Regenbogenforelle

Hier kommen die Votings / Abstimmungen rein!
Antworten

Soll der Besatz von Regenbogenforellen gestattet werden

Ja, sie soll eingesetzt werden dürfen
49
37%
Ja, aber nur in Gewässer, wo nur noch wenige Bachforellen vorhanden sind
48
36%
Nein, ich finde fremde Arten gehören nicht in die Schweiz
36
27%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 133

Benutzeravatar
helix
Beiträge: 1262
Registriert: Di 28. Sep 2010, 18:15
Meine Gewässer: Berner Oberland
Switzerland

Re: Regenbogenforelle

Beitrag von helix » Mo 8. Dez 2014, 10:50

Es war ja ein Jungfischer, welcher diese Abstimmung eröffnete. Dass dies auf ein solch reges Interesse stossen könnte, war er sich wohl nicht bewusst. Da aber die Thematik doch recht wegweisend für die Zukunft der Fischerei in der Schweiz ist (es geht dabei um die Grundsatzfrage, wie stark wir in unsere Ökosysteme eingreifen wollen/dürfen), fände ich eine Anpassung der Fragestellungen als durchaus sinnvoll.

@Alpfish, obwohl ein Bergsee wie du ihn erwähnt hast, überhaupt kein geeigneter Lebensraum für die Rebofo ist, könnte ich hierbei jedoch auch einen Kompromiss sehen, v.a. wenn nicht mit gemästeten Massfischen besetzt wird. Kompromisse gehören zu unserem Hobby dazu, anders gehts nicht. Die Situationen an einigen Bergseen sind heute so, dass der Mensch diese sehr stark beeinflusst und im Vergleich mit andern, nicht geschlossenen Gewässern, enorm grob eingreift (Put&Take, Fischereitourismus, Eisfischen etc.). Auch wenn ich persönlich diese Entwicklung zwar nicht unterstütze, so akzeptiere ich sie wenigstens.
Bild
Gruess helix

Antworten

Zurück zu „Votings / Abstimmungen“