Restauration Hartmannboot

Alles über Boote und dessen Zubehör (Anker, Downrigger, Motoren, Echolotgeräte, GPS, etc.)
Antworten
Benutzeravatar
Snake
Beiträge: 237
Registriert: So 13. Apr 2008, 21:10
Meine Gewässer: Bodensee
Wohnort: TG

Restauration Hartmannboot

Beitrag von Snake » Di 16. Jun 2009, 22:19

Restauration Hartmannboot


Möchte euch im verlaufe dieses Jahres vorzu die Restauration meines zukünftigen Fischerbootes zeigen das ich letzten Winter "günstig" (Ansichtssache) gekauft habe. Über den ...... Zustand beim Kauf möchte ich nicht weiter drauf eingehen da evt. der Vorbesitzer auch hier mitlesen könnte und ich möchte niemanden angreifen......

Es handelt sich um ein Hartmannboot das sehr verbreitet ist am Bodensee und vom östereichischen Ufer her kommt.
Der Jahrgang ist 1995 und hat eine Länge von 613cm und eine Breite von 185cm.Beschläge,Elektrik und Zubehöhr fehlen.Anhänger (25 jährig) und eine unbrauchbare Blache waren inbegriffen.
Der Originalboden wurde wegen eines Loches im Unterwasserbereich vom Vorbesitzer komplett entfernt und neu aufgebaut da sich das ganze Boot mit Wasser bis unter den Boden füllte. Dies fand ich selber heraus als ich ebenfalls diesen erneut vollgesogenen und vergammelten Boden wieder entfernte. Es war eine sehr aufwändige Arbeit da ich vor habe das ganze Boot neu aufzubauen so das kein Wasser eindringen kann und den Boden so ausfülle das es sozusagen unsinkbar ist wie ein ausgeschäumter Eimer ;-)

Warum mache ich mir diese Arbeit??? Weil ich Spass daran habe aus einem abbruchreifen Gefährt ein neues zu erstellen das fast besser wird als von Werk. Und um mein Boot nach meinen Vorstellungen zu erstellen.
Das gleiche gallt auch für mein Auto das es bis zum 6. Platz in der Schweizermeisterschaft geschaft hatte inkl. 40 Pokalen an Treffen. Obwohl ich vieles selber gemacht habe und nicht in dieser Branche arbeite. Der Wille und die Freude ist das Ziel. Aber mit dem Boot möchte ich ja nur Angeln gehen aber trotzdem muss alles perfekt sein wie ihr im Verlaufe der Restauration sehen werdet.


Hier ein par Bilder im Zustand frisch gekauft:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Als nächstes werde ich dann die Bilder vom entferenen des Bodens und der neue Aufbau zeigen.

Vorgesehen ist am Schluss ein rutsch und Wasserfester Boden aus 18mm dicken Phenolharzlaminiertem Sperholz mit 1,5mm dicken Schichten(ca. 12 Schichten) und
sechskantmusterung in Grau auf der Oberseite. Sehr sehr teures Material! Aber perfekt für ein Bootsboden!

nils

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von nils » Di 16. Jun 2009, 23:30

find ich super solche projekte! wünsche dir viel spass und gutes gelingen. mich würde noch interessieren wie dein preisgekröntes auto aussieht, hast bilder??

gruss nils

Gin

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von Gin » Mi 17. Jun 2009, 01:01

Kann mich dem nur anschliessen, tolle Sache... Ich hab mir ja auch ein Boot gekauft, als ich die ganze Arbeit dann aber vor mir liegen hatte, musste ich sagen nein :) Ich bin schlicht und einfach zu faul was solche Angelegenheiten angeht, muss ich ehrlich sagen.

