Kajak-Fischen

Alles über Boote und dessen Zubehör (Anker, Downrigger, Motoren, Echolotgeräte, GPS, etc.)
Antworten
Benutzeravatar
Zueli
Beiträge: 32
Registriert: So 27. Mär 2011, 20:20
Meine Gewässer: Aare , Emme, Thunersee, Stockensee, Iffigensee

Kajak-Fischen

Beitrag von Zueli » Fr 1. Apr 2011, 08:35

Hallo Zusammen

Wer hat Erfahrungen mit dem Fischen mit Kajak? :?: Würde mich dafür interessieren und freue mich über jeden Tipp. :!:

Danke und Gruss Zueli

Benutzeravatar
habakuk
Beiträge: 2353
Registriert: Mo 17. Sep 2007, 11:29
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von habakuk » Fr 1. Apr 2011, 08:47

konkrete fragen bringen konkrete antworten.

nimm dir die zeit um deinen beitrag etwas ausführlicher zu verfassen und du wirst möglicherweise antwort erhalten.
Darf ein Vegetarier Schmetterlinge im Bauch haben?

HABAKUKS TAGEBUCH

Schweizer Angler

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von Schweizer Angler » Fr 1. Apr 2011, 09:00

thx haba

so denn; kajak-fischen im ausland? inland? seen? flüsse? auf welche fischarten? mit der fliege? mit wobbler? mit e-motor? mit paddeln?

gruss

sa

Benutzeravatar
Zueli
Beiträge: 32
Registriert: So 27. Mär 2011, 20:20
Meine Gewässer: Aare , Emme, Thunersee, Stockensee, Iffigensee

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von Zueli » Fr 1. Apr 2011, 09:10

das hast du wohl recht habakuk :-)

zum einen möchte ich wissen, ob dafür auch eine Zulassung wie bei einem Boot notwendig ist. Denke wohl eher nicht.
Was sind allenfalls für Vorschriften zu beachten.

zum anderen möchte ich wissen, was für einen allfälligen Kauf eines Kajaks für techn. Voraussetzungen zu beachten wären, um beim Fischen den idealen Untersatz zu haben.

Wer persönliche Erfahrungen mit dem Kajak-Fischen? Mit welche Ruten und Schnüre habt ihr verwendet bespw. für Seeforellenfang?

Merci

Benutzeravatar
Zueli
Beiträge: 32
Registriert: So 27. Mär 2011, 20:20
Meine Gewässer: Aare , Emme, Thunersee, Stockensee, Iffigensee

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von Zueli » Fr 1. Apr 2011, 09:13

In erster Linie Thunersee, vielleicht mal Bielersee.

Wage mich wohl noch nicht von Beginn Weg auf Flüsse :wink:

Kajak ohne e-motor, mit Paddel. Köder mit Wobbler/Blinker

Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 543
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Bielersee, Lauerzersee, div. in Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Switzerland

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von fisherofmen » Fr 1. Apr 2011, 09:41

Hallo Zueli
Kajak gilt als Paddelboot, daher kein Einlösen nötig. Es sei denn, du kaufst dir ein Kajak mit zwei Schwimmkörpern. Dann muss es eingelöst werden.
Der Nachteil ist, in manchen Kantonen (z.B. ZH) darfst du nur von immatrikulierten Booten aus Angeln. Im Kt. BE darst du vom Kajak aus Angeln. Du bist an die Uferzonen gebunden.
Vorteil ist, die Kajaks gelten nicht als Wanderboot und sofern darfst du überall einwassern und Angeln (mit Ausnahme der vorgenannten Einschränkungen).
Ich gehe davon aus, dass man überall mit dem Kajak fischen darf, wo auch ein Belly Boat erlaubt ist. Siehe dazu den Petri Heil Artikel.

Du kannst dich bei mir melden, habe mir zwei Angelkajaks der Marke 'Ocean Kayak' bestellt und diese sollten vor Ostern eintreffen. Dann kannst du ja mal mitkommen und dies austesten.
Ich muss nur noch schauen, wie ich den weissen Ball (vorgeschriebenes Zeichen beim Schleppen), resp. den Kunststoffersatz montieren werde.
fisherofmen
Zuletzt geändert von fisherofmen am Do 7. Dez 2017, 10:48, insgesamt 1-mal geändert.

