Befischbare Gewässer Kanton Bern Aktuell!

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
Benutzeravatar
Aare Fischer
Beiträge: 12
Registriert: Sa 26. Dez 2020, 18:40
Meine Gewässer: Alte Aare, Bielersee, Aare bei Aarberg
Been thanked: 3 times
Switzerland

Befischbare Gewässer Kanton Bern Aktuell!

Beitrag von Aare Fischer »

Ich habe da so eine Angel die momentan nicht zu gebrauchen ist😂😭 Ich will sie aber brauchen aber das HOCHWASSER!!!! Gibt es noch Orte, Seen, Flüsse die noch befischbar sind es waren ja jetzt 1,5 Schöne Tage? Meldet Euch danke und weiteres Petri an alle in diesem Forum Gruss Aare Fischer 😊
Benutzeravatar
Hobbyfischer
Beiträge: 22
Registriert: Fr 14. Mai 2021, 19:18
Meine Gewässer: Alle Patentgewässer im Kanton Bern
Has thanked: 10 times
Been thanked: 7 times
Switzerland

Re: Befischbare Gewässer Kanton Bern Aktuell!

Beitrag von Hobbyfischer »

Versuch`s mal an der Simme!
Die hat zwar immer noch recht viel Wasser, aber ich denke, dass es so langsam wieder gehen sollte!

Ich wünsche dir viel Glück und trockene Füsse :lol: !
Gruäss und Petri Heil
Hobbyfischer
Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1686
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Has thanked: 21 times
Been thanked: 97 times

Re: Befischbare Gewässer Kanton Bern Aktuell!

Beitrag von Loup »

Ich würde die Fische im Moment in Ruhe lassen, die hatten und haben genug Stress.
Wenn es unbedingt sein muss, würde ich dir einen Ausflug an einen Bergsee empfehlen. Wetter scheint ja nicht schlecht die nächsten Tage.
Gruss vom Murtensee
Loup
Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2172
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürich\Sihlsee/Glatt
Wohnort: Schwerzenbach
Has thanked: 534 times
Been thanked: 414 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Befischbare Gewässer Kanton Bern Aktuell!

Beitrag von Bad Ass Fisherman »

@Loup

Seit wann bedeutet Hochwasser stress für Fische??

Ich kenne das eher anders... Das ist der Moment wo div Arten richtig aufblühen.
So die Forelle und der Wels mal mit garantie.
Forellen nutzen die Hochwasser um zu wandern.
Neben bei fressen sie viel aggressiver als bei normalem Wasserstand.
So als beispiel.

Die Welse kann man jetzt auch Tagsüber auf aktiv geführte Köder fangen, da man sie den ganzen Tag schwimmen und jagen sieht. So bei uns in der Glatt die zur Zeit ein Vielfaches an Wasser führt als normal,18m3!!
Normal wären knapp 1.2m3...

Klar es gibt auch Arten die weniger Freude haben.
Aber auch die Barben haben 0 stress bei dem Wasser, sonst wären die nach dem Hochwasser nicht wieder an den selben stellen anzutreffen.

Karpfen, Rotfeder, Brassen... Ja die haben Stress .. Gehören aber eigentlich nicht in ein Fluss.

Ich kann deine Meinung also nicht ganz nachvollziehen.
Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener...

War es schlecht, dann erst Recht!!
Benutzeravatar
zuma
Beiträge: 356
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 16:25
Wohnort: am Wasser
Has thanked: 20 times
Been thanked: 8 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Befischbare Gewässer Kanton Bern Aktuell!

Beitrag von zuma »

Ich kann deine Meinung also nicht ganz nachvollziehen.
@ Bad Ass: Du bist ja auch noch jung und kannst noch dazu lernen!

Selbstverständlich bedeuten Hochwasser Stress für sämtliche Fischarten! Sollte eigentlich jedem klar sein.
Die erhöhte Beissfreudigkeit kommt ja nicht von ungefähr.

Beste Grüsse
Kurt
Gruss Kurt

(Bambus-&Trockenfliegenpurist)
Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1686
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Has thanked: 21 times
Been thanked: 97 times

Re: Befischbare Gewässer Kanton Bern Aktuell!

Beitrag von Loup »

Danke Kurt
@BAF
Dass wir nicht immer einer Meinung sind, ist ja wohl bekannt. Manchmal finde ich dich aber sogar gut.
Dass für die Fische ein Hochwasser mit diesen Ausmassen ein Problem ist, finde ich aber schon ganz klar.
Wenn die Saane unterhalb Gümmenen plötzlich 4 Mal so breit ist wie das Bachbett finde ich das schlimm. Sicher hat es nicht nur Fische die "nicht in einen Fluss" gehören auf die Felder gespühlt. Die meisten von diesen kommen nicht mehr zurück, weil ihnen den Rückweg von den Feldern abgeschnitten wird.
Alle die Butzli auf den Badewiesen am Neuenburgersee, ob hochwertige oder minderwertige Fische, denen der Rückweg abgeschnitten wird weil die Wiese tiefer liegt als das normale Seeufer, die fehlen. Als Futterfisch oder Fangfisch!!
.....und du kannst meine Meinung nicht nachvollziehen?!?!
Da muss ich doch wieder mal sagen, jetzt haben wir das Heu aber mal wieder nicht auf der gleichen Bühne
Gruss vom Murtensee
Loup
Benutzeravatar
Aare Fischer
Beiträge: 12
Registriert: Sa 26. Dez 2020, 18:40
Meine Gewässer: Alte Aare, Bielersee, Aare bei Aarberg
Been thanked: 3 times
Switzerland

Re: Befischbare Gewässer Kanton Bern Aktuell!

