Verpilzte Brasse?

Fragen und Antworten zum Thema: Der Fisch in seiner natürlichen Umgebung Verhalten, Habitat, Nahrung und Besatzmassnahmen/Bewirtschaftung.
Antworten
Benutzeravatar
Allroundangler
Beiträge: 115
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:14
Meine Gewässer: Aare kanton solothurn, Dünnern
Switzerland

Verpilzte Brasse?

Beitrag von Allroundangler » Fr 21. Jul 2017, 10:39

Hey
Ich habe gestern eine Brasse gefangen die einen grossen etwa 2cm hohen und breiten pilz oder etwas ähnliches am rücke aufgesetzt hatte.
es sah aus wie Froschlaich von der farbe und form. Kann mir jemand sagen was das sein könnte?
Grüess Marco

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 390
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Switzerland

Re: Verpilzte Brasse?

Beitrag von Swordfish » Fr 21. Jul 2017, 11:37

Sali Marco

Koennte es allenfalls Fisch Pocken (Oberhautwucherungen) gewesen sein? Hast du ein Foto gemacht?
Die sind gerade bei Cyprinidae leider nicht ganz unverbreitet.
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Verpilzte Brasse?

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 21. Jul 2017, 12:21

Ein Foto wäre sicher sehr Hilfreich um ewige spekationen schon mal einen riegel zu schieben.

Aber wer weis allen falls könnten es pocken sein oder jeh nach wasser temp. Auch noch ein Laichausschlag sein oder eben dann doch eine gefählicher Hautpilz der evt sogar ansteckend wäre auf ander Fische oder Tiere.

Ich würde solche fische gleich entfernen, auch wenn es sich nur um Pocken handelt.
Die führen ja meist nicht zum tode des Fisches.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Antworten

Zurück zu „Fischbiologie“