Wer die Wahl hat die Qual .....

Hier ist der Platz um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Basler-Felchen-Pimper
Beiträge: 768
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 19:27
Meine Gewässer: Überall am Wasser
Wohnort: Liestal
Been thanked: 2 times
Switzerland

Re: Wer die Wahl hat die Qual .....

Beitrag von Basler-Felchen-Pimper »

@@ Uwe,

Nehme an, dass Du auf dem See sicher auch erfolgreich warst..... :D
Gruss Marco
Benutzeravatar
helix
Beiträge: 1261
Registriert: Di 28. Sep 2010, 18:15
Meine Gewässer: Berner Oberland
Switzerland

Re: Wer die Wahl hat die Qual .....

Beitrag von helix »

Arts hat geschrieben:Zum Fachsimpeln, du bist usern dabei auch schon recht an den Karren gefahren

helix hat geschrieben:
Solltest du allerdings nur deinen "Idolen" nachplappern und dich mit fremden Federn schmücken
Da bist du recht persönlich geworden und das ist ja auch nicht im Sinne, nicht fachlich
@arts
Das habe ich absichtlich im Konjunktiv (Möglichkeitsform) geschrieben und ist damit keine direkte Unterstellung/Behauptung und sicher keine persönliche "Attacke", jedoch meine persönliche Meinung, die vielleicht etwas "überdeutlich" zum Ausdruck gebracht wurde. Aber richtig, ist nicht fachlich. Dennoch, der angesprochene User wird es wohl verkraften können, schliesslich geht er auch nicht gerade mit zimperlichen Tönen gegen "Andersdenkende" um.
Bild
Gruess helix
Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2084
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Has thanked: 2 times
Been thanked: 56 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Wer die Wahl hat die Qual .....

Beitrag von astacus »

also, wenn es nicht erwünscht ist, werde ich die diskussion nicht länger verzetteln.

ich bin aber zumindest in dem punkt voll und ganz der meinung von helix (und arts), dass man solche diskussionen hier führen darf und soll. ob das in fangberichten sein muss, ist eine andere frage - gegen eine abspaltung der entsprechenden themen in eigene threads hätte ich grundsätzlich nichts. foren sind nun mal zum diskutieren da und es liegt in der natur der sache, dass gerade auch fangberichte diskussionen über fischereiliche fragen auslösen. wenn das nicht erlaubt ist, sehe ich den sinn des forums nicht wirklich. ich bin auf jeden fall nicht hier, um nur petris zu wünschen.

mit dem ton hatte ich übrigens kein problem, wer austeilt muss auch einstecken können :wink:


ein paar worte muss ich aber auch noch zum vorwurf des "nachplapperns" verlieren. ich plappere nichts nach, von dem ich mich nicht selbst durch eigene überlegungen und beobachtungen überzeugt hätte. ich gebe hier also sehr wohl meine eigene meinung weiter. der hinweis auf die zahlreichen weiteren personen sollten nur belegen, dass ich mit meiner haltung nicht derart in der extremen ecke stecke, in die man mich hier reinzudrängen versucht. schon alleine die tatsache, dass das schweizer recht sich weitgehend mit meiner haltung deckt, zeigt dies deutlich.

und in bezug auf letzteren satz auch noch gleich ein hinweis, damit nicht wieder der vorwurf der "juristerei", paragraphenreiterei oder so kommt (wurde mir in diesem thread (noch) nicht vorgeworfen, aber in zahlreichen anderen):
ich vertrete diese haltung nicht weil es gesetz ist, sondern obwohl es gesetz ist. als überzeugter anarchist, der aber sehr wohl auch eine realpolitische sichtweise hat, pflege ich es selber zu denken und zu handeln und nicht nicht einfach blind gesetze zu befolgen. in diesem sinne gibt es durchaus auch gesetze, die ich konsequent immer wieder breche, weil sie einfach nur dämlich sind :wink:


und zuletzt noch dies:
helix hat geschrieben:
astacus hat geschrieben:dass neozoen der natur in keiner art und weise weiterhelfen
Vielleicht zählst du dich ja nicht zur Natur, aber deswegen gleich die ganze Menschheit nicht dazuzuzählen ist schon etwas dreist, gell! :mrgreen:
evolution ist keine theorie, sondern eine tatsache! in diesem sinne gehe ich voll mit dir einig, dass wir menschen ein teil der natur sind wie alles auf diesem planeten auch. nur interpretieren wir beide wohl völlig anders, ob und wie wir von fremden arten profitieren.
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild
Arts

Re: Wer die Wahl hat die Qual .....

Beitrag von Arts »

Hallo,
astacus hat geschrieben:foren sind nun mal zum diskutieren da und es liegt in der natur der sache, dass gerade auch fangberichte diskussionen über fischereiliche fragen auslösen. wenn das nicht erlaubt ist, sehe ich den sinn des forums nicht wirklich. ich bin auf jeden fall nicht hier, um nur petris zu wünschen.
Auch hier "Bravo", sehe ich genau so, und wie du Astacus, bin ich eben auch nicht einfach ein JA sager der alles was die Gesetze schreiben als sinnvoll taxiere und einfach so akzeptiere ohne zu hinterfragen...

Tom
Benutzeravatar
helix
Beiträge: 1261
Registriert: Di 28. Sep 2010, 18:15
Meine Gewässer: Berner Oberland
Switzerland

Re: Wer die Wahl hat die Qual .....

Beitrag von helix »

astacus hat geschrieben:und zuletzt noch dies
Astacus, hoffe nicht, glaube aber auch nicht, dass du das wirklich ernst meinst mit "zuletzt" und so!

Gerade von solchen Leuten wie du lebt ein Forum und gewinnt an Qualität. Deine umfangreichen Berichte und Statements kommen mit Überzeugung und stets überlegt und sorgfältig geschrieben hinüber. Du legst grosses Engagement für dieses Forum an den Tag und scheinst dein Hobby mit viel Herzblut zu leben. Und auch wenn, und gerade weil man nicht immer gleicher Meinung ist, wird ein Forum spannend, interessant und manchmal vielleicht sogar etwas emotional. Es gäbe doch nichts Langweiligers als ständige, diskussionslose Harmonie in einem Forum! Man merkt, dass du ein grosses Fachwissen hast und auch bereit bist, dieses weiterzugeben. Und auch wenn man deine Meinung nicht immer eins zu eins übernehmen sollte :mrgreen: , können eine Menge Leute hier viel von dir lernen und profitieren :thanks: .

In diesem Sinne, bitte weitermachen!
Bild
Gruess helix
Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2084
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Has thanked: 2 times
Been thanked: 56 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Wer die Wahl hat die Qual .....

Beitrag von astacus »

helix hat geschrieben:
astacus hat geschrieben:und zuletzt noch dies
Astacus, hoffe nicht, glaube aber auch nicht, dass du das wirklich ernst meinst mit "zuletzt" und so!
nein, das "zuletzt" bezog sich nur auf das (vermutete) ende der diskussion in diesem thread. aber ganz werdet ihr mich so schnell nicht los :lol:
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild
Benutzeravatar
rocknroll666
Beiträge: 294
Registriert: So 29. Jun 2008, 17:41
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Wer die Wahl hat die Qual .....

Beitrag von rocknroll666 »

Elritze hat geschrieben: Die Regenbogenforelle passt auf jeden fall besser in einen grösseren Fluss als die Bachforelle.
Musste schnell schmunzeln als ich das gelesen habe...
Antworten

Zurück zu „Fangberichte Äschenfischen“