Schweizer Angler

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von Schweizer Angler » Fr 1. Apr 2011, 10:06

Ergänzung zum Kajak und Berner Seen:

weitere infos;

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/stras ... chsel.html. angeln vom paddelboot logo immer nur mit patent (freiangelrecht gilt vom boot nicht), zudem beim schleppen auch vom kajak ein weisser ball als signal.
ein bergsee den du auch damit befischen kannst ist nur arnensee. soviel ich weiss haben engstlen- und öschinensee private bootfahrechte. bei befahren und befischen der berner flüssen können weitere regeln gelten.

gruss

sa

fly

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von fly » Fr 1. Apr 2011, 10:19

Ich hab früher auch parmal mit dem Kajak gefischt, ist eher zu instabil, eignet sich höchstens zum schleppen, da der Wasserwiederstand eher gering ist....
Mein Tipp: Kauf dir ein Pontonboat!

http://www.google.ch/imgres?imgurl=http ... =130&ty=65

Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 543
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Bielersee, Lauerzersee, div. in Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Switzerland

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von fisherofmen » Fr 1. Apr 2011, 10:56

@fly, dann kennst du die 'sit-on-top' Kajaks nicht. Die sind absolut stabil. Da kannst du dich seitlich hinsetzen und die Füsse ins Wasser 'bampeln' lassen. Da kippt nichts mehr. Es soll sogar Leute geben, die im sit-on-top stehend Fliegenfischen. :D
fisherofmen

Benutzeravatar
Zueli
Beiträge: 32
Registriert: So 27. Mär 2011, 20:20
Meine Gewässer: Aare , Emme, Thunersee, Stockensee, Iffigensee

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von Zueli » Sa 2. Apr 2011, 09:00

@ fischerofmen und sa
danke für eure ausführungen. werde mir die beiträge (links) zu gemühte führen. :-9
allen ein schönes weekend und immer petri heil

Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 543
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Bielersee, Lauerzersee, div. in Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Switzerland

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von fisherofmen » Fr 20. Mai 2011, 19:17

Ich habe gemerkt, dass es lange her ist, seit ich meine Motorbootprüfung gemacht habe.
Daher ist mir in meinen Ausführungen einen Fehler unterlaufen.
Kajaks gelten als Paddelboote und mit der Änderung der Binnenschifffahrtsverordnung im Jahr 2007, wurde der Zusatz gestrichen, dass Paddelboote nur in der inneren Uferzone verkehren dürfen. :D
Somit wäre dieses Hinternis auch aus dem Weg geräumt.
Hier die Kurzfassung auf der Webseite 'Schifffahrt Bern'.
fisherofmen

Arts

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von Arts » Fr 20. Mai 2011, 19:24

Hallo,

Schaust du hier: viewtopic.php?f=30&t=12481&p=164365&hilit=kajak#p164365

Vielleicht findest du da noch einige Infos... apropo Kajak, es ist nur immatrikulationsfrei sofern es die 2.50m nicht überschreitet ...

Aber selbst dann, ist es kein Problem, sofern du es nicht motorisierst, brauchst du keine Haftpflichtversicherung ....

Einfach Anmelden, Fahrzeugausweis und Nummer holen und fertig ;), wenn du alle Papiere hast, ist das eine Sache von 10min wenn du aufs Strassenverkehrsamt gehst.....

Tom

Arts

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von Arts » Fr 20. Mai 2011, 19:41

Sorry,

Muss mich wohl korrigiern,

In meinem Fall war es kein klassischer Kajak, sondern eben ein Faltkajak mit mehr als zwei aufblasbaren Kammern und das lief unter Auflbasbares Schiff ;)

Im Klassischen Kajak fall wirds wohl richtig sein das man ihn auch länger als 2.5m nicht immatrikulieren muss

Gruss
Tom

ardillon

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von ardillon » Sa 21. Mai 2011, 13:05

Halllloooo!!!!
das würde mich auch sehr intressieren!!!!
den mein freund hat auch ein kanu und so!wir haben uns schon oft extreeem überlegt ob wir damit auch fischen können um grosse fische zu fangen!! :roll:
Zum Habakuk:wenn vegetarier schmetterlinge im bauch haben dürfen,dann dürfen walfänger aber auch trüschenleberen essen!!!
kanautische drillgrüsse von ardillon!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :mrgreen: :chef:

