Aussenborder zum Schleppen

Alles über Boote und dessen Zubehör (Anker, Downrigger, Motoren, Echolotgeräte, GPS, etc.)
Antworten
Benutzeravatar
Arpoador II
Beiträge: 5
Registriert: Sa 1. Mai 2021, 08:05
Meine Gewässer: Unterer Zürichsee
Has thanked: 2 times
Switzerland

Aussenborder zum Schleppen

Beitrag von Arpoador II »

Hallo
Ich habe kürzlich mit Bootfischen angefangen. Ich besitze ein kleines Draco Sportboot 1800 ST (1200kg) mit Innenborder. An der Heckplattform (Badeplattform) ist bereits eine Halterung für einen Aussenborder angebracht. Ich möchte mit diesem Boot auch schleppen. Was für ein Aussenborder wäre geeignet? Wer könnte mir ein paar gute Tipps für die Beschaffung eines geeigneten Aussenborders geben?

Besten Dank für eure Hilfe
Freundliche Grüsse vom Zürisee
Arpoador II

"Prognosen sind schwierig - vor allem wenn sie die Zukunft betreffen"
Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 547
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Reuss, Vierwald, Alpnacher, Sempacher, Sarnersee
Has thanked: 38 times
Been thanked: 115 times
Switzerland

Re: Aussenborder zum Schleppen

Beitrag von Swordfish »

Hallo Arpoador

Kannst du das Standgas des Innenborders nicht entsprechend runterdrosseln? Persönlich fände ich einen zweiten Motor eher umständlich. Und falls du den Aussenborder nicht vollständig aus dem Wasser kippen könntest, hättest auch noch jede Menge Verwirbelungen beim Fahren mit dem Innenborder.

Frage mich auch gerade, ob du mit einem 8PSler überhaupt genug Schub für 1200kg hättest. Vermutlich wäre dir der Motor auf Dauer zu klein dimensioniert, selbst zum Schleppen.

Wobei ich mir bei dem Bootstyp unabhängig davon auch eine Schleppstange und das ganze Gedöns nicht so recht vorstellen kann.

Gruss,
Swordfish
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.
Benutzeravatar
Arpoador II
Beiträge: 5
Registriert: Sa 1. Mai 2021, 08:05
Meine Gewässer: Unterer Zürichsee
Has thanked: 2 times
Switzerland

Re: Aussenborder zum Schleppen

Beitrag von Arpoador II »

Danke für dein Nachricht, Swordfish

Ich habe übers Wochenende einen Testversuch mit einem schwachen, billigen und lauten Viertakter gemacht. Den hatte mein Sohn noch von einem kürzlichen Schlauchbootkauf im Estrich liegen. Vorläufig ist das jedoch noch zu umständlich. Der Steuerhebel müsste verlängert werden und der Schub ist schwach. Der Motor hat vielleicht gerade 4 PS, hat nicht mal ein Typenschild. Den kleinen Viertakter konnte ich jedoch beim Fahren aus dem Wasser schwenken. Der Innenbordmotor hingegen läuft jetzt schon knapp am Absterben wenn ich den Gang einlege. Da kann ich nicht mehr rumschrauben. Ich werde aber versuchen, ob evt. eine Schiffschraube mit kleinerer Steigung Abhilfe schaffen könnte.

Beste Grüsse
Arpoador II
Freundliche Grüsse vom Zürisee
Arpoador II

"Prognosen sind schwierig - vor allem wenn sie die Zukunft betreffen"
Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1672
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Has thanked: 17 times
Been thanked: 93 times

Re: Aussenborder zum Schleppen

Beitrag von Loup »

Eventuell gibt es ja für Innenborder auch so Trolling Klappen wie für Aussenborder. Da müsstest du nicht mehr im Standgas fahren.
Je kleiner der Aussenborder Schleppmotor ist, desto lauter ist er. Da du mit höherer Drehzahl fahren musst.
Gruss vom Murtensee
Loup
Benutzeravatar
Arpoador II
Beiträge: 5
Registriert: Sa 1. Mai 2021, 08:05
Meine Gewässer: Unterer Zürichsee
Has thanked: 2 times
Switzerland

