Aeschensystem

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Aeschenfischen rein.
Antworten
Benutzeravatar
philipp91
Beiträge: 37
Registriert: Do 26. Okt 2006, 12:28
Wohnort: Horw

Aeschensystem

Beitrag von philipp91 » Do 26. Okt 2006, 20:26

Hallo zusammen, als ich das lezte mal an der Reuss angelte sah ich jemande der mit einer Art buldo montage auf Aesche fischte, weiss jemand von euch genaueres über dieses System? Petri

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4206
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Switzerland

Beitrag von Rolf » Do 26. Okt 2006, 20:28

was heisst mit einer "Art Buldo" :?:





was hast du beobachtet :?:
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1898
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Beitrag von Martin » Do 26. Okt 2006, 20:28

Vermutlich Buldo mit einem Vorfach und Goldkopfnymphe daran.

Mir ist dies bekannt obwohl ich noch nie damit gefischt habe.
Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4206
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Switzerland

Beitrag von Rolf » Do 26. Okt 2006, 20:44

Aeschenfischen mit dem Buldo





Zum Aeschenfischen mit dem Buldo benötigt man eine Vorfach (Montage) von ca 1.50 m, an dem, gleich wie an der Gambe/Hegene, drei Aeschenfliegen (Trockenfliegen) mittels Springer daran festgeknüpft sind. Diese Montage wird mit Karabiener und Wirbel an der Hauptschnur eingehängt. Am unteren Ende der Montage wird der Buldo (zwei drittel mit Wasser gefüllt) festgebunden. An der anderen Oese des Buldos kommt ein ca 30 - 50 cm langes Vorfach mit einer Nymphe.



Die Kunst beim Fischen mit dem Buldo ist die Führung :!: An hocherhobener Rute muss man seine Trockenfliegen genaustens im Auge behalten und schauen, dass sie auch schwimmen. Das lockt die steigenden Fische :wink: Die Nymphe voran, die reizt die Fische, die lieber ihre Nahrung im Zwischenwasser, oder auf dem Grund nehmen 8)
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Udo

Beitrag von Udo » Fr 27. Okt 2006, 10:07

Ist ein Buldo eine Wasserkugel :?:

Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1898
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Beitrag von Martin » Fr 27. Okt 2006, 10:09

Ja!
Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4206
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Switzerland

Beitrag von Rolf » Fr 27. Okt 2006, 10:41

Buldo = Boule d'eau, also Wasserkugel auf französisch :wink:
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Antworten

Zurück zu „Äschenfischen - Die Technik“