Auf Äschen und Hecht an der Aare & am Wohlensee

Hier ist der Platz um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Hangover
Beiträge: 215
Registriert: Do 30. Dez 2010, 17:06
Meine Gewässer: Sense, Aare, Bieler- & Wohlensee, Bergseen
Swaziland

Re: Auf Äschen und Hecht an der Aare & am Wohlensee

Beitrag von Hangover » Mi 9. Nov 2011, 09:07

WASABI hat geschrieben:
Hangover hat geschrieben:Danke für Eure Petris allerseits!

@Wasabi: Ich möchte mich in aller Form entschuldigen, hier im Fischerforum einen Fangbericht von einem "solchen Schnippel", die Du anscheinend auf dem Wohlensee so ohne nichts beim "nach Hausefahren" fängst, eingestellt zu haben. Es kann halt nicht immer der Meter sein gell, und ich freue mich auch an einem 48cm Hecht, leider! Werde mich in Zukunft im Fischerforum aber wohl besser darauf konzentrieren, in 5 verschiedenen Threads die selbe Frage über ein Gewässer/Fangmethode/Fischart zu stellen, statt Fangberichte über solche kleine Fisschen zu erstellen.
Hi Hangover.

War nicht so gemeint wie du das aufgenommen hast 8) Arts hat gefragt und ich meinte nur damit, das die Hechte noch da sind wo wir immer Fischen.
Also nix gegen deinen oder meine Schnippelhechte :lol: sind ja allesamt mässige Fische und auch die würdigen wir genauso wie die fetten alten Säcke :lol:
Es hat halt sehr viele kleine Hechte im W'see und umso schwieriger sind die grossen zu finden.

Wir reden halt einfach so, das heisst nicht das der Fisch dann "schlecht" ist :wink:

Übrigens auch ein tolles Foto hast du gemacht! 1 A

Können ja mal gemeinsam die Hechte jagen, alleine auf dem Boot ist eh langweilig...
Gehe meisten am Sonntag...
Ok sorry, dann habe ich Dich wohl wirklich falsch verstanden resp. falsch interpretiert, was Du geschrieben hast :wink: Es ist halt einfach so, dass ich schon öfters am Wohlensee fast verzweifelt bin ob der wenigen oder keinen Bisse (siehe auch Rolandus Beitrag betr. Egli fangen im Wohlensee), dass ich mich dann eben auch schon an einem Hecht dieser Grösse "tierisch" freue 8)

Das ist doch eine gute Idee, bin gerne mal dabei!

Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1199
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Ecuador

Re: Auf Äschen und Hecht an der Aare & am Wohlensee

Beitrag von Rolandus » Mi 9. Nov 2011, 10:25

Hangover hat geschrieben:Es ist halt einfach so, dass ich schon öfters am Wohlensee fast verzweifelt bin ob der wenigen oder keinen Bisse
Der Wohlensee ist eine wunderschöne Gegend. Ich ertappte mich schon beim Gedanken, dass ich auch mal an den See gehen werde ohne Ruten, nur mit der Kamera und den Augen und Ohren, einfach die Natur geniesse und ruhig dahertreibe, gesund und erholt nach Hause komme. Denn manchmal ist es zwar wunderschön, aber man geht dann doch ein wenig genervt nach Hause, nach Stunden von Köder auswerfen und null Bisse. Es ist nicht ein einfaches Gewässer für uns Fischer, aber gerade vielleicht auch deshalb spannend, um den Geheimnissen näher zu kommen.
Ich freue mich auch über jeden einzelnen Fisch, weil jeder gefangene Fisch ist ein Puzzlestück in den Erfahrungen zu wo, wann und wie.
Die Olympiaden im Web und Magazinen der längsten und dicksten Fische langweilen mich.
Rolandus
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Äschenfischen“