Neue Fischarten im Thunersee entdeckt

Fragen und Antworten zum Thema: Der Fisch in seiner natürlichen Umgebung Verhalten, Habitat, Nahrung und Besatzmassnahmen/Bewirtschaftung.
Antworten
Benutzeravatar
talisker
Beiträge: 81
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 22:43
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Wohnort: Mönchaltorf
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Neue Fischarten im Thunersee entdeckt

Beitrag von talisker » Di 15. Okt 2013, 08:25

Hoi zäme

unglaublich dass wir noch teilnehmen können an solch schönen Momenten, danke :v:
mit gruss vom Fuss

Roland

Benutzeravatar
HäbiM
Beiträge: 14
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 09:40
Meine Gewässer: Aare, Schüss

Re: Neue Fischarten im Thunersee entdeckt

Beitrag von HäbiM » Mi 23. Okt 2013, 20:59

gstar hat geschrieben:Danke fürs reinstellen!
Echt interessant, dass es immer noch Arten gibt von denen wir nichts wissen. Noch dazu direkt vor der Haustür!

Das ganze würde mich mal für den Genfer See gerne wissen, der ist ja noch mal 100m tiefer und 3.000 Jahre älter
Das Projet Lac war auch schon 4 Wochen im Genfersee am fischen. Leider ist dort die ehemalige Felchenvielfalt verschwunden. Während der Eutrophierung (''Überdungung'' durch erhöhten Nährstoffeintrag durch Landwirtschaft und co.) waren die tiefen Stellen des Sees ohne Sauerstoff. Dadurch sind sicherlich alle diese Tiefenformen und wohl auch alle anderen Felchenarten verschwunden(müsste aber nachfragen, weiss keine Details). Was man jetzt im Genfersee an Felchen fängt ist wohl erst vor wenigen Jahrzehnten eingesetzt worden.
Brienzer und Thunersee waren zum Glück weniger stark von der Überdüngung betroffen, weshalb man noch heute eine solche Artenvielfalt vorfinden kann. Hoffen wir die Politik bleibt beim Entschluss und macht mit einer Phosphatdüngung nicht doch noch alles kaputt.

Antworten

Zurück zu „Fischbiologie“