Mageninhalt

Fragen und Antworten zum Thema: Der Fisch in seiner natürlichen Umgebung Verhalten, Habitat, Nahrung und Besatzmassnahmen/Bewirtschaftung.
Benutzeravatar
OmmE
Beiträge: 19
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 13:31
Meine Gewässer: Aare, Gürbe, Emme, div. Seen
Wohnort: Belp
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Mageninhalt

Beitrag von OmmE » Mi 4. Jan 2012, 16:58

neulich am LdJ

Seeforelle mit komischen, wurmähnlichen Zysten. Ich glaube es hat sich auch bewegt, war also lebendig, kann ich aber nicht mit letzter Gewissheit sagen. Was ist das? Kann mir jemand helfen? Die Forelle war Kraftmässig extrem schwach. Bin mir das sonst ganz anders gewöhnt.
Bild

cheers
Omme

Benutzeravatar
helix
Beiträge: 1262
Registriert: Di 28. Sep 2010, 18:15
Meine Gewässer: Berner Oberland
Switzerland

Re: Mageninhalt

Beitrag von helix » Mi 4. Jan 2012, 17:21

Hä? Du meinst aber nicht die Pylorusanhänge am Magen/Darm? Den Mageninhalt sieht man ja gar nicht... Pylorusanhänge dienen übrigens der Verdauung, sie bilden Enzyme. Ihre Anzahl bei Forellen kann recht stark variieren, aber jede Trout hat solche Anhänge.

Am Ldj habe ich schon vermehrt Forellen und Hechte mit Bandwürmern gesehen, die sind aber innerhalb des Magens und sehen ganz anders (wie chinesische Nudeln) aus.
Bild
Gruess helix

Benutzeravatar
OmmE
Beiträge: 19
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 13:31
Meine Gewässer: Aare, Gürbe, Emme, div. Seen
Wohnort: Belp
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Mageninhalt

Beitrag von OmmE » Mi 4. Jan 2012, 19:17

hmmm ok, Danke für die schnelle Antwort. Ja ich meine das ausserhalb, die Teile die da Hängen.
Ich habe sowas noch nie bei einer forelle so ausgeprägt und Auffällig gesehen. Daher dachte ich ich frag mal nach.

cheers
Omme

Arts

Re: Mageninhalt

Beitrag von Arts » Fr 6. Jan 2012, 16:48

Hallo,

Bei meiner Seeforelle habe ich das erste mal diese Pylorusanhänge gesehen... Hat mich natürlich interessiert und hab mich schlau gemacht was das ist... Die waren richtig dominant und extrem ausgeprägt... Der Mageninhalt übrigens war leer ....

Gruss
Tom

Benutzeravatar
helix
Beiträge: 1262
Registriert: Di 28. Sep 2010, 18:15
Meine Gewässer: Berner Oberland
Switzerland

Re: Mageninhalt

Beitrag von helix » So 12. Feb 2012, 10:18

Hab da auf einem älteren Handy noch zwei Pics für diesen Thread gefunden:
Raubfische sind Kannibalen!

Bild
Juvenile Seefo aus dem Magen einer grösseren Seeforelle.

Bild
Hechte fressen Hechte, dieser war besonders gierig.

Natürlich fressen auch Eglis gerne Eglis, habe aber kein Pic...

Fazit: Spinnköder mit Sefo- und Esoxdekor bringen oftmals Erfolg!
Bild
Gruess helix

Klinkhammer

Re: Mageninhalt

Beitrag von Klinkhammer » Mo 13. Feb 2012, 21:51

Das ist der abnehmfred! Einmal reinschauen und schon hab ich keinen Hunger mehr :lol: :lol:

Benutzeravatar
helix
Beiträge: 1262
Registriert: Di 28. Sep 2010, 18:15
Meine Gewässer: Berner Oberland
Switzerland

Re: Mageninhalt

Beitrag von helix » So 26. Feb 2012, 12:50

Bild
Im Magen einer Sefo entdeckt. 11 Felchen, die obersten waren so frisch, die hätte man noch als Vorspeise gebrauchen können... :lol:
Bild
Gruess helix

Arts

Re: Mageninhalt

Beitrag von Arts » So 26. Feb 2012, 14:00

:lol:

Richtig gefrässig die Silberbarren...

