Fischen und die Partnerschaft?

Hier kommen die Votings / Abstimmungen rein!

Fischen und die Partnerschaft?

Sie/Er fischt begeistert selber
11
9%
Sie/Er kann nichts mit Fischen anfangen
20
17%
Ich darf fischen gehen, wann immer ich will
49
41%
Sie/Er begleitet mich ans Fischwasser
14
12%
Sie/Er will mir das Fischen ausreden
3
3%
Ich bin Fischer und deshalb Solo
23
19%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 120

Pesche

Beitrag von Pesche » Di 6. Nov 2007, 12:42

Im Grossen und Ganzen darf ich angeln gehen, wann ich will. Aber aus Rücksicht meiner Freundin gegenüber frag ich sie vorher natürlich....und sie hat noch nie nein gesagt :lol:



Oftmals begleitet sie mich ans Wasser...und nicht nur bei schönem Wetter. Auch beim Nachtangeln ist sie meistens dabei.



Sie hat grosse Freude, wenn ich mal was fange, aber selber angeln möchte sie nicht :(

Benutzeravatar
Uwe
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 19:10
Meine Gewässer: Neuenburgersee /Bielersee - eigentlich überall
Wohnort: Erlach
Hat sich bedankt: 5 Mal
Kontaktdaten:
Germany

Beitrag von Uwe » Di 6. Nov 2007, 12:49

Ich kann immer gehen wenn ich will. :D Meine Partnerin arbeitet zudem in einer Klinik und hat öfters Wochenend- und Nachtdienst.

Ausserdem isst sie sehr sehr gerne Fisch. Mit gehen tut sie aber nicht, nach einer halben Stunde wird es Ihr langweilig. Aber mir soll das auch recht sein, so hab ich auch meine Ruhe :wink:
Gruss Uwe
Eine Seeforelle zu fangen ist wie ein wunderschöner Sonnenuntergang. Man kann es nicht beschreiben, man muss es erlebt haben. Bild

Benutzeravatar
Caras
Beiträge: 142
Registriert: Do 11. Jan 2007, 18:06
Meine Gewässer: Emme, Ilfis, Thunersee, Bielersee, Arnensee
Wohnort: Emmental
Switzerland

Beitrag von Caras » Di 6. Nov 2007, 12:55

Eddie hat geschrieben:naja ...................meine Fischerabsichten geben öfters zu Diskussionen Anlass doch Ihre Vernunft siegt meist doch !! :twisted:


Wer siegt, die Vernunft deiner Frau oder deiner Absichten :oops:



Wie müssen auch oft einem Mittelweg suchen. Da ich jedoch in der Nacht arbeite, kann ich mir manchmal am Morgen früh noch 2-3 Stunden zum Fischen genehmigen,bevor es die Familie richtig realisiert hat. Wenn dann eine Forelle im Kühlschrank liegt, ist auch meine Frau wieder besänftigt :D



Manchmal fragt sie sogar, ob ich nicht fischen gehen wolle. Wen ich dann bejahe kommt dann noch so eine Beifrage wie: "Die Kinder können nicht mitkommen oder?" :roll:
Tschou, Simu
----------------
Beim Praktiker funktioniert's, er weiss aber nicht warum.
Der Theoretiker weiss wie's geht, aber es funktioniert nicht.
Bei mir geht's nicht und ich weiss nicht warum!!!

Gebo

Beitrag von Gebo » Di 6. Nov 2007, 13:36

Bei mir ist es so, dass ich fischen gehen kann wann ich will. Auch kommt sie gerne an das Wasser mit und manchmal fischt sie auch gerne auf Köfis.

Nur muss ich ihr noch abgewöhnen, dass wenn sie eine 30er Schwale daran hat, dass sie kreischt; Ich han eine, ich han eine, en grosse. :D

Ansonsten finde ich es sehr schön, dass ich eine "Fischer begeisterte" gefunden habe.



