Schwarzfleckenkrankheit beim Döbel in der Aare entdeckt

Fragen und Antworten zum Thema: Der Fisch in seiner natürlichen Umgebung Verhalten, Habitat, Nahrung und Besatzmassnahmen/Bewirtschaftung.
Antworten
Schweizer Angler

Schwarzfleckenkrankheit beim Döbel in der Aare entdeckt

Beitrag von Schweizer Angler » Mi 15. Jul 2009, 08:30

war gestern wieder mit mini wobblern unterwegs (viewtopic.php?f=28&t=9109) und hakte einige schöne alet.

einer davon war voller schwarzer flecken, zuerst und noch am haken und im wasser dachte ich "ne äsche", weil die zumindest (die grossen) in der saane auch auf mini wobbler beissen. der fisch war ürigens sonst topfit und lieferte einen schönen drill.

unterdessen habe ich mich bei einem bekannten der fischbiologe ist erkundigt, es hanelt sich eben um die schwarzfleckenkranlheit, gerade im sommer und bei warmem wasser nicht selten;
http://www.vol.be.ch/site/schwarzflecken.pdf

hat jemand in der oberen aare (oberhalb bern) schon von dieser krankheit befallene fische gefangen? die kranlheit ist ja nicht besonders gerfährlich, dass sie aber nun auch oberhalb des bielersees auftritt ist/sei mehr oder weniger neu.

gruss

sa

Antworten

Zurück zu „Fischbiologie“