Schweizerischer Sportfischerbrevet

Hier kommen die Votings / Abstimmungen rein!

Wenn es Plicht wird das Sportfischerbrevet zu machen, muss ich:

Umfrage endete am So 5. Okt 2008, 15:15

Die Prüfung ablegen!
41
30%
Ich bin schon im Besitz des Brevets! Muss es also nicht mehr machen.
83
61%
Ich finde es nicht in Ordnung, dass ich diese Prüfung machen muss!!!
11
8%
werde mit angeln aufhören! Sorry das Glaube ich Dir nicht!!
2
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 137

karpman

Beitrag von karpman » Di 26. Feb 2008, 19:56

wi vil % brauche ich 85?

fariofreak

Beitrag von fariofreak » Di 26. Feb 2008, 20:00

für den Test?

Ich glaub, du hast 70 Fragen und musst 55 richtig beantworten. Wieviel dass das in Prozent sind, weiss ich nicht

Pescatore

Beitrag von Pescatore » So 2. Mär 2008, 17:38

--------------------------------------------------------------------------------



Wer es "gatis" üben will.....



http://www.web-kuchi.ch/Fliegenfischen/ ... brevet.htm





Viel Spass

_________________

Gruss aus dem Freiburger Senseland

Daniel







Hi Karpman,

gehe auf die obige Seite und übe, geht locker, mein Junior 10J. hats auch geschafft.

Gruss

Thomas

Fishbone

Beitrag von Fishbone » Mo 18. Aug 2008, 18:35

Ist es schon sicher das man bald eine Prüfung bestehen muss um fischen zu dürfen? Oder diskutiert man noch darüber? Wenn es schon sicher ist, ab wann tritt diese Regel in Kraft?

MFG Fishbone

Benutzeravatar
goggy
Beiträge: 560
Registriert: So 19. Aug 2007, 22:56
Meine Gewässer: Rhein, Birs, Ergolz, Doubs, Elsässer gewässer und
Wohnort: Basel
Switzerland

Beitrag von goggy » Mo 18. Aug 2008, 18:38

ja das ist schon sicher, und man brauchts ab dem 01.01.2009,

es wurde schon paar mal in diesem beitrag erwähnt.
Gruss Oli

FISCHE, und der Tag ist gerettet!

Fishbone

Beitrag von Fishbone » Mo 18. Aug 2008, 18:39

Entschuldigung, habe mir nicht die Zeit genommen alles zu lesen.
Ehm noch ne Frage, aufgrund von was, hat man beschlossen diese Regel einzuführen?

MFG Fishbone

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4207
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Beitrag von Rolf » Mo 18. Aug 2008, 19:25

Fishbone hat geschrieben:Ehm noch ne Frage, aufgrund von was, hat man beschlossen diese Regel einzuführen?

MFG Fishbone
Bielerseefan hat geschrieben:Das Brevet erachte ich als eine sehr gute und notwendige Sache. Der Inhalt des Büchlein ist aus meiner Sicht hervorragend strukturiert und gibt einen Einblick in viele Aspekte der Fischerei (waidgerechtes Fischen und Töten, Gewässerkunde, Hege und Pflege der Gewässer, Fischkrankheiten, Fische und ihre Lebensgrundlagen [Nahrung, Lebensraum] etc.). Ob die Fragen dann immer auch die wichtigen/richtigen sind, kann man getrost diskutieren.

Für mich am interessantesten waren die Ausführungen über die Zucht den Besatz von Fischen. Dadurch habe ich Zugang zu diesem sehr interessanten Aspekt der Fischerei gefunden und schliesslich durch meine Mitarbeit in unserer vereinseigenen Fischzucht Freunde und Kameraden kennen und schätzen gelernt.

Fishbone hat geschrieben:Ist es schon sicher das man bald eine Prüfung bestehen muss um fischen zu dürfen?MFG Fishbone
Stefan hat geschrieben: Wer in den letzten 5 Jahren ein Patent eines Vereins (grosses Patent) hatte, braucht kein Brevet um das Kantonalpatent lösen zu können.

