im Jahr sind vom Ufer immer möglich. War auch schon dabei und selber schon eine dran... erst letztens hats mir fast die Rute reingezogen, leider sah ich das andere Ende nicht. :lol:

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 449
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Rainbowwarrier » Do 29. Mär 2018, 21:33

Also 120 Meter finde ich schon etwas geflunkert.
Zumal es auch nicht wirklich sinnvoll ist, mit der Hegene auf diese Distanzen zu fischen....gerade weil große Grundfelchen Ü-60 abgehen wie ein Jetboot! Zumal du ja auch noch mit Geflecht fischt...ich weiß, wie leicht die Nymphen ausschlitzen. Klingt für mich alles nicht ganz koscher...aber bitte.
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 449
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Rainbowwarrier » Do 29. Mär 2018, 21:37

@Schlammbarbe

In der Schweiz sagt man doch "en Plauderi" oder?
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1659
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Passt die Kombi für Felchen vom Ufer?

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 30. Mär 2018, 09:58

Hei Rainbow

Kannst ja mal Meine Bruder fragen wie blöd er aus der Wäsche schauete als mein Blei neben seinem Boot landete ,als er glaubte 100m vom Steg weg zu sein.

Oder die lieben Fällandenfischer...
Oder die Züriseeböötler wenn ich Trüschenfischen komme...

Also was die grossen Felchen angeht gebe ich dir schon recht. Die sind wirklich nahe, aber bei weitem nicht mehr so geniessbar wie eine 50er... Zuminedest was den Greifensee angeht.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Antworten

Zurück zu „Ruten, Rollen und Zubehör zum Gambe/Hegenefischen“