Muskelzuckungen?

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
Benutzeravatar
deniz.oezbek
Beiträge: 14
Registriert: Do 6. Jan 2022, 09:23
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 26 times
Been thanked: 1 time
Switzerland

Muskelzuckungen?

Beitrag von deniz.oezbek »

Hallo zusammen
Ich hab gestern meinen bis jetzt grössten Fisch gefangen (35cm Rotauge). Ich erwähne die Grösse aus folgendem Grund: Ich hab schon einige Rotaugen gefangen, von 10 cm bis zu 25 cm oder auch mal 30cm. Aber der gestern war wirklich gross. Ich habe auch noch nie einen so grossen Fisch selber getötet und ausgenommen. Als ich nach dem Fang den Fisch zuhause ausnehmen wollte, fing er an zu zittern. Ich hatte den Fisch am See schon betäubt mit dem Fischtöter und den Kiemenschnitt ausgeführt. Ich dachte mir, das sind sicher noch Muskelzuckungen. Aber zwischen dem Kiemenschnitt und dem Ausnehmen lag schon etwa eine halbe Stunde. Deshalb nahm ich den Fisch schnell aus. Trotzdem zuckte er immer noch, vor allem wenn ich an der Wirbelsäule entlangfuhr. Es war nicht mal ein Zucken, mehr eine Art Zittern. Ich schnitt den Kopf ab und säuberte den Fisch vollständig, und nach etwa einer Viertelstunde zuckte der Fisch ohne Kopf immer noch. Da bekam ich Angst, dass der FIsch vielleicht krank war und diese Krankheit das lange Zittern noch verursachte. Oder ist es mir bis jetzt nie aufgefallen, weil meine bisherigen Fische meist kleinere Egli, Sonnenbarsche und Rotaugen waren? Ich wäre froh um eine Aufklärung bevor ich den Fisch verspeisse. Danke vielmals!
Deniz
Benutzeravatar
til
Beiträge: 801
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Has thanked: 35 times
Been thanked: 152 times
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Muskelzuckungen?

Beitrag von til »

Das ist normal. Vor allem mit dem Messer kann man die Nerven manchmal richtig reizen, ist mir vor allem bei Brassen schon aufgefallen.
Benutzeravatar
Hobbyfischer
Beiträge: 66
Registriert: Fr 14. Mai 2021, 19:18
Meine Gewässer: Alle Patentgewässer im Kanton Bern
Has thanked: 34 times
Been thanked: 21 times
Switzerland

Re: Muskelzuckungen?

Beitrag von Hobbyfischer »

til hat geschrieben: Sa 18. Jun 2022, 14:09 Das ist normal. Vor allem mit dem Messer kann man die Nerven manchmal richtig reizen, ist mir vor allem bei Brassen schon aufgefallen.

Genau, ich hatte das auch schon oft. Du kannst den Fisch daher problemlos essen. Rotaugen schmecken übrigens sehr gut :chef: .
Gruss und Petri Heil
Hobbyfischer
Benutzeravatar
Kangooroo
Fischerforum Moderator
Beiträge: 312
Registriert: Di 6. Nov 2018, 21:41
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Wohnort: Furttal
Has thanked: 337 times
Been thanked: 150 times
Switzerland

Re: Muskelzuckungen?

Beitrag von Kangooroo »

Ich habe es schon mal bei einem Aal gemerkt, dass der auch noch zuhause ausgenommen und enthäutet rumzuckte. War schon irgendwie gruselig.

Am Bielersee kenne ich ein Restaurant, das bietet Rotaugen (sauber entgrätet) auf der Speisekarte an. Das liess ich mir nicht entgehen und bestellte mir eine Portion. Die Schwalenchnusperlis schmeckten seeehr gut :D

Gruss
Kangooroo
«Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, 'Wo kämen wir hin?' Und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.»
Kurt Marti, Schweizer Schriftsteller und Pfarrer, 1921 - 2017
Benutzeravatar
deniz.oezbek
Beiträge: 14
Registriert: Do 6. Jan 2022, 09:23
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 26 times
Been thanked: 1 time
Switzerland

Re: Muskelzuckungen?

Beitrag von deniz.oezbek »

Hallo Alle
Danke vielmals für all die Antworten.
Schöne Woche und Petri
Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“