Re: Aussenborder zum Schleppen

Beitrag von Arpoador II »

Hallo Loup

Danke für deinen Input. Ich habe auf Ebay den Ironwood Pacific EasyTroller angesehen. Das meinst du wahrscheinlich damit. Mein Antrieb ist ein älterer Mercruiser Alpha one. So ein Anbau dort könnte durchaus Sinn machen.
Freundliche Grüsse vom Zürisee
Arpoador II

"Prognosen sind schwierig - vor allem wenn sie die Zukunft betreffen"
Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1672
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Has thanked: 17 times
Been thanked: 93 times

Re: Aussenborder zum Schleppen

Beitrag von Loup »

Genau sowas meinte ich. Gibt auch noch andere Modelle. Ob es auch für Innenborder passt, weiss ich nicht.
Gruss vom Murtensee
Loup
Benutzeravatar
Arpoador II
Beiträge: 5
Registriert: Sa 1. Mai 2021, 08:05
Meine Gewässer: Unterer Zürichsee
Has thanked: 2 times
Switzerland

Re: Aussenborder zum Schleppen

Beitrag von Arpoador II »

Ich habe jetzt eine low cost Lösung gefunden welche bestens funktioniert:
An einem 10m langen Seil ziehe ich den Garten- und Allzweckbag (135l) von der Landi nach. Hat mich knapp CHF 7.-- gekostet und ist absolut stark und fest. Schade kann ich die Bilder davon nicht zeigen. Weiss jemand wie ich in diesem Forum Bilder einfügen kann und wie gross die max. sein dürfen? ...habs leider nicht hingekriegt.
Freundliche Grüsse vom Zürisee
Arpoador II

"Prognosen sind schwierig - vor allem wenn sie die Zukunft betreffen"
Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1672
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Has thanked: 17 times
Been thanked: 93 times

Re: Aussenborder zum Schleppen

Beitrag von Loup »

Ist eine Möglichkeit und heisst Drift Bag.
Wie du geschrieben hast ist es eine Billiglösung, ein Versuch ist es wert. Du merkst so schnell, ob dir die Schleppfischerei Spass macht. Wie bei Billiglösungen so oft, gibt es auch Nachteile.
Was machst du, wenn du den Fisch deines Lebens im Drill hast mit diesem Sack hinter dem Boot? Sollte dir das passieren, ärgere dich nicht über den Fisch, nicht über den Drift Bag, sondern nur über dich. Du hast dich für die Billiglösung entschieden.
Gruss vom Murtensee
Loup
Benutzeravatar
Eglizwicker
Beiträge: 72
Registriert: Mo 13. Okt 2014, 22:40
Meine Gewässer: Zürichsee
Been thanked: 28 times

Re: Aussenborder zum Schleppen

Beitrag von Eglizwicker »

Der Fisch im Drill ist ja eine Sache, aber wie legst Du so überhaupt die Köder aus damit Du keine Probleme mit dem Driftsack bekommst?
Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1672
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Has thanked: 17 times
Been thanked: 93 times

Re: Aussenborder zum Schleppen

Beitrag von Loup »

Denke Zügel auslassen ist nicht ein grosses Problem. Die gehen ja in einer geraden Linie hinter dem Boot raus.
@Arpoador
Konntest du schon Erfahrungen machen mit dem Sack?
Gruss vom Murtensee
Loup
Benutzeravatar
hecht54
Beiträge: 114
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 17:21
Meine Gewässer: Neuenburgersee
Wohnort: 1731 Ependes
Been thanked: 1 time
Finland

Re: Aussenborder zum Schleppen

Beitrag von hecht54 »

ich ziehe beim Schleppfischen zur Reduktion der Geschwindigkeit einen oder je nach Geschwindigkeit zwei Marmoran Kessel hinter dem Boot her.
Nach dem Biss, vor dem Drill müssen als erstes die Kessel aus dem Wasser geholt werden. Ich kann mir nicht vorstellen einen Hecht oder eine schöne Forelle an den Kesseln vorbei zu ziehen ohne dass sich der Fisch verfängt und auf Wiedersehen sagt.
Antworten

Zurück zu „Rund ums Boot und dessen Zubehör“