Dringende Frage zu folgendem Bild

Fragen und Antworten zum Thema: Der Fisch in seiner natürlichen Umgebung Verhalten, Habitat, Nahrung und Besatzmassnahmen/Bewirtschaftung.
Antworten
Fischli-Frau

Dringende Frage zu folgendem Bild

Beitrag von Fischli-Frau » Di 28. Aug 2007, 13:06

also, heute früh hat Sevi eine stattliche Barbe gefangen, beim ausnehmen dann sahen wir das?



Meine Frage nun, ist das irgend ein Wurmbefall oder was ist das? Vorallem kann man den Fisch den nun noch essen oder besser nicht.

Tut mir leid, aber bisher sind wir von sowas verschont geblieben und haben noch nie dergleichen gesehen?



Bild

Benutzeravatar
fisher91
Beiträge: 1014
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 12:05

Beitrag von fisher91 » Di 28. Aug 2007, 13:08

Ist das die Barbe selber oder nur die Innereien :oops: :?:
Lieber es Vogelchischtli zemenagle, alse es Nagelchischtli zemevogle.

Fischli-Frau

Beitrag von Fischli-Frau » Di 28. Aug 2007, 13:10

ne ne, das sind ihre Innereien gewesen, :oops:

Börni

Beitrag von Börni » Di 28. Aug 2007, 13:15

Also ich würde so etwas auf jedenfall nicht essen, denn es könnte (ohne medizinische Untersuchung so fast alles sein.

Fischli-Frau

Beitrag von Fischli-Frau » Di 28. Aug 2007, 13:19

danke, schade für den Fisch, aber dem hat man von aussen her nix angesehen?

Fischli-Frau

Beitrag von Fischli-Frau » Di 28. Aug 2007, 14:27

danke allen, hab Mittlerweilen ein Fischer Kollegen getroffen und haben uns entschieden den Fisch zu entsorgen.

Sascha

Beitrag von Sascha » Di 28. Aug 2007, 14:43

sieht übel aus :?



ich finde es persönlich aber falsch, solche dinge einfach wegzuschmeissen. meiner meinung nach müsste man das den zuständigen behörden zur genaueren untersuchung zukommen lassen. ist mit etwas arbeit verbunden, das ist klar. schlussendlich könnte es aber eine ernsthafe erkrankung sein die evtl. ganze fischbestände betreffen könnten...

essen würde ich so einen fisch aber auf jeden fall auch nicht.



gruss

sascha

Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1909
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Beitrag von Martin » Di 28. Aug 2007, 14:54

Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Just

Beitrag von Just » Fr 31. Aug 2007, 23:19

Servus Fischli-Frau,



grundsätzlich ist von den sogenannten Fischkrankheiten nur der Bandwurm auf den Menschen übertragbar - der Fisch ist also durchaus zu verzehren gewesen, denn um Bandwürmer handelt es sich definit nicht.

Da das Auge aber sozusagen mitisst, wäre mir da vermutlich auch der Appetit vergangen :shock:

Sieht aus, wie ein Kratzerbefall, der aber hauptsächlich Salmoniden betrifft.

Forelle

Beitrag von Forelle » Di 4. Sep 2007, 16:11

Könnte PKD sein.

Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1909
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Beitrag von Martin » Di 4. Sep 2007, 16:28

PKD ist eine Nierenkrankheit, dieses Bild sieht aber eher nach dem Magen des Fisches aus.



http://www.fischereiberatung.ch/Site_ab ... d_1602.pdf
Zuletzt geändert von Martin am Di 4. Sep 2007, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Benutzeravatar
Alet
Beiträge: 776
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 18:28
Meine Gewässer: Pfäffikersee, Zürichsee, Greifensee, Rhein
Wohnort: Züri-Oberland
Danksagung erhalten: 2 Mal
Switzerland

Beitrag von Alet » Di 4. Sep 2007, 17:15

Ich hatte diesen Sonntag ebenfalls eine Barbe (Rhein bei Dachsen) mit den gleichen Symptomen. Allerdings war sie nur leicht Befallen.



PKD befällt nur Salmonide: Bachforelle, Seeforelle, Regenbogenforelle, Lachs, Meerforelle, Saiblinge und selten Äschen



www.fischereiberatung.ch

Reverend

Beitrag von Reverend » Di 4. Sep 2007, 17:39

Just hat es ja schon richtig diagnostiziert: es sind Kratzer.

Kleine, bandwurmartige Endoparasiten, die die gesamte Bauchhöhle befallen und sogar in die Muskulatur vordringen.



Zwar nach gutem Durchbraten für den Menschen ungefährlich, aber dennoch in höchstem Maße unappetitlich.

Antworten

Zurück zu „Fischbiologie“