Aeschen und der „Rote Haken“

Die Geräteecke für den Äschenfischer.
Antworten
Gin

Re: Aeschen und der „Rote Haken“

Beitrag von Gin » So 17. Jan 2010, 11:48

Danke Rolf ;) Die Grösse ist klar, ich möchte ja auch 2 verschiedene Grössen haben, war mir nur nicht ganz sicher wegen dem "Felchen" Habe mir nun diese 2 Grössen bestellt.

Hier Sind noch andere gebogene Haken zu sehen Abb. 2,4+5. Weiss jmd. wo man die kaufen kann in der CH, hab diverse O-Shops abgesucht aber nichts gefunden.

Gin

Re: Aeschen und der „Rote Haken“

Beitrag von Gin » Do 21. Jan 2010, 21:41

Gin hat geschrieben:Hier Sind noch andere gebogene Haken zu sehen Abb. 2,4+5. Weiss jmd. wo man die kaufen kann in der CH, hab diverse O-Shops abgesucht aber nichts gefunden.
Keiner einen Link für mich :?:

Benutzeravatar
ivi
Beiträge: 54
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 10:52
Meine Gewässer: Zürisee, Sihl
Wohnort: Zürich
Switzerland

Re: Aeschen und der „Rote Haken“

Beitrag von ivi » Fr 22. Jan 2010, 09:13

hallo Leute,
die beschriebenen "rote Hacken" sind sensationell. Ich fische des öfteren mit denen, vor allem wenn das Wasser trüb ist. Noch ein kleiner Tip: ich mische beim Lackieren noch ein wenig weissen Lack drunter.... gib der ganzen Sache ein fleischigeres Aussehen. Probierts mal aus
In dem Sinne Petri
Ivi

Pesche

Re: Aeschen und der „Rote Haken“

Beitrag von Pesche » Fr 22. Jan 2010, 12:00

Mal ne Frage wegen den Haken: Darf man bei der Äschfischerei überhaupt Goldhaken verwenden? Ich dachte, dass sei nur gerade bei den Hegenen zulässig...

"Art. 13 Gewässer mit kantonalem Fischereirecht (Regalgewässer)
In Regalgewässern ist es verboten,
.......
f ausser beim Einsatz einer Gambe oder Hegene nichtrostende Angeln zu verwenden."

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2032
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Aeschen und der „Rote Haken“

Beitrag von astacus » Fr 22. Jan 2010, 13:39

Pesche, woraus hast du diese angaben zititert?

weder im aktuellen fischereigesetz und der verordnung des bundes noch in denjenigen unseres kantons kenne ich entsprechende abschnitte.
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Mac

Re: Aeschen und der „Rote Haken“

Beitrag von Mac » Fr 22. Jan 2010, 13:53

Berner Vorschriften.

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4213
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Aeschen und der „Rote Haken“

Beitrag von Rolf » Fr 22. Jan 2010, 17:55

Gin hat geschrieben:
Gin hat geschrieben:Hier Sind noch andere gebogene Haken zu sehen Abb. 2,4+5. Weiss jmd. wo man die kaufen kann in der CH, hab diverse O-Shops abgesucht aber nichts gefunden.
Keiner einen Link für mich :?:

frage bei Hebeisen nach, evt. weiss Thomas Eckert mehr :wink:

Mauro kannst du auch fragen :)
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4213
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Aeschen und der „Rote Haken“

Beitrag von Rolf » Fr 22. Jan 2010, 18:12

habe im SO Reglement auch nichts darüber gefunden :wink:
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Pesche

Re: Aeschen und der „Rote Haken“

Beitrag von Pesche » Fr 22. Jan 2010, 19:27

den Auszug, den ich gepostet habe, habe ich den Berner Vorschriften entnommen.
Vom Kt. Solothurn hab ich mittlerweile auch alle Verordnungen und Gesetze durchgelesen: da steht wirklich nichts darüber drin.

Also ist der Fall klar:
Kt. Bern -> Goldhaken (ausser an der Hegene) verboten
Kt. Solothurn -> Goldhaken erlaubt

:wink:

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4213
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Aeschen und der „Rote Haken“

Beitrag von Rolf » Fr 22. Jan 2010, 20:15

Pesche hat geschrieben:den Auszug, den ich gepostet habe, habe ich den Berner Vorschriften entnommen.
alles klar Pesche, kam auch so rüber


Offtopic On:

- ich wollte nur aufzeigen das es darauf ankommt, auf welcher Seite der Aare man gerade fischt - bringen die braunen Haken auf der BE Seite keine Bisse Bild so wechsle auf die SO Seite und versuche es mit den Goldenen Bild


Offtocic Out:
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Antworten

Zurück zu „Ruten, Rollen und Zubehör zum Äschenfischen“