Gestern war ich Schneider .....

Fragen und Antworten zum Thema: Der Fisch in seiner natürlichen Umgebung Verhalten, Habitat, Nahrung und Besatzmassnahmen/Bewirtschaftung.
Antworten
Schweizer Angler

Gestern war ich Schneider .....

Beitrag von Schweizer Angler » Do 16. Sep 2010, 09:06

stimmt so nicht, bei meiner alet-pirsch mit der flfirute durfte ich an der aare zwischen thun und muri zahlreiche "schneider" (Alburnoides bipunctatus) entdecken. schön dass sie scheinbar so gut hochkommen, der kanton bern hat und verfolgt auch seit längerer zeit ein wiederansiedelungskonzept dafür. sie gehören biologisch auch in diesen aareabschnitt (baben- & äschenregion).

schneider;
http://kungrad.com/foto/nature/albbipun.jpg


http://www.bafu.admin.ch/publikationen/ ... CVZ,s-.pdf

gruss

sa

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Gestern war ich Schneider .....

Beitrag von astacus » Do 16. Sep 2010, 11:12

den schneider gibts bei uns abschnittsweise in der emme noch recht häufig. im frühling und sommer sieht man sie in grossen schwärmen. in der aare dagegen habe ich noch kaum welche gesehen, allerdings ist unsere aare auch weniger geeignet als eure und die fische wären dort auch schwieriger festzustellen.

als köfi auf hecht sind sie nicht zu unterschätzen - dort wo sie häufig vorkommen, ist eine entnahme nicht unbedingt problematisch:

Bild
sorry für die sch**ss aufnahme, ist nur mit dem handy gemacht
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Antworten

Zurück zu „Fischbiologie“