Petri Heil

Gebo

Quaifischer

Beitrag von Quaifischer » Di 6. Nov 2007, 13:46

Also ich hab mal auf nichts geklickt, da mir keine Antwort zusagt.

Ich bin Single, aber nicht weil ich gar keine Freundin will, sodern weil die Richtige (noch) nicht gekommen ist. Ich denke es sollte jeder seine Hobbies haben, und diejenigen des Partners akzeptieren.

Benutzeravatar
bienne0
Beiträge: 1459
Registriert: So 17. Jun 2007, 08:20
Meine Gewässer: Erlach
Wohnort: Erlach
Kontaktdaten:
Switzerland

Beitrag von bienne0 » Di 6. Nov 2007, 13:58

:wink: Na ja, bei uns gibt es bezüglich Fîschen kein Problem :roll: . Samstag und Sonntag ( vor allem im Sommer) lasse ich meine Frau immer ausschlafen :oops: . So gegen 9-10 Uhr ruft sie dann an und fragt wo ich stehe, da und dort, okay, komme mit Cafe und Gipfeli,brauchst du sonst noch was 8) ? Was will ein Fischer noch mehr :?: ? Sie kommt, dann frühstücken, sie nimmt dann ein Buch setzt sich zu mir oder dreht ein paar Runden auf ihren Rollerblades und ich kann in aller Ruhe weiter auf einen Anbiss warten :lol: .



Petri vom Bielermeer

Benutzeravatar
Reen
Beiträge: 165
Registriert: Mi 24. Okt 2007, 10:28
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee
Switzerland

Beitrag von Reen » Di 6. Nov 2007, 14:30

Meine Dame kann absolut nichts mit Fischen anfangen. Wie alle Laien, denkt sie, dass der Angelsport absolut langweilig sei. Ehrlich gesagt habe ich auch nicht so das Bedürfnis, sie vom Gegenteil zu überzeugen. Sie ist eher der Typ, der die Freizeit lieber in Kleiderläden verbringt.



Was sie auch nicht verstehen kann, ist, dass ich fische und stolzer Aquariumbesitzer bin.



Wenn ich einmal ans Wasser will, muss sie einfach auf mich verzichten können. Dann schlafe ich am Freitag bei ihr, Samstag gehts in den Ausgang und am Sonntagmorgen an den See. Bis jetzt klappt das ziemlich gut :-)



Petri

Gebo

Beitrag von Gebo » Di 6. Nov 2007, 14:40

Reen hat geschrieben: Wie alle Laien, denkt sie, dass der Angelsport absolut langweilig sei.




Schade.

Verzeihung, solche Leute wissen nur nicht, wie schön die Naturerlebnisse sind. An der frischen Luft zu sein, Enten beobachten, Die Vögel, die Fische, das Wasser, ja die Natur wie sie ist, usw.



Petri Heil

Gebo

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4207
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Beitrag von Rolf » Di 6. Nov 2007, 15:04

Hallo Freunde,



meine Partnerin/Frau, nun schon seit über 20 Jahren, ist sehr tolerant und ich kann eigentlich immer ans

Fischwasser wenn ich möchte 8)





aber ...........................





es ist ein geben und nehmen und nur wer aufeinander Rücksicht nimmt, wird es auf die Dauer auch im

Einklang halten können :wink:
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Benutzeravatar
habakuk
Beiträge: 2353
Registriert: Mo 17. Sep 2007, 11:29
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Beitrag von habakuk » Di 6. Nov 2007, 15:10

bienne0 hat geschrieben:So gegen 9-10 Uhr ruft sie dann an und fragt wo ich stehe, da und dort, okay, komme mit Cafe und Gipfeli,brauchst du sonst noch was 8) ? Was will ein Fischer noch mehr?


ich hoffe mal, dass meine freundin das liest!

ich kann ja wirklich nicht jammern - aber das tönt nach einem sechser im liebes-lotto! 8)
Darf ein Vegetarier Schmetterlinge im Bauch haben?