Was mich ebenfalls interessieren würde ist dein Auto, zeig uns das Kunstwerk mal :D

PS: Würde dir dein Schlauchboot evt. abkaufen wenn dein schönes Kabinenboot fertig ist :wink:

Benutzeravatar
Snake
Beiträge: 237
Registriert: So 13. Apr 2008, 21:10
Meine Gewässer: Bodensee
Wohnort: TG

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von Snake » Mi 17. Jun 2009, 20:52

Ja Bilder vom Auto könnte ich zeigen aber ist hier unpassend. Ausser die Admins erlauben mir "Bilder die nichts mit dem Fischerforum zu tun haben" heraufzuladen.Möchte nicht gegen die Regeln verstossen :wink:

Ist schon so, für sowas brauchts Motivation und Zeit.Aber die Zeit hab ich ja da es sehr schwer ist ein Hafenplatz zu finden, ausser man wohnt in einer Seegemeinde.Und in ein par Jahren sollte es mit einem Hafenplatz klapen. Ansonsten kann ich das Boot jederzeit wieder verkaufen.

Da ich lieber bei schlechtem Wetter arbeite baute ich ein Dach über das Boot. Wen es schön ist möchte ich doch lieber auf den See :wink:

Bild

Hier noch Bilder vom Abbruch des Bodens und der neue Aufbau:

Hier wird das Polyester von den Kunststoffelementen entfernt um diese samt Aluprofilen zu entfernen.
War eine sehr beissende Angelegenheit! :doc:

Bild

Bild

Hier das entfernen des alten Bodens:

Bild

Bild

Bild


Und hier der neue Aufbau mit impregnierten Bretter und Rostfreien Schrauben.
Die Zwischenräume werden komplett ausgeschäumt. Damit ich nicht soviel Schaum brauche wie der Vorbesitzer, schnitt ich vorzu Styroporplatten in die Zwischenräume und schäumte die noch vorhandenen Hohlräume zu. Vorteil: es kann im Falle eines Loches kein Wasser eindringen und dadurch das Boot nicht "sinken" und es versterkt den ganzen Unterwasserbereich. Eine geschlossene Alugetränkebüchse bekommt weniger schnell eine Beule als eine geöffnete :D

Bild

Bild

Bild

Bild


Wenn alles so aussieht kommen die Platten auf die Konstruktion die über den ganzen Bootsboden in vier geteilt sind.
Aber über die Platten komme ich noch genauer zu "schreiben". Bis dahin hab ich noch ne weile zu tun.

Helmut

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von Helmut » Mi 17. Jun 2009, 22:11

Eigentlich Schade das man ein 14 Jahr altes Boot schon derart restaurieren muss :roll:
Aber bei dir ist es in die richtigen Hände geraten :!:
Viel Spaß und Erfolg beim weiter restaurieren und ich freu mich schon das Endergebnis zu bewundern :up:

Das mit den Autobildern geht natürlich in Ordnung :wink:

Benutzeravatar
Snake
Beiträge: 237
Registriert: So 13. Apr 2008, 21:10
Meine Gewässer: Bodensee
Wohnort: TG

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von Snake » Mi 17. Jun 2009, 22:44

Vielen Dank Helmut.
Ja es "war" ein schönes Boot und es wird noch schöner :wink:
Schade wurde bei dem Anstrich vorher nicht angeschliffen und der Dreck nicht entferent so das die Farbe abblättert und ich alles entfernen muss.

Ich freue mich auch sehr meine Arbeit euch miteilen zu können da ich freude am Handwerk habe und es ungerne für mich behalte.Vieleich kann ich andern mal bei ihren Projekten Tips geben oder ich bekomm welche von Euch.

Hier noch ein par Bilder von meinem zweiten Hobby. Mein Fahrzeug das auch sehr sehr viele Stunden verschlang. Wortwörtlich :wink:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Snake
Beiträge: 237
Registriert: So 13. Apr 2008, 21:10
Meine Gewässer: Bodensee
Wohnort: TG

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von Snake » Mi 17. Jun 2009, 22:52

Ach ja! So sah mein Auto in original aus!

Bild
Zuletzt geändert von Snake am Do 18. Jun 2009, 22:41, insgesamt 1-mal geändert.

