Gefährden Neonicotinoide auch Fische?

Fragen und Antworten zum Thema: Der Fisch in seiner natürlichen Umgebung Verhalten, Habitat, Nahrung und Besatzmassnahmen/Bewirtschaftung.
Antworten
Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4216
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Switzerland

Gefährden Neonicotinoide auch Fische?

Beitrag von Rolf » Di 5. Nov 2019, 10:19

Zum Nachdenken!

Fehlt ein Zahnrädchen oder ändert man daran etwas, geraten die Kreisläufe ins stocken :idea:

https://www.scinexx.de/news/biowissen/g ... 3ybQ927ftg
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1589
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Gefährden Neonicotinoide auch Fische?

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 5. Nov 2019, 17:29

Die kleinen sind wichtiger als man an nimmt..

Aber man sieht die Probleme ja erst wenn sie dem Menschen ins Auge fallen...

Neonicotine sind definitiv nicht zu unterschätzen...
Wie der Name ja schon sagt hat es mit Nicotin zu tun und da weiss man seit Jahrzehnten das es ein sehr starkes Nervengift ist...
Ich als Raucher weiß das sowieso...

Das Zeugs gehört Weltweit verboten!!
Aber solange riesige Konzerne überall machen was sie wollen ist das schwer durch zu setzten...
Ich denke da so an Sandoz, Monsanto, Bayer, Syngenta und Co...
Die haben über all, weltweit die Finger drin..

Geld regiert nun mal die Welt :censored:

Sehr traurig...
Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 407
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Switzerland

Re: Gefährden Neonicotinoide auch Fische?

Beitrag von Swordfish » Di 5. Nov 2019, 18:13

Schade finden solche Berichte kaum Beachtung!
Aber eigentlich hätten wir die Forschungsresultate ja schon lange vorweg nehmen können. Wird ja kaum Einer ernsthaft argumentieren wollen, dass er nicht erwartet habe, dass Pestizide nicht auch (ungewollte) Nebenwirkungen auf andere Insekten und schlussendlich andere Lebewesen haben. Aber das (fast) Unsichtbare und Nicht-Unmittelbare ist halt sehr einfach zu verdrängen.
Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 17:29
Das Zeugs gehört Weltweit verboten!!
Aber solange riesige Konzerne überall machen was sie wollen ist das schwer durch zu setzten...
Ich denke da so an Sandoz, Monsanto, Bayer, Syngenta und Co...
Die haben über all, weltweit die Finger drin..
So am Rande:
Auf der einen Seite hast natürlich Recht. Andererseits bestimmt die Nachfrage das Angebot. Würden sich demnach Bauern bewusst gegen eine Optimierung des Ertrags entscheiden und nicht mit genmanipuliertem Saatgut arbeiten und Pestizide zum "Schutz" der Erzeugnisse einsetzen, könnten diese Unternehmen noch so viele "Ertragsoptimierungs-Produkte" herstellen. Es gäbe schlicht keine Abnehmer dafür.

Das Argument bzgl Kunden erwarten diese oder jene Qualität oder mit verminderter Ernte kann der Bauer nicht überleben, empfinde ich übrigens ebenfalls eher als Ausrede. Wenn ich weiss, dass etwas nicht gut ist, sollte ich es auch nicht machen - selbst wenn es alle anderen tun. Alle anderen Ansichten werden niemals zielführend zu einer Verbesserung der Gesamtsituation beitragen. Womit wir wieder beim Thema wären :)

Cheers,
Swordfish
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Antworten

Zurück zu „Fischbiologie“