10 häufigsten Fische

Fragen und Antworten zum Thema: Der Fisch in seiner natürlichen Umgebung Verhalten, Habitat, Nahrung und Besatzmassnahmen/Bewirtschaftung.
Antworten
Paige

10 häufigsten Fische

Beitrag von Paige » Sa 21. Mär 2009, 21:20

Hallo,
Ich hoffe ihr könnt mir helfen da ich mitlerweile bald alle Internetseiten durchblättert habe die etwas mit meiner Frage zu tun haben könnten aber habe leider noch nichts Passendes gefunden. Die Frage lautet welche sind die 10 häufigsten Fische der Schweiz? Könnt ihr mir das in einer Top 10 Liste oder so schreiben? Das ist eben eine Schulaufgabe :P
MfG:
Paige

Carpmaster

Re: 10 häufigsten Fische

Beitrag von Carpmaster » Sa 21. Mär 2009, 23:44

Würde mal sagen:

1. Hechte
2. Egli's
3. Forellenartiqe
4. Zander
5. Felchen
6. Weissfische
7. Karpfen
8. Aale
9. Schleien
10. Rapfen



Keine ahnunq ob das stimmt :lol: War einfach mal so ein Tipp, aber schau doch mal so die Fänge der verschiedenen Grossseen an, dann siehst Du schnell welche Fische in Mehrzahl lieqen. Statistiken

Andal

Re: 10 häufigsten Fische

Beitrag von Andal » So 22. Mär 2009, 00:17

Und wovon leben diese ganzen Raubfische?

In der Masse der Fischarten müssen zwangsläufig die Friedfische und andere Kleinfischarten, z.B. Barsche, Coregonen, Koppen etc. ganz vorne liegen. Je größer dann die Arten der Raubfische werden, umso geringer werden sie in der Anzahl. Anders könnte sich die Nahrungskette gar nicht halten. Fangstatistiken zeigen lediglich, welche Arten bei den Fischern ganz vorne liegen.

Benutzeravatar
thymallus
Beiträge: 581
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 17:38
Meine Gewässer: überall wo's Fische gibt...
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: 10 häufigsten Fische

Beitrag von thymallus » So 22. Mär 2009, 10:12

man muss aber die frage noch präzisieren: was ist unter häufigste fischarten zu verstehen - die zahlenmässig häufigsten landesweit oder jene fischarten, welche landesweit in den meisten gewässern vorkommen (ist nicht das gleiche!)
die in den meisten gewässern vorkommende fischart dürfte nach einem blick in die verbreitungskarten des schweizer fischatlas` schnell beantwortet sein: es ist die bachforelle. ob sie zahlenmässig auch die häufigste art ist, ist schwer zu sagen. gemessen an den fischfängen und am vermehrungspotenzial dürften da felchen und egli sowie rotaugen ganz sicher zu den top ten gehören. bei den anderen wird eine beurteilung schwierig.
bei den übrigen raubfischen ist es schon so wie andal sagt; die stehen am hinteren ende der nahrungskette, können nur deshalb schon zahlenmässig nicht die häufigsten sein.

thymallus
God made one third of the earth land and two thirds water which clearly shows that he intended man to spend one third of his time plowing an two thirds fishing!

Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1907
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: 10 häufigsten Fische

Beitrag von Martin » So 22. Mär 2009, 11:43

Interessante und nicht leicht zu beantwortende Frage

Zahlenmässig tippe hier eher wie Andal es geschrieben hat, die Weissfischarten (Rotaugen, Rotfeder etc.) werden wohl zuerst kommen, der Flussbarsch (Egli) wird sicher auch noch als Raubfisch vorne dabei sein.

Da aber die Weissfischarten, in den Statistiken meistens nur als andere aufgeführt und nicht gross unterschieden werden und diese in der Schweiz bei den Fischern nicht den selben Beliebtheitsgrad wie Edel- und sonstige Raubfiische haben, dürfen also die Fangstatistiken bei dieser Art der Frage gar nicht gewichtet werden, da die Statistik für solche eine Info wohl eher unbrauchbar ist. Immerhin geht es hier um eine Fangstatistik und nicht um eine Zählungsstatistik, obwohl das man auch sagen muss, dass diverse Fischarten massiv mit Aufzucht gepusht werden und die Zahlen etwas wegen der Wirtschaftlichkeit verfälschen könnten

Sieht man es so, es gibt zwar in der Schweiz jede Menge fliessende Gewässer mit vorwiegendem Edelfischbestand (Forellen), aber gegen die restlichen Gewässer mit gemischten Fischbestand und deren Flächengrösse, dürften die vermutlich nicht gross raus kommen.

Probiere zwar trotzdem auch zu Antworten, obwohl es dafür von mir keine Beweise gibt und sich hier die Meinungen und Ansichten garantiert unterschieden werden.

1. Weiss- und Kleinstfischarten (vorwiegend: Rotauge, Rotfeder, sonstige: Alet, Brachsme, Schleien, Karpfen, Groppen etc. etc.)
2. Felchen
3. Flussbarsch
4. Bach- / Seeforelle
5. Saiblinge
6. Zander
7. Hecht

Ab 8 kann ich mich nicht mehr festlegen, genau wie an der Spitze dieser Liste nicht.
Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Carpmaster

Re: 10 häufigsten Fische

Beitrag von Carpmaster » So 22. Mär 2009, 14:09

Es gibt sicher mehr Hechte als Zander, Hechte gibts fast in jedem Tümpel

Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1907
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: 10 häufigsten Fische

Beitrag von Martin » So 22. Mär 2009, 14:28

@Carpmaster
Wie schon erwähnt, es war nur ein Versuch wie deiner, aber Eglis gibt es z.B. garantiert auch mehr als Hechte und Rapfen wandern z.B. erst langsam den Rhein hoch. ;-)
Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Paige

Re: 10 häufigsten Fische

Beitrag von Paige » So 22. Mär 2009, 19:38

Danke für die vielen Antworten werde die mal in der Schule zeigen und wenn ihr wollt die Lösung falls wir eine bekommen auch hier bekannt geben :mrgreen: .

MfG
Paige

Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1907
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: 10 häufigsten Fische

Beitrag von Martin » So 22. Mär 2009, 20:46

Na auf die Lösung sind wir mal gespannt ;-)
Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Antworten

Zurück zu „Fischbiologie“