:wink:
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Benutzeravatar
esox123
Beiträge: 146
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 15:46

Beitrag von esox123 » Mo 18. Aug 2008, 19:48

habe meines schon vor 15 jahren gemacht :lol:

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2026
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Beitrag von astacus » Mo 18. Aug 2008, 23:59

Fishbone hat geschrieben:Ehm noch ne Frage, aufgrund von was, hat man beschlossen diese Regel einzuführen?
aufgrund der tatsache, dass obwohl die mehrheit der fischer sich am wasser absolut waidgerecht und korrekt verhält, noch immer manche, v.a. jungfischer, schlicht nicht bescheid wissen, wie man mit dem lebewesen fisch umzugehen hat. gefordert wurde die obligatorische prüfung von tierschutzkreisen, aber auch von vielen fischern und fischereivereinen selbst. nicht zuletzt geht es ja auch darum, dass wir fischer gegenüber der allgemeinheit (wir sind ja nicht die einzigen am wasser...) verpflichtet sind, unser hobby mit rücksicht auf fisch, natur und mensch auszuüben. sonst ist die fischerei zusammen mit der jagd schneller abgeschafft als uns lieb ist!
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Fishbone

Beitrag von Fishbone » Di 19. Aug 2008, 22:27

Ok, danke für die hilfreichen Antworten. Aber noch etwas, bei uns in der Nähe liegt der Äschisee, vielleicht kennt ihr ihn, es ist ein kleiner See. Wenn ich dort Fischen will heisst das also auch das ich dies nur noch mit Brevet tun kann? Gilt dieses Brevet überall und an allen gewässern?

MFG Fishbone

Mr. Me Too

Beitrag von Mr. Me Too » Di 19. Aug 2008, 23:03

Hab meins auch gemacht. Denn ohne das Brevet kann man das Jahrespatent für die Reuss und das Luzerner Seebecken nicht lösen...

Benutzeravatar
goggy
Beiträge: 560
Registriert: So 19. Aug 2007, 22:56
Meine Gewässer: Rhein, Birs, Ergolz, Doubs, Elsässer gewässer und
Wohnort: Basel
Switzerland

Beitrag von goggy » Mi 20. Aug 2008, 01:04

Fishbone hat geschrieben:Entschuldigung, habe mir nicht die Zeit genommen alles zu lesen
würdest du dir kurz zeit nehmen, könntest du deine untere frage beantworten.

Fishbone hat geschrieben: Gilt dieses Brevet überall und an allen gewässern?

MFG Fishbone
ja ........
Gruss Oli

FISCHE, und der Tag ist gerettet!

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2026
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Beitrag von astacus » Mi 20. Aug 2008, 11:39

wie goggy sagt, gelten die neuen regelungen an allen gewässern. der burgäschisee ist zwar ein privatgewässer, aber die fischereigesetzgebung gilt dort deshalb genauso. schliesslich gelten staatliche gesetze immer auch auf privateigentum. sonst wären das ja rechtsfreie zonen :wink:

wie auch schon gesagt, brauchst du ab nächstem jahr den sogenannten sachkundnachweis (SaNa). um diesen zu erlangen, hast du drei verschiedene möglichkeiten:
entweder du machst das brevet des petri heils, welches als SaNa anerkannt wird.
oder du machst eine offizielle SaNa-prüfung, welche von einem fischereiverein mit unterstützung des kantons angeboten wird.
oder wenn du in den letzten 4 oder fünf jahren das fischerpatent schon gelöst hast und dies nachweisen kannst, kannst du dir im kanton bern und auch solothurn den SaNa-ausweis prüfungsfrei ausstellen lassen.

während die ersten beiden varianten in der ganzen schweiz an allen gewässern anerkannt werden, werden vielleicht einige kantone die dritte variante nicht akzeptieren.
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

skuromis

Beitrag von skuromis » Mi 20. Aug 2008, 19:18

Kann man aufgrund einer deutschen Angelprüfung sich auch sonen Wisch ausstellen lassen?

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4207
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Beitrag von Rolf » Mi 20. Aug 2008, 20:52

skuromis hat geschrieben:Kann man aufgrund einer deutschen Angelprüfung sich auch sonen Wisch ausstellen lassen?

der Ausweis aus D wird anerkannt :wink: 8)
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Antworten

Zurück zu „Votings / Abstimmungen“