Benutzeravatar
WARMANA
Beiträge: 3
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 19:39
Meine Gewässer: Lungern, Vierwaldstättersee, Eugeni, Melchseefrutt
Switzerland

Re: Kajak-Fischen

Beitrag von WARMANA » Di 5. Mär 2019, 12:21

Hier habe ich mal geschaut:

Belly Boat wo erlaubt:
https://www.hebeisen.ch/P116/news-und-t ... -boat.html

Admin Gesetz Bundesebene:
https://www.admin.ch/opc/de/classified- ... index.html

1 Fischnetze, Reusen und andere Fischereigeräte, welche die Schifffahrt:

a.
behindern können, müssen durch Schwimmkörper bezeichnet sein, deren eine Hälfte rot, deren andere Hälfte weiss ist;
b.
nicht behindern, dürfen nur mit Schwimmkörpern bezeichnet sein, die mit den Schifffahrtszeichen nicht verwechselt werden können.

2 Fischnetze, Reusen und andere Fischereigeräte dürfen die Schifffahrt an folgenden Stellen nicht behindern:

a.
auf den Fahrlinien der Vorrangschiffe in der Nähe von Hafeneinfahrten und von Landestellen von Fahrgastschiffen;
b.
in Engstellen des Fahrwassers.1

Art. 31 Fischereischiffe auf Fang1

1 Schiffe der Berufsfischer führen während des Setzens und Einholens der Netze:

a.
bei Nacht ein gelbes gewöhnliches Rundumlicht;
b.
bei Tag einen gelben Ball.2

2 Schiffe, die bei Tag mit der Schleppangel fischen, führen einen weissen Ball.

Als innere Uferzone gilt der Gewässergürtel bis zum Abstand von 150 m vom Ufer, als äussere Uferzone derjenige ausserhalb der inneren Uferzone bis zum Abstand von 300 m vom Ufer, von Wasserpflanzenbeständen, die dem Ufer vorgelagert sind oder von Einbauten im Gewässer.

2 Absatz 1 Buchstabe a gilt nicht:

a.2
für Schiffe mit elektrischem Antrieb, sofern dessen Leistung 2 kW nicht übersteigt;
b.
für Schiffe der Berufsfischer auf Fang;
c.
für Schiffe, die mit der Schleppangel fischen, sofern die Zustimmung der zuständigen Behörde vorliegt.3

Kantonal:

Hier für Zürich: https://www.admin.ch/opc/de/classified- ... .201.1.pdf
Hier für Luzern: http://srl.lu.ch/
Hier für Obwalden: http://gdb.ow.ch/
Hier für Nidwalden: https://www.vsz.ch/ueber-uns/rechtliche-grundlagen/
Hier für Bern: https://www.belex.sites.be.ch/frontend/versions/367
Hier für Basel: https://www.polizei.bs.ch/verkehr/rhein.html

Hier noch die Stellen wo man sich informiern kann: https://motorboot-schweiz.ch/nautik/gew ... ersee/?L=0


Also ist es je nach Kanton erlaubt muss sich aber Kantonal natrülich informieren. Solange es keine 2Kw Motorisierung hat und nur duch Pedal Manuelle eigene Kraft erzeugt. Man muss es aber anmelden. Ich denke man kommt nicht drum herum.

Hier noch den Philipp https://www.luzernerzeitung.ch/zentrals ... ld.1025758

Echt cool und ich schaue ihn auch auf Youtube. Natrülich nicht zu vergessen der Silu fängt ja auch mit Gummiboot oder Kajak zwischendurch :D

Und hier noch ein Bericht von SRF wegen immakulieren https://www.srf.ch/sendungen/kassenstur ... det-werden

So und jetzt frage ich mich wo darf man mit Kajak Fischen das grösser als 2.50m ist und wo muss man extra sich anmelden um ein aufblasbares/falt oder Fixkörper Kajak mit mehreren Kammern anmelden. Finde ich echt schade das man hier nichts geregelt hat und die Gesetze nicht anpasst. z.B. bis 5m bis 300m ab Ufer und darf auch Fischen muss aber eine Anmeldung und Jahresgebühr abgeben. Hätte man doch einfach ohne Nummer Bootsplatz und Check usw. regeln können bis jetzt.

Antworten

Zurück zu „Rund ums Boot und dessen Zubehör“