Suche einen Fisch fürs Aquarium

Fragen und Antworten im Sinne von privater Fischzucht, welche nicht nur zur Bestockung von Gewässern dient.
Antworten
Benutzeravatar
Adrianb22
Fischerforum Rookie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 14. Okt 2020, 17:45
Switzerland

Suche einen Fisch fürs Aquarium

Beitrag von Adrianb22 » Mi 14. Okt 2020, 17:59

Hallo zusammen

Ich bin mir nicht sicher ob ich bei euch richtig bin, aber bis anhin konnte mir da niemand richtig weiterhelfen.
Und zwar habe ich ein Aquaruim übernommen und bin nun auf der Suche nach einem Fisch der da drin lebt. Es ist ein Süss Qua.
Es waren am anfang zwei Fische aber leider ist einer verstorben. Nun suchen wir einen neuen Kamerad aber kennen die Sorte nicht.

Vieleicht kann von euch mir jemand weiterhelfen den keine Fischhandlung kennt die Sorte. Kann mir da jemand helfen der Kollege ist nun alleine. :( :( :(
Dateianhänge
120200826_101232820_iOS.jpg
120200826_101232820_iOS.jpg (97.5 KiB) 407 mal betrachtet
20200826_101222695_iOS.jpg
20200826_101222695_iOS.jpg (80.11 KiB) 407 mal betrachtet

Benutzeravatar
Andreas K.
Beiträge: 77
Registriert: So 13. Aug 2017, 01:17
Meine Gewässer: Inkwilersee
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Switzerland

Re: Suche einen Fisch fürs Aquarium

Beitrag von Andreas K. » Mi 14. Okt 2020, 21:53

Hoi
Also auf dem 1. Foto ist vorne ein Panzerwels ( schätze ein Metallpanzerwels) und eine Barbenart (hinten im Bild und auch das 2. Bild)
Der 3. Fisch im Vordergrund mit weiss schwarzen Schattierungen sieht fast eher aus wie „tot „ :roll: :blink1: :blink1:

Gruss Andreas

Benutzeravatar
Eglizwicker
Beiträge: 69
Registriert: Mo 13. Okt 2014, 22:40
Meine Gewässer: Zürichsee
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Suche einen Fisch fürs Aquarium

Beitrag von Eglizwicker » Do 15. Okt 2020, 07:08

Hallo Adrian,

Du hast da eine interessante Fischgesellschaft in Deinem Becken. Ich musste auch ein bisschen suchen, aber ich schätze es handelt sich um einen Schwanzfleck-Algenfresser (Crossocheilus reticulatus).

Der Marmorierte Panzerwels (Corydoras paleatus) im Vordergrund war nicht so schwierig zu erraten, aber bei dem dunklen Kollegen der daneben auf einem Stein liegt bin ich auch nicht ganz sicher, aber vermutlich eine Fischart, welche im Zoohandel Garra flavatra und auf deutsch Prachtalgenfresser oder Pandasaugbarbe genannt wird.

In den letzten Jahren kamen immer mehr Fische in den Handel, welche als "Problemlöser" für Algen im Becken verkauft werden. Algenfressern ist nämlich keine biologische Bezeichung und mit diesem Namen werden höchst unterschiedliche Fischarten aus zahlreichen Weltgegenden verkauft.
Oft, wie jetzt auch in deinem Fall, ist aber über diese Arten bei uns noch recht wenig bekannt, was sich daran zeigt, dass dir niemand sagen konnte um welchen Fisch es sich handelt.
Das gilt dann natürlich auch für die Haltungsbedingungen, Grösse, Wasserwerte, Futter usw.

Das kann man druchaus kritisch betrachten, denn oft sind es Fische die ausgewachsen über 10 cm, also eher gross werden, in Gruppen leben und sehr schwimmfreudig sind.
Dein Schwanzfleck-Algenfresser wird bis zu 15 cm gross und sollte in kleinen Schwärmen gehalten werden. Bei einem aktiven Fisch, darf man gut mit 2 L Wasser pro cm Fisch rechnen, was eine entsprechende Beckengrösse voraussetzt. Da ist man schnell bei einem 300L Becken nur um dieser Fischart eine einigermassen angemessene Haltung zu bieten.
Ich habe selten erlebt, dass ich in der Zoohandlung schon nur nach Beckengrösse, geschweige denn Wasserwerten und Vergesellschaftung gefragt wurde.
So kommt dann jemand wie dein Vorbesitzer und kauft sich ein paar "Algenfresser", denn schliesslich müssen ja die Algen verschwinden. Ob diese Putzfrauen dann auch angemessen gehalten werden ist dann weniger wichtig.

Dein Becken scheint allerdings wenige Algen zu haben, was für Fische welche sich bevorzugt von Bewuchs ernähren natürlich nicht ideal ist. Du kannst mal probieren (Bio) Gurke oder mit heissem Wasser abgebrühten (Bio) Kopfsalat anzubieten (natürlich die nicht gefressenen Reste am nächsten Tag wieder aus dem Becken nehmen).

An deiner Stelle würde ich mir überlegen, ob Du Dir noch zusätzliche Exemplare nachkaufen möchtest. Respektive schauen, ob das von der Anzahl an Fischen und der Grösse deines Beckens überhaupt passt.

Viele Grüsse

Lukas

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 505
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Reuss, Vierwald, Alpnacher, Sempacher, Sarnersee
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Switzerland

Re: Suche einen Fisch fürs Aquarium

Beitrag von Swordfish » Di 20. Okt 2020, 11:11

Sorry wenn ich deutliche Worte wähle, aber bei solchen Aquarien zweifle ich an der 'Tierliebe' der Besitzer (also in diesem Fall des Vorbesitzers)!
Eine völlig undurchdachte Mischung und Anzahl an Fischarten, Kies für sandliebende Fische, Plastik(!)pflanzen, kitschige Plastikdeko, irgendwelche ungeeignete Steine aus dem Bach die das Wasser aufhärten, etc. ... :censored:

Am besten informierst du dich über die Vorlieben für die Fische die du behalten möchtest, und gibst die anderen ab. Dann setzt du das Aquarium neu auf und zufällig wirst du dich dann auch nicht mehr ums 'Nachkaufen' von sterbenden Fischen kümmern müssen.
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Antworten

Zurück zu „Fischzucht / Aquaristik“