Temporäres Fischereiverbot an Bachmündungen des Zürichsees (1. Dez - 31. Jan)

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
Benutzeravatar
saladi
Beiträge: 10
Registriert: Di 28. Sep 2021, 22:07
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 11 times
Been thanked: 4 times
Switzerland

Temporäres Fischereiverbot an Bachmündungen des Zürichsees (1. Dez - 31. Jan)

Beitrag von saladi »

Hallo zusammen! Eine wichtige Info, publiziert am 04.11.2021. Das Verbot wird diese Jahre weitergeführt.

Das Amt für Landschaft und Natur verfügt:

I. Jegliche Ausübung der Fischerei in einem Radius von 100 Metern um den Mündungsbereich der in Ziff. II bezeichneten Zürichseezuflüsse ist jeweils vom 1. Dezember bis 31. Januar verboten. Das Verbot gilt see- und uferseitig.

II. Das Verbot bezieht sich auf folgende Zürichseezuflüsse im zürcherischen Teil:
- Hornbach beim Zürichhorn (Verbot gilt auch für den Steg der Schifffahrtsgesellschaft)
- Dorfbach Küsnacht
- Dorfbach Erlenbach
- Dorfbach Meilen
- Aabach Horgen
- Meilibach Horgen
- Feldbach Hombrechtikon

III. Diese Verfügung gilt bis auf Widerruf, jedoch längstens bis zum 31. Januar 2026.

Quelle:
Zeitlich begrenztes Fischereiverbot an
Bachmündungen des Zürichsees -
Schutzmassnahmen zu Gunsten der
Seeforellenbestände 2021-2025


Edit:
Für zusätzliche Infos betreffend Forellen im Kt. Zürich siehe:
Seeforellen-Management im Kanton Zürich Konzept 2018-2026


_____________________________________________________________________________________

20211115_153532.jpg

Klar finde ich es ein wenig nervig, dass ich zwei Monate nicht vom Steg fischen darf. Doch ist schön zu sehen, dass etwas für die Seeforelle gemacht wird. Dass sie es schafft, den Hornbach raufzuhüpfen, wusste ich nicht. Es freut mich sehr, das zu hören!
Nun bin ich gezwungen für die 2 Monate neue Spots zu suchen. Das wollte ich schon lange machen. Aber solange man an einem Ort fängt oder zumindest daran glaubt, dass an diesem Spot was beisst, bewegt man sich nicht :lol:

Ich kenne mich allerdings zu wenig aus mit der Thematik, als dass ich eine Meinung habe, ob diese Massnahme sinnvoll ist oder nicht. Was denkt ihr?

lg Saladi
Zuletzt geändert von saladi am Mo 22. Nov 2021, 18:46, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Kangooroo
Fischerforum Moderator
Beiträge: 210
Registriert: Di 6. Nov 2018, 21:41
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Wohnort: Furttal
Has thanked: 253 times
Been thanked: 106 times
Switzerland

Re: Temporäres Fischereiverbot an Bachmündungen des Zürichsees (1. Dez - 31. Jan)

Beitrag von Kangooroo »

Lieber saladi

Danke für die Erinnerung. Das betrifft ja dann nicht nur die Seefo-Fischer, sondern auch alle anderen. In diesem Sinne wünsche ich dir Kurzweil bei der Spotsuche und viel Erfolg beim Fischen.

Gruss
Kangooroo
«Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, 'Wo kämen wir hin?' Und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.»
Kurt Marti, Schweizer Schriftsteller und Pfarrer, 1921 - 2017
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 224
Registriert: So 23. Aug 2015, 15:12
Has thanked: 39 times
Been thanked: 73 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Temporäres Fischereiverbot an Bachmündungen des Zürichsees (1. Dez - 31. Jan)

Beitrag von Andreas »

Ja das ist sinnvoll mMn, aber es müsste mMn bereits früher sein. 1 Dez. finde ich reichlich spät.
Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürich\Sihlsee/Glatt
Wohnort: Schwerzenbach
Has thanked: 587 times
Been thanked: 449 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Temporäres Fischereiverbot an Bachmündungen des Zürichsees (1. Dez - 31. Jan)

Beitrag von Bad Ass Fisherman »

Andreas hat geschrieben:
Mo 15. Nov 2021, 21:52
Ja das ist sinnvoll mMn, aber es müsste mMn bereits früher sein. 1 Dez. finde ich reichlich spät.
Warum, vor dem 26.12 darf eh nicht auf Forellen geangelt werden. Und wenn sie in den Laich gehen ist das fressen eh gänzlich eingestellt.
Also wenn sie im Mündungsgebiet sind werden sie kaum noch fressen.
Das ändern sich aber je länger sie warten müssen bis zum Aufstieg.
So wie man das vor ca. 4 Jahren beobachten konnte..
Da waren im Januar noch zahlreiche Forellen am warten bei den Mündungen, die müssen ja irgend wenn auch wieder fressen wenn sie nicht hoch kommen.

Dieses Jahr hat viele parallelen zu dazumals.
Es Fehlt der üppige Herbstregen, wenn der fehlt gibt es auch keine Aufstiege. Also müssen sie warten.


Ich finde die Regelung eigentlich sehr gut, nur sollte man auch mehr dafür machen das die Fische aufsteigen können. Gewisse Sachen wurden gemacht aber wie man sehen kann bringen die Rinnen eigentlich wenig bis gar nichts, ausser es gibt Wasser von Oben.
Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener...