Tom

Benutzeravatar
Pike Attack
Beiträge: 138
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 09:27
Meine Gewässer: Emme, Aare, Aeschisee, Murtensee, Öschinensee
Wohnort: Kirchberg
Switzerland

Re: Mageninhalt

Beitrag von Pike Attack » Do 19. Apr 2012, 11:17

Ich habe letztens bemerkt das bei den meisten Regenbogenforellen in meinem Bach diese kleinen weissen Wurm-Artigen Lebewesen sich um den Magen des Fisches befinden. Ich stehe nun vor einem Rätsel was das sein kann. Weiss Jemand um was es sich da handelt?

Bild
Go Hard or go Home =)

Gruss

Simu

Benutzeravatar
BrownTrout
Beiträge: 234
Registriert: So 20. Feb 2011, 14:35
Meine Gewässer: Lüssel,Bergseen,Birs,Elsass

Re: Mageninhalt

Beitrag von BrownTrout » Do 19. Apr 2012, 13:04

Sehen irgendwie nach Fadenwürmern aus! Ein Tipp: Sofort nach dem Betäuben, ausnehmen und gut putzen dann bleibt der Fisch geniessbar!
Fischen ist das wohl schönste Hobby

Benutzeravatar
Pike Attack
Beiträge: 138
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 09:27
Meine Gewässer: Emme, Aare, Aeschisee, Murtensee, Öschinensee
Wohnort: Kirchberg
Switzerland

Re: Mageninhalt

Beitrag von Pike Attack » Sa 21. Apr 2012, 11:46

Ah okay danke für deinen Rat. Sind das schädlinge?
Go Hard or go Home =)

Gruss

Simu

fishermikey

Re: Mageninhalt

Beitrag von fishermikey » Sa 21. Apr 2012, 16:23

Pike Attack hat geschrieben:Ah okay danke für deinen Rat. Sind das schädlinge?
Soviel ich weiss, sind das Parasiten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fadenw%C3%BCrmer

Benutzeravatar
helix
Beiträge: 1262
Registriert: Di 28. Sep 2010, 18:15
Meine Gewässer: Berner Oberland
Switzerland

Re: Mageninhalt

Beitrag von helix » Sa 12. Mai 2012, 14:26

neulich in einem Hechtmagen entdeckt:
Bild
40cm Trüsche und kleiner Bruder
Bild
Gruess helix

Benutzeravatar
berufsfischer
Beiträge: 639
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 22:39
Meine Gewässer: weltweit

Re: Mageninhalt

Beitrag von berufsfischer » So 13. Jan 2013, 10:58

helix hat geschrieben:neulich in einem Hechtmagen entdeckt: 40cm Trüsche und kleiner Bruder
besonders im kalten winterwasser gehören trüschen an zahlreichen seen zur beute von hechten. gerade jetzt, kurz vor ihrer laichzeit, sind sie regelrechte proteinbomben für räuber und landen vermehrt in hechtmägen.
aber natürlich nicht nur :arrow: 2013-januarhechte/zürichsee
Bild
Bild

Benutzeravatar
Rutenhalter
Beiträge: 219
Registriert: Do 8. Dez 2011, 19:12
Meine Gewässer: Bieler-Thunersee,Bergsee,Aare
Wohnort: Region Thun
Hat sich bedankt: 9 Mal
Switzerland

Re: Mageninhalt

Beitrag von Rutenhalter » Fr 25. Okt 2013, 17:32

mageninhalt einer 42er äsche vom letzten jahr

Bild

82er zihlkanalhecht vom 11.9.13

Bild

60er hecht vom 13.10.13

Bild

44er äsche vom 18.10.13 .da hat anscheinend jemand vor mir mit mehlwurm und bienenmade gefischt.

Bild

Antworten

Zurück zu „Fischbiologie“