Beitrag von Aare Fischer »

Danke an Alle ich geh wohl in den nächsten Tagen an den Oeschinensee 😜😜😜
Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1686
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Has thanked: 21 times
Been thanked: 97 times

Re: Befischbare Gewässer Kanton Bern Aktuell!

Beitrag von Loup »

Gute und vernünftige Idee. Wünsche dir einen wunderschönen Tag da oben und natürlich grosses Petri.
Wenn du Glück hast, begegnest du möglicherweise nebst den Fischen sogar noch einem paar Eierschwümmli oder Steinpilzen.
Gruss vom Murtensee
Loup
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 204
Registriert: So 23. Aug 2015, 15:12
Has thanked: 32 times
Been thanked: 64 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Befischbare Gewässer Kanton Bern Aktuell!

Beitrag von Andreas »

Aare Fischer hat geschrieben:
Mo 19. Jul 2021, 17:29
Danke an Alle ich geh wohl in den nächsten Tagen an den Oeschinensee 😜😜😜
Nimm genug starkes Vorfach und stell die Bremse vernünftig ein die Regebögeler die sie da reingekippt haben dieses mal sind nicht wie die üblichen Bergseeforellen. :wink:
Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2172
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürich\Sihlsee/Glatt
Wohnort: Schwerzenbach
Has thanked: 534 times
Been thanked: 414 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Befischbare Gewässer Kanton Bern Aktuell!

Beitrag von Bad Ass Fisherman »

zuma hat geschrieben:
Mo 19. Jul 2021, 11:04
Selbstverständlich bedeuten Hochwasser Stress für sämtliche Fischarten! Sollte eigentlich jedem klar sein.
Die erhöhte Beissfreudigkeit kommt ja nicht von ungefähr.
Beste Grüsse
Kurt
Wenn wir von Sunk und Schwall reden, wie bei Stauseen oder Kraftwerken, geh ich konform mit der Aussagen von Loup.

Wenn das Wasser aber so kommt wie die letzten Wochen hat man diese Anstiege nicht so brutal wie man es sich sonst gewohnt ist aus den letzten Jahren. Da ja schon viel Wasser vorhanden ist.
Somit passen sich die Arten auch auf die Situation an. Sie haben ja Zeit dazu.
Zumindest mehr als wen eine Schleuse geöffnet wird.

Ein Teil von dem was da die letzten Wochen abging ist auch noch Natur, und da gehört es auch dazu das gewisse Tiere sterben. Da ist die Art auch egal.
Ist bei uns das selbe wenn die Naturschutzgebiete geflutet werden, wenn das Wasser zurück geht bleiben da kleine Tümpel die voll sind mit Kleinfisch..
Vogelfutter, das war schon immer so und wird auch so bleiben. Früher nannte man das auch Auen.

@zuma
Ja man hat nie ausgelernt..
Ich sag mal so, gestresste Tiere fressen nicht...
Und für das braucht man glaub keine Studie..
Somit Frage an dich.
Warum blühen denn die Forellen so mega auf bei Hochwasser und attakieren fast alles was sie sehen???
Weil sie gestresst sind???

Das selbe könnte ich zum Wels fragen..
Der plötzlich am Tag auf die Jagd geht..
Macht er warschindlich weil er so endlos gestresst ist?

Wie gesagt, man hat nie ausgelernt..

Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener...

War es schlecht, dann erst Recht!!
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 204
Registriert: So 23. Aug 2015, 15:12
Has thanked: 32 times
Been thanked: 64 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Befischbare Gewässer Kanton Bern Aktuell!

Beitrag von Andreas »

@BAF
Ich denke für die Glatt könnte deine Argumentation vieleicht noch durchgehen.
Aber für Gebirgsgewässer unter welche in Bern die meisten gezählt werden können eher nicht wenn wenn Kubikweise Bäume, Geröll und Felsbrocken in Auto Grösse umgeschichtet werden sieht das etwas anders aus mMn.
Die Natur kann das wegstecken keine Frage, es braucht aber Zeit und ein Stress ist es Alle weil.
Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2172
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürich\Sihlsee/Glatt
Wohnort: Schwerzenbach
Has thanked: 534 times
Been thanked: 414 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Befischbare Gewässer Kanton Bern Aktuell!

Beitrag von Bad Ass Fisherman »

Ok, das verstehe ich.
Hab da gerade noch was dazu gelernt.

Somit gebe ich dir/euch absolut Recht.
So weit hat meinerseits nicht überlegt :roll:

Meine Glatt kennt halt kein Geschiebe.
Evt. mal einen Baum wenn es hoch kommt..
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener...

War es schlecht, dann erst Recht!!
Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“