War es schlecht, dann erst Recht!!
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 224
Registriert: So 23. Aug 2015, 15:12
Has thanked: 39 times
Been thanked: 73 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Temporäres Fischereiverbot an Bachmündungen des Zürichsees (1. Dez - 31. Jan)

Beitrag von Andreas »

@BAF
weil sie sich teils recht früh im Mündungsbereich sammeln ( zumindest bei uns) und auf entsprechende Bedingungen warten. Und sehr wohl auch noch fressen wenn auch weniger in dieser Zeit bis zum Aufstieg.
Wie meines Wissens auch der Fang von wartenden nicht abgelaichten Firelle nach dem 26.12 belegen und mitunter ein Grund für das Verbot war.
Und was dazu kommt viele Forellen landen am Wobbler zB nicht aus Hunger sondern aus Revierverteidigung. Vom Stress ganz abgesehen.
Weiss nicht wie sie zeitlich bei euch unterwegs sind aber entweder ist bei euch die Schonzeit zu spät in den Mündungen oder die Eröffnung viel zu früh mMn, am ehesten wol ein mix aus beidem.

Bei uns sind entsprechende Mündungen ab 1. Sept tabu sowie die Eröffnung erst am 1. Feb.
lg
Benutzeravatar
Kangooroo
Fischerforum Moderator
Beiträge: 210
Registriert: Di 6. Nov 2018, 21:41
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Wohnort: Furttal
Has thanked: 253 times
Been thanked: 106 times
Switzerland

Re: Temporäres Fischereiverbot an Bachmündungen des Zürichsees (1. Dez - 31. Jan)

Beitrag von Kangooroo »

Hallo Andreas

Deine Beobachtungen machen durchaus Sinn. Kannst du noch mitteilen, wo, also der Ort/das Gewässer, welches du meinst mit "Bei uns sind entsprechende Mündungen ...". Danke :)

Gruss
Kangooroo
«Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, 'Wo kämen wir hin?' Und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.»
Kurt Marti, Schweizer Schriftsteller und Pfarrer, 1921 - 2017
Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürich\Sihlsee/Glatt
Wohnort: Schwerzenbach
Has thanked: 587 times
Been thanked: 449 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Temporäres Fischereiverbot an Bachmündungen des Zürichsees (1. Dez - 31. Jan)

Beitrag von Bad Ass Fisherman »

Es gehört für mich eh zum gesunden Menschenverstand das man zur Schonzeit nicht in den Mündungsgebieten angelt.
Aber ja, das mit dem Verstand ist ja ein heikles Thema :lol: :lol:
Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener...

War es schlecht, dann erst Recht!!
Benutzeravatar
saladi
Beiträge: 10
Registriert: Di 28. Sep 2021, 22:07
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 11 times
Been thanked: 4 times
Switzerland

Re: Temporäres Fischereiverbot an Bachmündungen des Zürichsees (1. Dez - 31. Jan)

Beitrag von saladi »

Das sind ja spannende Antworten! Danke!

Ja, das mit dem Menschenverstand ist so ein Ding. :lol: Manchmal hats auch was mit Unwissen zu tun.
Wäre das Schild nicht gewesen, hätte ich nie daran gedacht, dass Seeforellen wirklich diesen kleinen Bach raufschwimmen können. Und dank euren Antworten weiss ich nun noch mehr.
Heisst, ich werde den Bereich in Ruhe lassen.

Auf meinen Touren werde ich mir den Bach sicher ab und zu anschauen gehen. :idea: Die Chance eine riesen Seefo inmitten der Stadt zu sehen, will ich mir nicht entgehen lassen!
Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürich\Sihlsee/Glatt
Wohnort: Schwerzenbach
Has thanked: 587 times
Been thanked: 449 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Temporäres Fischereiverbot an Bachmündungen des Zürichsees (1. Dez - 31. Jan)

Beitrag von Bad Ass Fisherman »

Das mit dem sehen wie sie aufsteigen ist wohl auch nicht so einfach..

Oft, wenn der Bach mal genug Wasser hat, ist dass so trübe das man nichts erkennen kann. Ausser bei einem Wasserfall.
Bis es wieder klar genug ist sind die Forellen oft schon an den Laichspots, sofern sie nicht vorgängig abgefischt wurden. (Abgefischt von den Behörden)
Ich hoffe aber dass du mal das Glück hast dieses wunderbare Schauspiel live zusehen.
Ist echt mega interessant wie lange das dauert von der Laichgrube bis zum zudecken.

Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener...

War es schlecht, dann erst Recht!!
Benutzeravatar
saladi
Beiträge: 10
Registriert: Di 28. Sep 2021, 22:07
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 11 times
Been thanked: 4 times
Switzerland

Re: Temporäres Fischereiverbot an Bachmündungen des Zürichsees (1. Dez - 31. Jan)

Beitrag von saladi »

Für den Fall, dass jemand auf diesen Thread stösst und sich für die Zürcher Forellen interessiert:

Seeforellen-Management im Kanton Zürich Konzept 2018-2026

Das Dokument enthält auf 28 Seiten sehr viele Infos und ist absolut lesenswert.
Nun wird mir klar, warum jede laichwillige Forelle enorm wichtig ist. Unter anderem, weil es nur wenige Laichtiere den Aufstieg in die Bäche überhaupt versuchen und die wenigsten von ihnen Laichen mehr als ein Mal in ihrem Leben.
Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“