Helmut

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von Helmut » Mi 17. Jun 2009, 22:54

Lasst uns bitte hier aber nur übers Boot weiter reden :wink:
Für das Auto kannst ja einen eigenen Thread im Off Topic Bereich aufmachen :wink:

Benutzeravatar
Snake
Beiträge: 237
Registriert: So 13. Apr 2008, 21:10
Meine Gewässer: Bodensee
Wohnort: TG

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von Snake » Mi 17. Jun 2009, 22:57

Ja mehr möchte ich nicht mehr vom Auto schreiben. War jetzt nur für die die es mal sehen wollten. Kann ja später wieder gelöscht werden :wink:

Gin

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von Gin » Do 18. Jun 2009, 00:10

Ohhho das sieht wirklich nach sehr viel Arbeit aus, schön gemacht. Ich steh zwar nicht auf solche Autos (bin eher der SUV Typ, kann mir aber keinen leisten :mrgreen: ) aber finde sie schön zum ansehen. Das Tuning hat sicher soviel gekostet wie ein neues Auto :shock:

Benutzeravatar
Werni
Beiträge: 204
Registriert: Di 16. Okt 2007, 23:00
Meine Gewässer: Zürichsee
Wohnort: Zürcher Weinland
Switzerland

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von Werni » Do 18. Jun 2009, 09:48

Hallo Snake

Das gibt sicher ein tolles Fischerboot!
Ich bin zur Zeit auch an der Renovation eines 30 Jahre alten Kabinenbootes. Der Boden sah etwa gleich aus und wurde auch neu aufgebaut. Mein Boot wird nicht ganz perfekt, da in der Oberfläche kleinere uns grössere Wellen sind die ich nicht beseitigen kann. Habe das Boot deshalb mit der Farbrolle gestrichen, das ergibt eine Oberfläche wie eine Orangenhaut, dadurch fallen Unebenheiten weniger auf.
Gruss Werni

Seeforellenfischen macht süchtig!

Benutzeravatar
Snake
Beiträge: 237
Registriert: So 13. Apr 2008, 21:10
Meine Gewässer: Bodensee
Wohnort: TG

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von Snake » Do 18. Jun 2009, 22:22

Ja werde mein Boot auch mit der Farbrolle in Schaumstoff malen. Und ich verwende bei kleineren und runden Stellen speziele Pinsel. Die gepinselten Stellen ziehe ich mit Schaumstoffpinsel nach. Das ergibt einen sauberen Finish ;-)
Werde es aber nicht mehr in Rot malen! Weiss und Grau.

Benutzeravatar
GsusFreaK
Beiträge: 1811
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 22:19
Meine Gewässer: Thunersee
Wohnort: Thun

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von GsusFreaK » Do 18. Jun 2009, 22:32

Wenn ich mir dein Auto so ansehe wird das eines der genialsten Fischerboote die wohl auf Schweizern Gewässern fahren :lol: Viel spass bei der Arbeit!
Gruss Flo

Benutzeravatar
Snake
Beiträge: 237
Registriert: So 13. Apr 2008, 21:10
Meine Gewässer: Bodensee
Wohnort: TG

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von Snake » Do 18. Jun 2009, 22:38

Hehe das mit der Soundanlage im Boot muss ich mir gut überlegen :lol: Möchte mit dem Boot ja nur angeln und baden gehen :wink: Aber meine Schwäche/Stärke ist das ALLES perfekt sein muss :?

Benutzeravatar
walterone
Beiträge: 612
Registriert: Di 24. Okt 2006, 21:08
Meine Gewässer: südosten des neuenburgersees
Wohnort: dreiseenland cudrefin
Switzerland

Re: Restauration Hartmannboot

Beitrag von walterone » Sa 20. Jun 2009, 18:40

klassische bodensee gondel. die offene kabine find ich genial. wird sicher wie dein auto auch ein schmuckstück.
viel spass beim "pimp my ride" äh boot.
ein petri vom neuenburgersee

Antworten

Zurück zu „Rund ums Boot und dessen Zubehör“