HABAKUKS TAGEBUCH

Helmut

Beitrag von Helmut » Di 6. Nov 2007, 15:11

Felchenfischer hat geschrieben:Hallo Freunde,



meine Partnerin/Frau, nun schon seit über 20 Jahren, ist sehr tolerant und ich kann eigentlich immer ans

Fischwasser wenn ich möchte 8)





aber ...........................





es ist ein geben und nehmen und nur wer aufeinander Rücksicht nimmt, wird es auf die Dauer auch im

Einklang halten können :wink:
Perfekt Rolf :wink:

Ich kann eigentlich auch gehen wann ich will, da ich ja in 5 Minuten am Wasser bin und so oft nur ca.3 Stunden weg bin ist das kein großes Problem. Nur im Frühjahr wenn ich jeden Tag am Wasser bin, hör ich ab und zu mal ein wenig gemaule :oops:

Benutzeravatar
bienne0
Beiträge: 1459
Registriert: So 17. Jun 2007, 08:20
Meine Gewässer: Erlach
Wohnort: Erlach
Kontaktdaten:
Switzerland

Beitrag von bienne0 » Di 6. Nov 2007, 15:13

Felchenfischer hat geschrieben:Hallo Freunde,



meine Partnerin/Frau, nun schon seit über 20 Jahren, ist sehr tolerant und ich kann eigentlich immer ans

Fischwasser wenn ich möchte 8)





aber ...........................





es ist ein geben und nehmen und nur wer aufeinander Rücksicht nimmt, wird es auf die Dauer auch im

Einklang halten können :wink:


:!: Genau so und nicht anders :!:

Benutzeravatar
Reen
Beiträge: 165
Registriert: Mi 24. Okt 2007, 10:28
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee
Switzerland

Beitrag von Reen » Di 6. Nov 2007, 15:18

Gebo hat geschrieben:
Reen hat geschrieben: Wie alle Laien, denkt sie, dass der Angelsport absolut langweilig sei.




Schade.

Verzeihung, solche Leute wissen nur nicht, wie schön die Naturerlebnisse sind. An der frischen Luft zu sein, Enten beobachten, Die Vögel, die Fische, das Wasser, ja die Natur wie sie ist, usw.



Petri Heil

Gebo


Joa, und wie schade es ist. Aber es gibt die einen Leute und die anderen. Aber irgendwie bin ich auch froh, entschuldigt wenn ich das sage, aber kann meine Freundin einfach nicht mit fischen verbinden. Das würde nicht zu ihr passen und auch nicht so zum Bild meiner Traumfrau :-)

Benutzeravatar
goggy
Beiträge: 560
Registriert: So 19. Aug 2007, 22:56
Meine Gewässer: Rhein, Birs, Ergolz, Doubs, Elsässer gewässer und
Wohnort: Basel
Switzerland

Beitrag von goggy » Di 6. Nov 2007, 15:21

Also mit fischen hab ich gar kein problem.



Ich kann gehen wann ich will, klar frag ich sie ob sie auch was gepalnt hat, aber es geht fast immer, sie selber kann nichts mit fischen anfangen, obwohl sie ab und zu gerne es probiert oder sie nimmt ein Buch mit bei schönem Wetter oder geht mit einer Kollegin spazieren.



wobei ich mehr probleme hab, ist das Forum, ständig höre ich irgendwelche Sprüche, wie: scho wieder, bisch ja meh im forum als sunscht irgendwo etc etc... aber es kam immer mit Humor.



Echt Leute, eure beiträge machen mich Süchtig, bin fast jede freie min, am nachlesen.



Hmmm, kann mal auch eine Umfrage starten :lol:
Gruss Oli

FISCHE, und der Tag ist gerettet!

Gebo

Beitrag von Gebo » Di 6. Nov 2007, 15:23

Sicher!

Jedem seine Meinung. So soll es sein. :)

Antworten

Zurück zu „Votings / Abstimmungen“